polizeimeldung

Drogendealer am Pestalozziplatz – Brand in Tiefgarage – Ladendieb im Elbepark

Der Fahrzeugbrand in einer Tiefgarage in der Straße An der Flutrinne ist auf einen technischen Defekt zurückzuführen. Das haben die Brandursachenermittler heute vormittag. Gestern Abend gegen 18 Uhr war die Feuerwehr alarmiert worden. Wie eine Polizeisprecherin mitteilte, hatte die Fahrerin ihren Pkw Seat Altea in der Tiefgarage gestartet. Danach sei Qualm in den Innenraum eingedrungen und das Fahrzeug in Brand geraten. Es brannte vollständig aus und zog noch einen daneben stehenden Audi in Mitleidenschaft.
Weil die Tiefgarage mit einer Brandmeldeanlage versehen war, sei Feueralarm ausgelöst worden. Die Tiefgarage sei stark verraucht gewesen, sagte ein Feuerwehrsprecher und verwies darauf, dass dank der dichtschließenden Rauchschutztüren ein Verrauchen der Treppenhäuser vermieden werden konnte. In der Tiefgarage hatte die Feuerwehr zwei Elektrolüfter für eine Zwangsbelüftung aufgestellt. Dennoch seien einige Wohnungen von der Rauchbelästigung gering betroffen gewesen.

Ladendieb im Elbepark gestellt

Gestern Nachmittag wurde ein Ladendieb in einem Elektronikmarkt an der Peschelstraße gestellt und vorläufig festgenommen. Der 23-jährige Mann aus Polen habe eine Drohne im Wert von über 1.100 Euro in eine präparierte Tasche gesteckt und damit ohne zu bezahlen den Markt verlassen, teilte eine Polizeisprecherin mit. Ein Ladendetektiv hätte versucht, den Dieb aufzuhalten. Ein weiterer Markmitarbeiter musste helfen, um den sich heftig wehrenden Ladendieb festzuhalten. Dessen Kompagnon, der am Ausgang wartete, wollte dem Festgehaltenen zu Hilfe kommen und mischte sich zunächst in das Handgemenge ein. Er flüchtet jedoch anschließend noch vor dem Eintreffen der Polizei unerkannt. Die Beamten nahmen den 23-Jährigen vorläufig fest. Er ist heute einem Ermittlungsrichter vorgeführt worden. Bei seiner Festnahme hatten die Polizisten zudem festgestellt, dass er ein Pfefferspray griffbereit in der Hosentasche trug. Dieses ist in Deutschland verboten, so die Polizeisprecherin.

Drogendealer am Pestalozziplatz

Gestern haben Beamte der sächsischen Bereitschaftspolizei erneut die Dresdner Polizeireviere unterstützt. Am Pestalozziplatz kontrollierten die Polizisten am Nachmittag einen jungen Mann. Im Rucksack des 23-Jährigen fanden sie dabei eine Tüte, augenscheinlich mit Marihuana gefüllt. Zudem hatte er knapp 800 Euro Bargeld in szenetypischer Stückelung bei sich. Da es sich um etwa 60 Gramm Marihuana handelte, bestand der Verdacht, dass der Dresdner mit den Betäubungsmitteln handelt. Darum durchsuchten die Beamten die Wohnung des 23-Jährigen und fanden weitere reichlich 20 Gramm Marihuana sowie 16 Gramm Pilze, bei denen es sich mutmaßlich auch um Betäubungsmittel handelt. Der Dresdner sei vorläufig festgenommen und heute auf Antrag der Staatsanwaltschaft Dresden einem Ermittlungsrichter vorgeführt worden, erklärte eine Polizeisprecherin.

Einbruch in Gaststätte

An der Riesaer Straße haben Unbekannte ein Fenster einer Gaststätte aufgehebelt, im Inneren weitere Türen aufgebrochen und dann die Räume durchsucht. Nach einer ersten Einschätzung wurden zwei Messersets, Süßigkeiten sowie Schlüssel gestohlen. Des Weiteren verschafften sich die Einbrecher Zutritt zu einem benachbarten Firmenbüro, indem sie eine Zwischentür aufbrachen. Sie durchsuchten auch dort das Mobiliar und stahlen zwei ältere Mobiltelefone. Abschließende Angaben zur Schadenshöhe würden noch nicht vorliegen.

0 Meinungen zu “Drogendealer am Pestalozziplatz – Brand in Tiefgarage – Ladendieb im Elbepark

Das könnte Sie auch interessieren …

CDU-Stadtrat Veit Böhm: Elbquerung in Pieschen muss grundsätzlich geprüft werden

Die CDU will eine grundsätzliche Prüfung der Elbquerung zwischen Pieschen, Mickten, Kaditz und dem Ostragehege auf den Weg bringen. >>>

Bibliothek Pieschen: Vorlesetag findet heute statt – Rückgabe und Ausleihe nicht möglich

Die Veranstaltungen zum Vorlesetag am heutigen Freitag finden alle statt. Das betonte heute noch einmal Elke Ziegler, Sprecherin der Städtischen >>>

Betrügerische Gewinnversprechen

Betrüger haben gestern Abend einen 49-jährigen Mann aus Trachau kontaktiert. Sie hätten ihm einen Gewinn von 27.000 Euro offeriert, >>>

Comödie Dresden startet mit „Das Wirtshaus im Spessart“ in die erste Sommertheater-Saison im Schloss Übigau

Das Barockschloss Übigau wird im Sommer 2019 zur Open-Air-Spielstätte der Comödie Dresden. Am 4. Juli soll mit der öffentlichen Generalprobe >>>

Zehn neue Tempo-30-Zonen im Stadtbezirk Pieschen sollen Verkehrssicherheit erhöhen

Im Stadtbezirk Pieschen sind seit Anfang 2017 zehn neue Tempo-30-Zonen vor Kindergärten, Altenpflegeeinrichtungen und Krankenhäusern >>>