Intensivtherapie Klinikum Neustadt

Klinikum Neustadt: Dritter Patient verstorben – Intensivstation nimmt Betrieb wieder auf

Gestern Abend ist im Klinikum Dresden, Standort Neustadt/Trachau ein mit einem multiresistenten Keim besiedelter Patient verstorben. „Er erlag seiner schweren Grunderkrankung“, teilte Klinikum-Sprecherin Viviane Piffczyk heute mit. Im Gegensatz zu den beiden Patienten, die vor gut zwei Wochen verstorben waren, sei er nicht mit dem Keim infiziert gewesen. Weitere drei mit dem Keim besiedelte Patienten seien zwischenzeitlich nach Hause oder in Rehabilitationseinrichtungen entlassen worden.

Gestern hat das städtische Gesundheitsamt grünes Licht für die Wiederaufnahme des regulären Betriebs auf der Intensivstation gegeben. Dies soll ab Montag erfolgen. Zuvor war die Station grundlegend gereinigt und desinfiziert worden.

Die mikrobiologischen Tests zur Quellensuche seien weiterhin durchweg negativ, erklärte Piffczyk. Das bedeute, der Erreger konnte auf den untersuchten Oberflächen nicht nachgewiesen werden, so dass davon ausgegangen werde, dass als Keimreservoir ausschließlich die erkrankten oder besiedelten Patienten in Frage kommen würden. Der für das Geschehen verantwortliche Keim sei nur bei den initial bekannten sechs Patienten nachgewiesen worden. „Eine über diese sechs Patienten hinausgehende Verbreitung des Keimes kann daher nach menschlichem Ermessen ausgeschlossen werden“, sagte die Klinikum-Sprecherin.

Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

Schüsse stoppen Flucht eines bewaffneten Autoräuber in Mickten

Polizeibeamte haben gestern Nachmittag in der Micktener Straße die Flucht eines bewaffneten Autoräubers mit Schüssen beendet. Vorangegangen >>>

Cindy Tamme und Micha Kissing sind das Team „augenscheinlich foto und grafik“

„Leute, macht mehr Fotos.“ Erstaunlich klingt dieser Appell aus dem Mund von Micha Kissing angesichts der wie wild fotografierenden Handybesitzer. >>>

Nach der Raumkonferenz 2019 – Crowdfunding für Aufbereitung der Ergebnisse

„Es hat funktioniert.“ Das Resümee zur Raumkonferenz, das Projektkoordinator Fridolin Pflüger zog, fällt fast schon euphorisch >>>

Une promenade photographie à travers Pieschen avec Kristall Dietz Große venue de France

Après quatre semaines mon stage à Dresde touche à sa fin. J’ai passé de bons moments à la rédaction du journal en ligne Pieschen Aktuell >>>

Aufgerappelt: Gregor hat mit Hilfe der Straßenschule die Hauptschulprüfung an der Oberschule Pieschen bestanden

Das Schuljahr 2018/19 ist schon seit ein paar Tagen Geschichte. Die meisten Schülerinnen und Schüler genießen zurzeit die Ferien. Bevor >>>