Polizei Skulptur Dirk Sattler

Polizei identifiziert gestohlene Brunnenfigur auf Leserfoto

Die am Mittwoch in der Leipziger Straße gestohlene Brunnenfigur ist von den Dieben mit großer Wahrscheinlichkeit zerschlagen worden. „Der Polizeibeamte, der den Diebstahl aufgenommen hat, hat die Figur wiedererkannt. Wir gehen mit großer Wahrscheinlichkeit davon aus, dass es sich bei den Teilen auf dem Foto um die gestohlene Skulptur handelt“, sagte heute Thomas Herbst vom zuständigen Polizeirevier Dresden West. Allerdings hätten die Beamten die Überreste der Figur heute nicht mehr auffinden können. Auch die Mitarbeiter des Autoverleihs in der Leipziger Straße/Ecke Antonstraße, in dessen Nähe die Teile entdeckt worden waren, hätten nicht weiterhelfen können.

Am Wochenende hatte ein aufmerksamer Leser des Onlinejournals Pieschen Aktuell unter der Facebook-Meldung über den Diebstahl ein Foto von einer zerschlagenen Statue gepostet. Die Redaktion hatte das Foto mit einer entsprechenden Anfrage an die Polizei weitergeleitet und heute Antwort bekommen. Eine abschließende Auskunft, so Herbst, wolle man nun noch beim Eigentümer der Brunnenfigur einholen.

Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

Ladendieb gestellt – Einbruch in Bäckerei – Laptops gestohlen

Gestern Morgen hat ein 33-Jähriger verschiedene Lebensmittel in einem Einkaufsmarkt an der Industriestraße gestohlen. Als er den Laden >>>

Grünzug Gehestrasse: Viele Vorschläge aus der Bürgerbeteiligung übernommen

Den aktuellen Entwurf für den Grünzug Gehestraße haben gestern Vertreter des Stadtplanungsamtes, des Amtes für Stadtgrün und Abfallwirtschaft >>>

Dresden wächst weiter und hat jetzt 557.098 Einwohner

Dresden ist im vergangenen Jahr um 4.062 Einwohner gewachsen. Am 31. Dezember 2017 verzeichnete das Melderegister der Stadt genau 557.098 >>>

Manuel Bäumler: Die Herausforderung heißt Transformation der Innenstadt

Eine Standpauke in Sachen Städtebau hielt gestern Manuel Bäumler im Dresdner Rathaus vor etwa 50 Gästen. Der Inhaber der Professur für >>>

Brendler’s Geschichten: Villeroy & Boch und der Fabrikbezirk Leipziger Vorstadt

In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts nahm die industrielle Entwicklung Dresdens immer rasanter Fahrt auf. Die Stadt lief Gefahr, >>>