Bombenfund am Autohof in Übigau. Foto: Roland Halkasch

Weltkriegsbombe an der Washingtonstraße gefunden

Bei Bauarbeiten auf einem Autohof an der Washingtonstraße ist am Mittwoch gegen Mittag ein verdächtiger Gegenstand gefunden worden. Die Dresdner Polizei hat daraufhin den unmittelbaren Bereich abgesperrt.
Außerdem wurden Spezialisten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes hinzugezogen. Nach deren Begutachtung handelt es sich um eine 250 Kilogramm schwere Bombe deutscher Bauart aus dem Zweiten Weltkrieg.

Die Bombe ist nicht mit Zündern ausgestattet und kann daher abtransportiert werden. Sie wird auf das Gelände es Kampfmittelbeseitigungsdienstes nach Zeithain gebracht und dort entsorgt.

Auf dem selben Autohof war bereits im September eine Bombe gefunden worden, die erst am nächsten Tag entschärft werden konnte.

  • ANZEIGE

Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

Pieschner Kinotipps ab 22. Februar

Mit freundlicher Unterstützung des Dresdner Kinokalenders präsentieren wir die Kinotipps der Woche für den Stadtbezirk Pieschen.

Bundesstart:

>>>
Jetzt gilt Tempo 30 in der Bürgerstraße

In der Bürgerstraße gilt ab sofort Tempo 30. Die entsprechenden neuen Verkehrsschilder sind in den vergangenen Tagen angebracht worden. >>>

Regionalverkehr-Streik mit Auswirkungen auf Pieschen

Am Mittwoch und Donnerstag sind die Beschäftigten im kommunalen Nahverkehr aufgerufen, sich am Warnstreik zu beteiligen. Die Gewerkschaft >>>

Bewaffneter Raub blieb beim Versuch

In Kaditz ereignete sich gestern Mittag, zwischen 12.20 Uhr und 12.24 Uhr, ein versuchter Raubüberfall in einem Tabakwarenladen. Ein unbekannter,

>>>
Werkzeuge im Wert von 10.000 Euro gestohlen – Radfahrer verletzt

In Bereich Pieschen ereigneten sich kürzlich zwei Vorfälle, die polizeiliche Ermittlungen nach sich zogen. Am frühen Donnerstagmorgen >>>