Romy Danisch

Romy Danisch sucht Werkstatt und Ladengeschäft in Pieschen

Romy Danisch sucht ein Ladengeschäft mit Werkstatt in Pieschen. „200 Quadratmeter müssten es schon sein“, beschreibt sie ihren Platzbedarf. Die junge Unternehmerin stellt Naturseifen und Pflegeprodukte her und hat ihr Geschäft vor gut drei Jahren in Freital eröffnet. „Jetzt möchte ich wieder zurück in meine Heimat“, sagt die gebürtige Dresdnerin, die früher in Pieschen und in der Neustadt gewohnt hat. In der Werkstatt müsse Platz für mehrere Waschbecken mit Wasseranschlüssen und einen Industriegeschirrspüler sein.

„Ich arbeite gern kreativ und handwerklich und bin immer auf der Suche nach Lösungen für unterschiedliche Hautprobleme“, erklärt Romy, warum sie sich selbständig gemacht hat. Und sie will etwas gegen Plastikwahnsinn und Tierversuche unternehmen. Darum, so sagt sie, seien alle ihre Produkte vegan und auf gar keine oder nur sehr sparsame Verpackung angewiesen. Da, wo Verpackung notwendig sei, verwende sie Zellglastüten, die zwar aussehen würden wie Plastik, aber aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt werden, rückstandslos kompostierbar sind und im Altpapier entsorgt werden können. Auch auf Palmöl verzichtet sie völlig. Für die riesigen Plantagen würden Wälder abgeholzt, weil die Nachfrage so groß sei. Palmöl finde sich heutzutage fast in jedem Nahrungsmittel oder Kosmetikprodukt, sagt sie.

„Meine festen Shampoos, Seifen oder Deos sind in der Lage, der problemgeplagten Haut auf die Sprünge zu helfen und massiv zur Heilung beizutragen“, wirbt die gelernte Heilpraktikerin. In einem eigenen Blog erklärt sie, woraus sich diese Überzeugung nährt.

Jetzt hofft sie auf Tipps und Angebote, um bald ihre Produktion und das Ladengeschäft nach Pieschen verlegen zu können.

Service:

 

9 Meinungen zu “Romy Danisch sucht Werkstatt und Ladengeschäft in Pieschen

  1. tip. :
    trachenberger str. 23 (trachenberger platz) ehem. matrazenladen
    eckladen
    oschatzer str. 12
    ehem. wollladen

  2. Nicola Kownatzki-Loos 3. September 2019 at 20:51 -

    In der Oschatzer neben dem Teppichgeschäft ist auch noch was frei. Aber keine Ahnung, wie groß das ist und wie es mit Waschbecken usw ist. Aber insgesamt würde das noch gut in „unsere Ecke“ passen!😊😉

  3. Am Leisniger Platz gegenüber von der Bäckerei Claus ist ein Geschäft leer. Das sieht von außen auf jeden Fall rießig aus. Wäre schön dort Leben drin zu erwecken.

  4. verfasser/pieschen-aktuell-redaktion:

    bitte die tipp`s an romy danisch weiter gegen .
    laut mopo 04.09.2019 scheint es ja dringend zu sein !
    danke

Das könnte Sie auch interessieren …

Kunstforum RadioLenck zeigt Werke von 16 Dresdner Malerinnen und Malern

„Zwischen den Zeiten“ nennt Galerist Lutz Jacobasch seine Ausstellung im Kunstforum RadioLenck am Konkordienplatz. Dort >>>

Soko Epaulette: Foto zeigt Fluchtfahrzeug in Pieschen vor Einbruch in Grünes Gewölbe

Die Staatsanwaltschaft Dresden und die Sonderkommission „Epaulette“ haben heute ein Foto des Fluchtfahrzeuges veröffentlicht >>>

Kreativzentrum Omnibus in der Großenhainer Straße 99 zeigt Werke des Kunstprojektes „Inklusicht“

Noch bis Ende Dezember ist in den Räumen des Kreativzentrums „Omnibus“ in der Großenhainer Straße 99 eine Gruppenausstellung von 18 Künstlerinne >>>

Unbekannte schlagen Scheiben an 14 Autos in Trachau ein

Unbekannte haben in der Nacht zum Sonntag Seitenscheiben von 14 Autos in Trachau eingeschlagen. Betroffen waren Fahrzeugen in der Tichatscheckstraße >>>

Brendler’s Geschichten: Die ersten Fotoraketen stammen aus Trachau

Der Beitrag über die ersten aus Trachau stammenden Fotoraketen war 1960 in der Zeitschrift „Dresdner Monats-Blätter“ abgedruckt. Darin >>>