polizei micktner str

Schüsse stoppen Flucht eines bewaffneten Autoräuber in Mickten

Polizeibeamte haben gestern Nachmittag in der Micktener Straße die Flucht eines bewaffneten Autoräubers mit Schüssen beendet. Vorangegangen waren nach Angaben eines Polizeisprechers mehrere Raubstraftaten in Dresden-West. Dort soll der 32-jährige Deutsche Autofahrer mit einer Pistole bedroht haben, um ein Auto zu rauben. Das sei ihm dann auch gelungen. Mit dem gestohlenen Fahrzeug sei der Mann dann durch Löbtau und über die Flügelwegbrücke auf die andere Elbseite gerast. In Mickten habe er dann mindestens zwei Verkehrsunfälle verursacht.

„Nach dem letzten Unfall auf der Micktener Straße flüchtete der Täter zu Fuß weiter. Eingesetzte Polizeibeamte konnten den Tatverdächtigen in der Nähe stellen. Dabei trat er den Beamten mit einer Waffe entgegen. In der Folge kam es zur Schusswaffenanwendung eines Polizeibeamten, wobei der Tatverdächtige verletzt wurde“, beschreibt der Polizeisprecher das Ende der Verfolgungsjagd. Der 32-Jährige sei umgehend in ein Dresdner Krankenhaus eingeliefert worden.

Die Dresdner Staatsanwaltschaft und die Kriminalpolizei haben die Ermittlungen aufgenommen. Zum obligatorischen Verfahren gehöre auch die Überprüfung der Schusswaffenanwendung.

Um den gesamten Hergang zu rekonstruieren sucht die Polizei jetzt nach Zeugen.

Telefon Polizei Dresden: 0351 483 22 33

0 Meinungen zu “Schüsse stoppen Flucht eines bewaffneten Autoräuber in Mickten

Das könnte Sie auch interessieren …

Wohnheim Hubertusstraße: Obdachlose protestieren gegen Umzugspläne des Sozialamtes

Seit Montagmorgen protestieren Obdachlose vor dem Übergangswohnheim in der Hubertusstraße 36c gemeinsam mit Aktivisten gegen ihre Verlegung >>>

In Pieschen fehlen noch Wahlhelfer für die Landtagswahl am 1. September

Knapp 14 Tage vor der Landtagswahl am 1. September 2019 fehlen in Dresden noch 130 Wahlhelfer. Auch in einigen der 33 Wahllokale Pieschen >>>

Pestalozzi-Gymnasium: Außenanlagen werden saniert – Wasserschaden in den Ferien

Die Schüler des Pestalozzi-Gymnasiums werden sich freuen. Denn die Stadt saniert die Außen- und Sportflächen ihrer Schule. Dafür gab es >>>

Aprikosengarten – Gemeinschaftliches Gärtnern als Demokratie-Projekt

Wer in der Stadt wohnt und Lust auf Gärtnern hat, muss sich meist mit dem Bepflanzen des Balkons zufriedengeben. Doch der „Aprikosengarten“ >>>

Förderzentrum „A. S. Makarenko“ jetzt an einem Standort in der Leisniger Straße

Fliegender Wechsel im Schulneubau in der Leisniger Straße 78. Nachdem das Gymnasium Pieschen nach einem Jahr an dem Interimsstandort wieder >>>