tankstelle Leipziger Strasse

Tankstelle in der Leipziger Straße erneut überfallen

Gestern Abend ist die Esso-Tankstelle an der Leipziger Straße zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage überfallen worden. Und wieder war die Täterin eine Frau. Gegen 23 Uhr bedrohte sie eine Angestellte mit einer Pistole. Mit der Waffe hielt sie auch mehrere Zeugen des Vorfalls in Schach. Mit der Beute von einigen hundert Euro konnte sie entkommen. Am Sonntag hatte die Frau die Tankstelle zum ersten Mal überfallen. Derzeit würden Videoaufnahmen ausgewertet und weitere Schritte geprüft, hieß es.

Ein weiterer Überfall hatte sich am Dienstag in einer Tankstelle auf der anderen Elbseite an der Wiener Straße. Die Personenbeschreibung war in allen drei Fällen ähnlich. Die Täterin war maskiert, schlank bis hager, etwa 1,70 Meter groß und soll eine dunkle Jacke mit Kapuze, eine dunkle Hose und weiße Turnschuhe getragen haben. Sie sprach akzentfrei deutsch.

Wie Marko Laske, Pressesprecher der Dresdner Polizei erklärte, gehen die Ermittler davon aus, dass es sich um ein und dieselbe Täterin handelt. „Das betrifft nicht nur die Personenbeschreibung, sondern vor allem auch die Art und Weise, wie sie die Tat begangen hat“, erläuterte Laske.

Nach der Tat am Donnerstagabend flüchtete die Räuberin in Richtung Stadtzentrum und konnte wieder entkommen. Die Polizei war mit mehreren Einsatzwagen vor Ort. Die Angestellte und die Zeugen des Geschehens in der Esso-Tankstelle blieben unverletzt.

Die Polizei erneuerte ihren Zeugenaufruf und bitte die Bevölkerung um Mithilfe und Hinweise.

Telefon Polizei Dresden: 0351 4832233

Der Beitrag entstand mit Unterstützung von Anton Launer vom Neustadt-Geflüster

0 Meinungen zu “Tankstelle in der Leipziger Straße erneut überfallen

Das könnte Sie auch interessieren …

Brendler’s Geschichten: Die ersten Fotoraketen stammen aus Trachau

Der Beitrag über die ersten aus Trachau stammenden Fotoraketen war 1960 in der Zeitschrift „Dresdner Monats-Blätter“ abgedruckt. Darin >>>

Pieschener Verein JUG Saxony lädt zur Weihnachtsfeier und zeigt „Zwei schräge Vögel“

Zu einer etwas anderen Weihnachtsfeier als in den vergangenen Jahren lädt der Verein JUG Saxony ein. JUG steht für Java User Group. Deren >>>

Baumaschine und Weihnachtsbäume gestohlen

Unbekannte sind auf eine Baustelle an der Washingtonstaße in Übigau eingedrungen und haben dort einen Rüttelstampfer im Wert von ca. 1.700 >>>

Stadtbezirksbeirat bewilligt Mittel für Kleingärtner, Lastenrad und Schülerbeteiligung

Der Stadtbezirksbeirat hat am Dienstag rund 110.000 Euro für die Förderung von Projekten bewilligt. Damit haben die Beiräte von dem 535.500 >>>

A message to you, Rudi: Noch kein größeres Amateurtheater erlebt

Mein erster Abend im Theaterhaus Rudi war zugleich der letzte für das Stück „Heimatabend – ein Tauchversuch“. Das bislang >>>