Sexualdelikt in Robert-Matzke-Straße – Polizei fahndet jetzt mit Phantombild

polizei phantombild 0606

Die Dresdner Polizei fahndet öffentlich nach einem Mann, der Anfang April vor zwei Schülerinnen in der Robert-Matzke-Straße sexuelle Handlungen an sich vornahm. Am 7. April gegen 10 Uhr waren die 12 und 13 Jahre alten Mädchen in Richtung Oberschule unterwegs, als kurz vor der Schule der Gesuchte seine Hose öffnete und an sich manipulierte. Schon damals hatte die Polizei einen Zeugenaufruf gestartet, jetzt konnte ein Phantombild von dem Mann erstellt werden.

Der Mann wurde als etwa 1,65 bis 1,70 Meter groß, mit kräftiger Statur sowie dunklerer Hautfarbe beschrieben. Er hatte kurze schwarze Haare und einen schwarzen Drei-Tage-Bart. Zur Tatzeit trug er dunkle Jeans und eine schwarze Jacke.

Von der Veröffentlichung des Phantombildes erhoffen sich die Ermittler Hinweise auf die Identität des Mannes.  Dafür sei ein richterlicher Beschluss eingeholt worden, erklärte eine Polizeisprecherin. Die Polizei fragt nun, wer den auf dem Bild gezeigten Mann kennt und Angaben zu seiner Identität oder seinem Aufenthaltsort machen kann.

Telefon Polizei Dresden: 0351 4832233

Eine Meinung zu “Sexualdelikt in Robert-Matzke-Straße – Polizei fahndet jetzt mit Phantombild

  1. ich denke ich sehe diese Person öfters im Apark in der Neustadt aber ganz sicher kann ich mir bei dem Phantombild auch nich sein will ja niemanden was unterstellen

Das könnte Sie auch interessieren …

#BTW17: Bürgertelefon seit heute besetzt – Briefwahlbüro ab 28. August geöffnet

Seit heute ist das Bürgertelefon zur Bundestagswahl im Dresdner Rathaus besetzt. Bereits veröffentlicht wurden auch Muster für die >>>

Polizei löst illegale Partys an der Elbe in Pieschen und Kaditz auf

Die Dresdner Polizei hat in der Nacht zum Sonntag zwei nichtgenehmigte Partys in Pieschen und Kaditz beendet.

Party Nr. 1

Samstagabend hatten >>>

Brendler’s Geschichten: Die Wassermassen gerieten außer Rand und Band

Im Dezember 1987 wurde der Vertrag über die Städtepartnerschaft zwischen Dresden und Hamburg von den damaligen Oberbürgermeistern >>>

„Für uns sind Schwangere keine Patienten“ – Hebammenpraxis Altpieschen

Die Hebammenpraxis Altpieschen sieht im Innern so gemütlich aus wie ein Wohnzimmer. Durch die bunten Glasfenster fällt Sonnenlicht, >>>

Nach Mülltonnen-Bränden auf fünf Grundstücken sucht Polizei nach Zeugen

Nach dem Brand mehrerer Mülltonnen sucht die Polizei jetzt nach Zeugen. Nicht nur vor der Gemeinschaftsschule sind am vergangenen Sonnabend >>>