„Mein Frankreichladen“ zieht in die Oschatzer Straße – Eröffnung Ende August

Uwe Sochor und sein Geschäftspartner Jean Philippe Nauwelaers werden mit dem Frankreichladen und einem kleinen Ausschank in die Oschatzer Straße 16 – 18 umziehen. „Ich bin froh, dass Jean Philippe im Geschäft bleibt“, sagte Uwe Sochor im Gespräch mit dem Onlinejournal Pieschen Aktuell. „Er war und ist eine wichtige Säule des Unternehmens und sorgt als gebürtiger Franzose für die authentische Beratung der Kunden bei den Spezialitäten und Weinen aus Frankreich.“

Nachmieter vom Unverpacktladen

Der Frankreichladen ist Nachmieter des Unverpacktladens Quäntchen. Dort läuft noch bis zum Freitag, 9. Juni, der Ausverkauf. Während Inhaber Sven Wruck sein Geschäft bis zum Monatsende räumt, fangen bereits die ersten Handwerker mit den Umbauten an. So muss unter anderem eine neue Stromleitung durch den Keller in das Geschäft verlegt werden. Die Bewohner des Hauses wurden vom Mieterwechsel in dem großen Ladenlokal und den anstehenden Arbeiten per Aushang informiert. Allerdings hat sich der Mieter des Kellers, durch den die neue Leitung gezogen werden muss, bisher nicht gemeldet. So musste die Verlegung der dringend benötigten Stromleitung auf kommenden Dienstag verlegt werden, meinte Sochor und hofft, dass eine weitere Verschiebung nicht notwendig sein wird.

Neueröffnung am 22. August

Über den Verkauf der Frankreichladen-Immobilie neben dem Rathaus hatten wir bereits berichtet. Der neue Eigentümer kommt aus der Dresdner Gastronomie und will dort ein Restaurant eröffnen. Sochor dagegen möchte sich am Standort in der Oschatzer Straße wieder auf seine Kernkompetenz, den Handel mit französischen Spezialitäten und kleinem Ausschank konzentrieren. Die Fromagerie mit Feinkost und Weinen soll am 22. August starten. In der Woche vorher wird die Ladentür bereits im Probebetrieb geöffnet sein – „soft opening“ nennt sich das. Getestet werden dann vor allem das Kassensystem, die Kaffeemaschine, die Backöfen und die Abläufe im neuen Geschäft.

Ausverkauf vom 5. bis 15. Juli

Der Frankreichladen neben dem Rathaus Pieschen bleibt noch bis zum 15. Juli geöffnet. „Ab 5. Juli beginnen wir mit dem Ausverkauf. Wir möchten so wenig wie möglich beim Umzug mitnehmen“, kündigte Sochor an und verspricht gute Konditionen bei Lebensmitteln und Weinen. Als er im Oktober 2015 vom Geschäft in der Oschatzer Straße / Ecke Bürgerstraße – dort ist jetzt das Rausch – in den Neubau umzog, mussten 5.000 Flaschen Wein transportiert werden. „Das wollen wir auf jeden Fall vermeiden“, hofft er auf einen guten Umsatz im Ausverkauf.

Eine Meinung zu “„Mein Frankreichladen“ zieht in die Oschatzer Straße – Eröffnung Ende August

  1. Schweesdo Onie sagt:

    Das sind ja gute Neuigkeiten! Viel Glück am neuen Standort, Herr Sochor!
    Bin auch gespannt, wer oder was dann neben dem Rathaus einzieht. Und das Purna Deli scheint ja auch einen neuen Eigentümer zu haben! Drücke allen die Daumen!

Das könnte Sie auch interessieren …

Feuer in der Wilder-Mann-Straße

Am Donnerstag hat es in einer Wohnung in Dresden-Trachau an der Wilder-Mann-Straße gebrannt. Nachbarn hatten den Notruf gewählt und Brandgeruch >>>

Pieschner Kinotipps ab 29. Februar

Mit freundlicher Unterstützung des Dresdner Kinokalenders präsentieren wir die Kinotipps der Woche für den Stadtbezirk Pieschen.

Bundesstart:

>>>
Doppelstreik bei Bus, Bahn und Fähre

Von Donnerstag bis Sonnabend werden erst Busse und Fähren, dann auch die Straßenbahnen bestreikt. Die Gewerkschaft Verdi will damit ihren >>>

Ab 1. März Deutschland-Semesterticket – für TU-Studenten wird noch verhandelt

Wie der Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) heute mitteilt, können rund 5.000 Studierende von fünf Dresdner Hochschulen am dem kommenden Sommersemster >>>

Drei Frauen bei Unfall verletzt – 16.000 Euro Sachschaden

Bei einem Unfall in Trachenberge sind am Montagmorgen kurz nach 8 Uhr drei Frauen leicht verletzt worden. Die 59-jährige Fahrerin eines >>>