Polizei fahndet öffentlich nach unbekannter Tankstellen-Räuberin

Polizei Tankstelle

Nach drei Überfällen auf Tankstellen, davon zwei in der Leipziger Straße, geht die Polizei nun von einer Serie aus und hat eine öffentliche Fahndung nach der Täterin eingeleitet. Aufgrund der ausgewerteten Videoaufzeichnungen aus den Tankstellen liegt der Polizei ein Bild der unbekannten Frau vor, mit dem sie nun die Öffentlichkeit um Unterstützung bittet.

Nach dem gleichen Muster hatte die Frau die Verkaufsräume der Tankstellen maskiert betreten und die Angestellten mit einer Pistole bedroht. Gleichzeitig forderte sie die Herausgabe von Bargeld. Jeweils mit einem niedrigen dreistelligen Betrag, so die Angaben des Polizeisprechers, sei die Frau geflüchtet. Niemand sei verletzt worden . Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen der Polizei waren in allen drei Fällen erfolglos geblieben.

Die Personenbeschreibung sei weitgehend einheitlich gewesen: „Die Täterin wurde jeweils als etwa 170 cm groß und von schlanker bis hagerer Statur beschrieben. Zur Tatzeit trug sie immer dunkle Kleidung“, so die spärlichen Angaben.

Telefon Polizei Dresden: 0351 483 22 33

0 Meinungen zu “Polizei fahndet öffentlich nach unbekannter Tankstellen-Räuberin

Das könnte Sie auch interessieren …

Diebstahl aus VW Kleintransporter – Einbruch in Büro

In der Nacht zum Donnerstag sind Unbekannte in einen VW Kleintransporter auf der Schützenhofstraße eingebrochen. Die Täter  haben >>>

Reparaturarbeiten am Fußweg in der Döbelner Straße

Am Montag beginnen in der Döbelner Straße Reparaturarbeiten am Fußweg. Wie ein Rathaussprecher ankündigte, wird der Fußweg zwischen >>>

CDU lädt zum Bürgergespräch: Perspektiven und Zukunft von Schloss Übigau

Mit einer öffentlichen Generalprobe beginnt am 4. Juli ein neues Kapitel in der Geschichte von Schloss Übigau. Mit dem Stück „Das Wirtshaus >>>

Schwer verletzter Mann am Trachenberger Platz – Polizei sucht Zeugen

Am Montagabend kurz vor 20 Uhr ist ein Mann am Trachenberger Platz von einem Unbekannten angegriffen und verletzt worden. Der 48-Jährige >>>

Mika-Quartier: Erster Bauabschnitt an Wohnfonds verkauft – Kita mit 100 Plätzen geplant

Die Bauherren des neuen Mika-Quartiers haben sich mit der Stadt auf den Standort einer neuen Kindertagesstätte mit einhundert Plätzen >>>