Grüne sammeln Vorschläge für Tempo 30 vor Kitas und Schulen

tempo 30

Zur Teilnahme an der Aktion „Tempo 30 vor Schulen und Kindergärten“ hat die Pieschener Stadträtin der Grünen, Kati Bischoffberger, aufgerufen. Diese Neuregelung wäre „ohne grüne Regierungsbeteiligung in der Ländern nicht zustande gekommen“, erklärte sie. Mit einer unlängst erfolgten Änderung der Straßenverkehrsordnung könnte nun „grundsätzlich vor Kindergärten, Schulen, Krankenhäusern sowie Alten- und Pflegeheimen Tempo 30 angeordnet werden“, so Bischoffberger. Das sei bisher entlang von Hauptverkehrsstraßen nur in Ausnahmefällen möglich gewesen.
Die Stadträtin ruft die Einwohner dazu auf, Straßenabschnitte vorzuschlagen, auf denen Tempo 30 angeordnet werden soll. Der Landesverband der Grünen hat dafür eine Online-Plattform freigeschaltet.

Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

Bunte Luftballons am Herbsthimmel: 147. Grundschule feierlich eingeweiht

Mehr als 50 bunte Luftballons zogen am Montagnachmittag oberhalb der 147. Grundschule Dresden zum Herbsthimmel empor. An den Ballonschnüren >>>

Advent in Pieschen 2017: Programm mit knapp 30 vorweihnachtlichen Highlights

Das Programm für den Advent in Pieschen 2017 ist fertig. Sandy Hoeft und Stefanie Berndt haben alle Meldungen zusammengetragen und wiederum >>>

Riesaer Straße 5: Tedi-Markt öffnet im Frühjahr 2018

Für die Mitte Januar 2017 vom Konsum Dresden geräumte Verkaufsfläche in der Riesaer Straße 5 gibt es einen Nachmieter. Das Einzelhandelsunternehmen >>>

Dresdens 21 Freiwillige Feuerwehren suchen Verstärkung

Als das Sturmtief Herwart Ende Oktober über Dresden hinwegfegte, absolvierten die 21 Freiwilligen Feuerwehren 160 der 300 wetterbedingten >>>

Pestalozzi-Platz: Kleinkind bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Bei einem Unfall ist heute Morgen in Pieschen ein Kleinkind schwer verletzt worden. Wie die Polizei berichtete, sei ein 63-Jähriger mit >>>