Markus Projekt Stufen 0904

Tipps zum Wochenende: 1. Markus Stufenfest, Offenes Werk, Spaziergänge und Musik

Ein ereignisreiches Wochenende steht Pieschen bevor. Hier einige Tipps, die die Planung für Sonnabend und Sonntag erleichtern sollen:

Jubiläumskonzert der Laurentius Harmonists in der Emmauskirche

Die Einstimmung auf das Wochenende liefern die Laurentius Harmonists bereits am Freitagabend um 19 Uhr in der Emmauskirche in Kaditz. Mit Liedern aus der 20er Jahren feiern sie ihr 15-jähriges Jubiläum. Statt Eintritt sind Spenden für die weitere Sanierung der Kirche willkommen. Mehr Infos gibt es hier.

Zwei Tage 1. Markus Stufenfest

Die Händler in der neuen Hans-Fromm-Straße laden am 5. und 6. Mai zum 1. Markus Stufenfest ein. Sie wollen sich den neuen Einwohnern präsentieren, sich gegenseitig kennenlernen und natürlich ein bisschen feiern. Dafür haben sie sich einiges einfallen lassen. Die Idee dafür hatte das Team aus dem Eiscafé Nepple, das sein zehnjähriges Jubiläum in Pieschen feiert. Die Geschäftsleute öffnen ihre Läden und Büros. Am Sonntagnachmittag gibt es Ponyreiten bei Faust Tresore, um 14 Uhr eine Modenschau bei den Sehrish Khan Haarexperten. Und natürlich jede Menge Eis beim Nepple-Team. Mehr Infos gibt es hier.

Das Wilde Parfüm im Café Genuss am Sonnabend

Das WILDE PARFUM (Lesung & Musik)  findet am Sonnabend von 15 – 17 Uhr im Café Genuss (Trachenberger Str.  72/Ecke Döbelner Str.)statt. Beteiligt sind Anne Es. Die Autorin und Lesebühnenveranstalterin präsentiert Gedichte und Kurzgeschichten. Albrecht Scharnweber vom Ensemble El Perro Andaluz will das Publkum mit Klarinette und Bassklarinette unterhalten. Autor und Veranstalter René Seim liest aus seinen beiden neuen Veröffentlichungen „Fliegende Fenster“ und „Spielereien einer vielschrötigen Flöte“.

Vom Schmuddelviertel zum Vorzeigestadtteil – Pieschen entdecken

Unter dem Motto „Vom Schmuddelviertel zum Vorzeigestadtteil“ will Jürgen Naumann mit seinen Gästen Pieschen entdecken. Die zweistündige Führung, so schreibt er, gebe einen Einblick in die Entwicklung des Stadtteils mit Wissenswertem zur Bau-, Industrie, Verkehrs- und Schulgeschichte. Anhand von Fotos zeigt er zudem die Veränderungen der letzten 25 Jahre. Start und Ziel des Rundgangs am Sonnabend von 15 bis 17 Uhr sind die Markus Stufen.

Herrnhuter Gemeine: Nachdenken über nachhaltiges Leben

Leben wir nachhaltig und „enkeltauglich“? Dieser Frage wollen die Mitglieder der Herrnhuter Gemeine am Sonnabend ab 15.00 Uhr in ihren  auf der Oschatzer Straße 41 nachgehen. Die Nachhaltigkeit ist in der Politik angekommen. Aber was kann ich hier bei mir tun, heißt es in der Ankündigung der Veranstaltung, auf der auch ein Projekt der Herrnhuter Missionshilfe (HMH) vorgestellt werden soll.

Offenes Zentralwerk am Sonntag

Ein Jahr Zentralwerk. „Für eine ganz große Party ist das Baby noch zu klein, aber völlig unter den Tisch fallen lassen wollen wir den ersten Jahrestag unserer Eröffnung natürlich trotzdem nicht. Die Tore sind offen und Gäste willkommen„, meinte Zentralwerk-Sprecher André Hennig. Von 10 bis 18 Uhr können die Ateliers und Werkstätten besichtigt werden. Um 18 Uhr spielen My Sister Grenadine zum Konzert auf.

Sonntag: Zwei Spaziergänge im Rahmen des Jane‘s Walk Festival

Erstmals beteiligt sich Dresden am weltweiten Jane’s Walk Festival. Zwei der 15 Spaziergänge finden in Trachau und am Alten Leipziger Bahnhof statt. Unter dem Motto „Grünes und Geschichtliches zwischen Trachau und Übigau“ führt Ronny Geißler die Interessierten „durch grüne Oasen und einen alten Dorfkern, entlang verwunschener Herrenhäuser zu ein Beschreibung der Tour, die an der S-Bahn-Haltestelle Dresden-Trachau beginnt (11 Uhr). Das zweite Angebot hat die Bürgerinitiative „Wohnen am Alten Leipziger Bahnhof“ organisiert. Erika Schmidt und Pieschens Grünen-Stadträtin Kati Bischoffberger zeigen unter dem Motto „Aufgepasst, hier lässt sich was entwickeln! Auf Zickzackkurs durch ein Gebiet im Umbruch“ das derzeit heftig umstrittene Areal in der Leipziger Vorstadt. (Treffpunkt 16 Uhr, Neustädter Bahnhof, Ausgang Hansastraße). Mehr Infos gibt es hier. 

3 Meinungen zu “Tipps zum Wochenende: 1. Markus Stufenfest, Offenes Werk, Spaziergänge und Musik

Das könnte Sie auch interessieren …

Viele Containerstellplätze inzwischen aufgeräumt – Stratmann Entsorgung richtet Servicetelefon ein

Der Containerstellplatz an der Ecke Konkordienstraße / Torgauer Straße sieht heute sehr aufgeräumt aus. „Wir sind mit einem >>>

Noch kein Ergebnis zur Brandursache im Tutto Italiano – Zukunft des Geschäftes unklar

Auch elf Tage nach dem Brand im Feinkostgeschäft „Tutto Italiano“ in der Leipziger Straße schlägt dem Besucher noch ein >>>

Fernwärme für Pieschen: Drewag beginnt Arbeiten in der Leisniger Straße

Die Drewag hat in dieser Woche mit den Bauarbeiten an einem weiteren Teilabschnitt der neuen Fernwärmetrasse quer durch Pieschen begonnen. >>>

Dreckecke Papiercontainer: Neuer Entsorger muss Versäumnisse des Vorgängers nacharbeiten

Der Containerstandplatz für Altpapier und Glas an der Ecke Konkordienstraße / Torgauer Straße ist ein Schandfleck. Papier und Pappe >>>

Hausbau Konkordienstraße 53: Sperrung bis Ende Februar – Pieschener Familien kaufen Wohnungen – Gartenhaus noch zu haben

Die Konkordienstraße bleibt zwischen Torgauer Straße und Leipziger Straße noch bis Ende Februar gesperrt. Nur Fußgänger und Radfahrer >>>