Harkortstrasse unfall

Opel rammt Ampelmast und überschlägt sich – Fahrer mit 1,5 Promille unterwegs

In der vergangenen Nacht, kurz nach 3 Uhr, hat ein unter Alkoholeinfluss stehender Opelfahrer auf der Großenhainer Straße einen Ampelmast umgefahren und ist dabei selbst schwer verletzt worden.

Ein Polizeisprecher schildert den Hergang so: „Der 36-Jährige war mit seinem Opel Astra in Richtung Hansastraße unterwegs. An der Einmündung Harkotstraße kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Ampelmast. In der Folge überschlug sich der Opel und blieb auf dem Dach liegen.“ Der Fahrer sei schwer verletzt zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht worden. Ein Atemalkoholtest habe einen Wert von über 1,5 Promille ergeben. Den Sachschaden bezifferte die Polizei nach vorläufigen Schätzungen auf rund 25.000 Euro.

Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

„Versuchst du’s mal mit Malen“ – Heinz Veit

Seit seiner Kindheit liebt Heinz Veit das Malen. Jetzt hat der Pieschener seine erste Ausstellung – im Alter von 94 Jahren. Heute wurde >>>

Zusammenstoß auf Kreuzung – Polizei sucht Zeugen

Am Montagabend gegen 21.10 Uhr ist es an der Kreuzung Leipziger Straße/ Lommatzscher Straße zu einem Verkehrsunfall gekommen. Die Fahrerin >>>

Mehr Autoverkehr in den Pieschener Melodien – Anwohner und Nutzer sehen Kinder und Fußgänger gefährdet

100 Euro Bußgeld sieht der aktuelle Katalog für Autofahrer vor, die in einer Spielstraße mit einer Geschwindigkeit zwischen 26 und 30 >>>

Einbruch in Büro – Kleintransporter gestohlen

Am vergangenen Wochenende sind Unbekannte in ein Bürogebäude an der Leipziger Straße eingebrochen. Über eine Feuertreppe haben sie >>>

Brendler‘s Geschichten: Der Leisniger Platz in Pieschen

Als der stadtnahe Arbeitervorort Pieschen am 1. Juli 1897 in die Haupt- und Residenzstadt Dresden eingemeindet wurde, musste etwa die Hälfte >>>