Wie man das Buch von Klaus Brendler „Von Menschen, Häusern und Straßen“ erwerben kann

Das Buch „Von Menschen, Häusern und Straßen. Aus der Geschichte des Dresdner Stadtbezirkes Pieschen und seiner Stadtteile“ kann jetzt auch privat erworben werden. Die 42 Beiträge hat der Stadtteilhistoriker Klaus Brendler verfasst. Sie stellen eine Auswahl aus den mehr als einhundert in der Serie „Brendler’s Geschichten“ erschienenen Artikeln dar. Auf 140 Seiten sind sie mit vielen historischen Fotos in Farbe und Schwarz-Weiss illustriert. 13 Postkarten aus den Jahren 1895 bis 1910 mit Ansichten von Gasthöfen und Restaurants in Kaditz, Mickten, Pieschen, Trachau und Trachenberge ergänzen das Werk ebenso wie ein ausführlicher Quellenverweis der Fotos.

Druck und Layout des Buches sind vom Stadtbezirksbeirat Pieschen gefördert worden. Am 20. September bewilligten die Beiräte 5.592 Euro. Mit einem Anteil von 500 Euro wurden Honorare für Fotos und weitere Arbeiten bestritten. Das Buch im Umfang von 140 Seiten und einer Auflage von zunächst 250 Exemplaren kann inzwischen in verschiedenen Bibliotheken ausgeliehen werden.

In Abstimmung mit dem Sachgebiet Kulturelle Bildung der Städtischen Bibliotheken Dresden erhlielten neben den Stadtteilbibliotheken Pieschen und Neustadt auch die Schulbibliotheken der Oberschule Pieschen, der 9. Oberschule, der 56. Oberschule und der 145. Oberschule entsprechende Leihexemplare. Auch im Förderzentrum A.S. Makarenko stehen die Bücher jetzt in den Regalen der schuleigenen Bibliothek. Natürlich kann man das Buch auch in der Zentralbibliothek im Kulturpalast oder in der Landesbibliothek ausleihen.

Die Mitglieder der Geschichtswerkstatt, deren Vorsitzender Klaus Brendler von 2002 bis 2022 war und die ihn auf vielfältige Weise unterstützt hatten, erhielten 20 Exemplare. Die Seniorentreffpunkte haben auch Leseexemplare erhalten.

Weil das Buch mit öffentlichen Geldern gefördert wurden, kann es nicht im Buchhandel verkauft werden. Gemeinsam mit dem Autor, den Vereinen Sankt Pieschen und Pro Pieschen ist nun eine Lösung gefunden worden. „Gegen eine Spende für den Verein Sankt Pieschen, Organisator und Ausrichter des Stadtteilfestes Sankt Pieschen, kann das Buch erworben werden. Wir schlagen 10 Euro vor“, erklärte Klaus Brendler. Die ersten Spenden sind schon eingegangen. Ein Pieschener wollte das Buch unbedingt seiner Mutter zum Geburtstag schenken. Sie sei ein großer Fan der Serie Brendler’s Geschichten. „Wir freuen uns über diese Idee. Spenden können wir sehr gut gebrauchen“, betonte Sankt-Pieschen-Chef Andreas Könitz. Auf der Vereinswebseite gebe es einen Paypal-Spendenbutton. Das nächste Sankt-Pieschen-Fest findet vom 31. Mai bis 2. Juni 2024 statt.

Abgeholt werden können die privaten Exemplare jeweils am Donnerstag von 15 bis 18 Uhr im Büro des Vereins Pro Pieschen in der Oschatzer Straße 5. Der Paypal-Zahlungsnachweis reicht als Vorlage. Beim Zahlungszweck bitte einfach Brendler eintragen. Wer kein Paypal hat, kann die Spende auch vor Ort entrichten. Wir bemühen uns, ausreichend Quittungen bereit zu halten.

Service:

WAS: Erwerb des Buches „Von Menschen, Häusern und Strassen“ von Klaus Brendler
WANN: nächsten Termin am Mittwoch, 21.02.2024, 15 bis 18 Uhr
WO: Pro-Pieschen-Büro, Oschatzer Straße 5

Das Buch wird gegen eine Spende an der Verein Sankt Pieschen abgegeben. Vorschlag 10 Euro, mehr ist erlaubt.

  • ANZEIGE

Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

Pieschner Kinotipps ab 22. Februar

Mit freundlicher Unterstützung des Dresdner Kinokalenders präsentieren wir die Kinotipps der Woche für den Stadtbezirk Pieschen.

Bundesstart:

>>>
Jetzt gilt Tempo 30 in der Bürgerstraße

In der Bürgerstraße gilt ab sofort Tempo 30. Die entsprechenden neuen Verkehrsschilder sind in den vergangenen Tagen angebracht worden. >>>

Regionalverkehr-Streik mit Auswirkungen auf Pieschen

Am Mittwoch und Donnerstag sind die Beschäftigten im kommunalen Nahverkehr aufgerufen, sich am Warnstreik zu beteiligen. Die Gewerkschaft >>>

Bewaffneter Raub blieb beim Versuch

In Kaditz ereignete sich gestern Mittag, zwischen 12.20 Uhr und 12.24 Uhr, ein versuchter Raubüberfall in einem Tabakwarenladen. Ein unbekannter,

>>>
Werkzeuge im Wert von 10.000 Euro gestohlen – Radfahrer verletzt

In Bereich Pieschen ereigneten sich kürzlich zwei Vorfälle, die polizeiliche Ermittlungen nach sich zogen. Am frühen Donnerstagmorgen >>>