Harkortstrasse unfall

Opel rammt Ampelmast und überschlägt sich – Fahrer mit 1,5 Promille unterwegs

In der vergangenen Nacht, kurz nach 3 Uhr, hat ein unter Alkoholeinfluss stehender Opelfahrer auf der Großenhainer Straße einen Ampelmast umgefahren und ist dabei selbst schwer verletzt worden.

Ein Polizeisprecher schildert den Hergang so: „Der 36-Jährige war mit seinem Opel Astra in Richtung Hansastraße unterwegs. An der Einmündung Harkotstraße kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Ampelmast. In der Folge überschlug sich der Opel und blieb auf dem Dach liegen.“ Der Fahrer sei schwer verletzt zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht worden. Ein Atemalkoholtest habe einen Wert von über 1,5 Promille ergeben. Den Sachschaden bezifferte die Polizei nach vorläufigen Schätzungen auf rund 25.000 Euro.

Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

Polizei sucht Eigentümer von gestohlenem Crossrad Focus Mares

Die Polizei sucht den Besitzer des Fahrrades, das auf dem Foto abgebildet ist. Es wurde Mitte Januar von Beamten der Bundespolizei auf der >>>

Mündliche Verwarnungen und Ordnungsgelder für Verstöße von Elterntaxis

Rücksichtslose Fahrerinnen und Fahrer von Elterntaxis hat das Ordnungsamt vom 5. bis zum 15. Januar in der Aktionswoche „Schulwegsicherheit“ >>>

Schiffsverband mit motorlosem Binnenfrachter passiert Dresden

Und schon ist es vorbei. Unspektakulär zog der 110 Meter lange Schiffsverband auf der Elbe an Dresden vorbei. Zwei Schubschiffe, eins vorn, >>>

Mehr als ein Million Euro für Projekte im Stadtteil – Stadtbezirksbeirat entscheidet über Anträge

Vereine, Verbände oder Bürgerinitiativen im Stadtbezirk Pieschen können ab sofort Fördergelder für ihre Projekte beantragen. >>>

Frühjahrsauktion: Wohnungen in Trachau und Mickten werden versteigert

Zwei Objekte aus Trachau und Mickten werden Anfang März von der Sächsischen Grundstücksauktionen AG versteigert. Das Unternehmen >>>