Elberadweg neuer Verlauf

Neuer Verlauf des Elberadweges in Mickten und Kaditz wird jetzt ausgeschildert

Der Elberadweg in Mickten und Kaditz hat seit November 2019 einen neuen Verlauf. Wegen der Bauarbeiten der Stadtentwässerung in der Kötzschenbroder Straße, die erst im April 2020 beendet waren, fehlt jedoch bisher eine ordentliche Ausschilderung der neuen Wegführung. Das wird nun ab der kommenden Woche nachgeholt, kündigte Rathaussprecherin Anke Hoffmann an. Mehr als 30 Schilder sollen den Radfahrern Orientierung geben.

Vom Ende der Scharfenberger Straße bis zur A4-Brücke gibt es eine neue Schotterpiste. Foto: W. Schenk

Der Elberadweg verläuft nun über die neue Route Böcklinstraße – Overbeckstraße – Washingtonstraße – Scharfenberger Straße. Ein Schwerpunkt der Ausschilderung bildet der etwa 200 Meter lange Abschnitt des Elberadweges auf der Washingtonstraße. Am Ende der Scharfenberger Straße mündet der Elberadweg nun auf die in Stand gesetzte Schotterpiste. Sie schließt die Lücke zum neu gebauten und im November 2019 freigegebenen Abschnitt zwischen der A4-Autobahnbrücke und Altkaditz. Über eine neue, 280 Meter lange, Rampe können Radfahrer nun auch die Elbe über die Autobahnbrücke überqueren.

Damit ist die Streckenführung über die Kötzschenbroder Straße, vorbei an den unfallträchtigen Auf- und Abfahrten der Autobahn A4, über den Riegelplatz und die Grimmstraße bis nach Altkaditz in wenigen Tagen Geschichte.

Über die A4-Brücke ist der Elberadweg jetzt auf beiden Elbseiten verbunden. Foto: W. Schenk

„In einem ersten Schritt wird die neue Wegweisungsroute aufgebaut. Zeitgleich bleibt der bisherige Verlauf bestehen. Sobald die neue Route vollständig ausgewiesen ist, kann der sukzessive Abbau der Altbeschilderung erfolgen“, erläuterte Rathaussprecherin Hoffmann den Ablauf. Auch im Bereich der Autobahnbrücke würden an beiden Rampen zu den Radwegen zur Orientierung entsprechende Radwegweiser angebracht. Als Hauptziele seien hier beispielsweise Dresden-Zentrum, Elberadweg linksseitig sowie Radebeul und Übigau ausgewiesen. Auch auf der Cottaer Elbseite würden neue Hinweisschilder aufgestellt.

3 Meinungen zu “Neuer Verlauf des Elberadweges in Mickten und Kaditz wird jetzt ausgeschildert

  1. Der schnellste (?) , einfachste und kürzeste Weg führt immer noch durch die Flutrinne….

    • …die momentan sogar asphaltiert ist – für eine Baustelle kann man offensichtlich, für so Lapalien wie „Radfahrer“ hingegen natürlich nicht.

  2. Na Mensch, nur 30 Schilder… toll. Durch die Flutrinne hätte man bestimmt 50 gebraucht.
    Aber immerhin, der Unfallschwerpunkt ist verschoben, auf die Washingtonstraße, ähmm ich meine er ist weg.

    Im Übrigen sehen Radtouristen die Bilddeckel-großen Schilder auf der aktuellen Route kaum.

    Aber, warum ist es nicht möglich, den Verlauf des Elberadweges durch die Flutrinne zu führen? Wenn die Flutrinne sich im Sinne ihres Namens mit Elbwasser füllt, ist eh der halbe Elberadweg im Raum Dresden überflutet. Seltene Schwalben, Frösche oder Fledermäuse sind mir dort auch noch nicht begegnet. Maiximal seltsame Menschen, die unter den Brücken rumlungern…

    Gefühlt ist das Steuergeld wieder nicht optimal verwendet.
    Schade

Das könnte Sie auch interessieren …

Sommertheater im Schloss Übigau: „Landeier oder Bauern suchen Frauen“

Die drei Jungbauern Jan, Jens und Richard führen in tiefer und gottverlassener Provinz, fernab des hektischen Stadttrubels, ein beschauliches >>>

Frau auf dem Markusplatz angegriffen – Polizei sucht Zeugen

Die Polizei sucht Zeugen zu einem Vorfall, der sich in der Nacht zum vergangenen Mittwoch ereignet hat. Gegen 1 Uhr haben drei Unbekannte >>>

Öffentliche Expertenanhörung zur Zukunft des Städtischen Klinikums

Mit einer Expertenanhörung wird Mitte September die Debatte um die Zukunft der Standorte des Städtischen Klinikums Dresden fortgesetzt. >>>

Hufewiesen Trachau: Konflikt um Größe der geplanten Wohnbebauung

Die Entwicklung der Hufewiesen in Trachau steckt in der Warteschleife fest. Die Gründe sind verschieden. Der wichtigste liegt in den Konflikten >>>

Moritzburger Landstraße: Frau stirbt bei Zusammenstoß zwischen VW Polo und Lkw

Heute Nachmittag gegen 14.30 Uhr ist es auf der Moritzburger Landstraße in Trachau zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Wie Sprecher >>>