Intensivtherapie Klinikum Neustadt

Klinikum Neustadt: Dritter Patient verstorben – Intensivstation nimmt Betrieb wieder auf

Gestern Abend ist im Klinikum Dresden, Standort Neustadt/Trachau ein mit einem multiresistenten Keim besiedelter Patient verstorben. „Er erlag seiner schweren Grunderkrankung“, teilte Klinikum-Sprecherin Viviane Piffczyk heute mit. Im Gegensatz zu den beiden Patienten, die vor gut zwei Wochen verstorben waren, sei er nicht mit dem Keim infiziert gewesen. Weitere drei mit dem Keim besiedelte Patienten seien zwischenzeitlich nach Hause oder in Rehabilitationseinrichtungen entlassen worden.

Gestern hat das städtische Gesundheitsamt grünes Licht für die Wiederaufnahme des regulären Betriebs auf der Intensivstation gegeben. Dies soll ab Montag erfolgen. Zuvor war die Station grundlegend gereinigt und desinfiziert worden.

Die mikrobiologischen Tests zur Quellensuche seien weiterhin durchweg negativ, erklärte Piffczyk. Das bedeute, der Erreger konnte auf den untersuchten Oberflächen nicht nachgewiesen werden, so dass davon ausgegangen werde, dass als Keimreservoir ausschließlich die erkrankten oder besiedelten Patienten in Frage kommen würden. Der für das Geschehen verantwortliche Keim sei nur bei den initial bekannten sechs Patienten nachgewiesen worden. „Eine über diese sechs Patienten hinausgehende Verbreitung des Keimes kann daher nach menschlichem Ermessen ausgeschlossen werden“, sagte die Klinikum-Sprecherin.

Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

Unfall auf der Großenhainer Straße – Kleinwagen übersieht Warnbake

Gestern Abend gegen 18.25 Uhr ist es auf der Großenhainer Straße zu einem Verkehrsunfall gekommen. Der Fahrer eines PKW Nissan
Micra war >>>

Imkerei Heinrichsgarten lädt zum Imkerkurs

Zu einem Kurs in wesensgemäßer Imkerei lädt Imker Alexander Schlotter ab 30. Januar ein. Sechs Veranstaltungen sind bis September geplant. >>>

Ausdrucksvoll und gefühlsbetont – Singen in der Chorgruppe „Expression“

Ausdrucksvoll und gefühlsbetont. So singt und spielt die Chorgruppe „Expression“. Der Name ist ihr Programm. Die 16 Sängerinne >>>

Stadtbezirksbeirat will Stelle eines Stadtteilmanagers im Rathaus einrichten

Für einen Stadtteilmanager im Stadtbezirk Pieschen hat sich der Stadtbezirksbeirat am vergangenen Dienstag ausgesprochen. Noch in diesem >>>

Unfall am Elbepark – Auto überschlägt sich

Am Sonnabend Mittag gegen 12 Uhr ist es am Elbepark, auf der Kreuzung Washingtonstraße /Peschelstraße zu einem Verkehrsunfall gekommen. >>>