Eines der abgerissenen Plakate. Foto: P. Dyroff

Wahlplakate beschädigt – Tatverdächtige gestellt

Die Dresdner Polizei hat drei Tatverdächtige im Alter von 17, 18 und 28 Jahren gestellt, die am frühen Montagmorgen gegen 1 Uhr Wahlplakate mehrerer Parteien beschädigt haben sollen.

Zeugen informierten die Polizei, dass drei Männer an der Robert-Matzke-Straße Plakate beschädigten. Beamte stellten das Trio an der Heidestraße. Bei der anschließenden Suche registrierten die Polizisten insgesamt etwa 40 beschädigte Plakate von der Lommatzscher Straße bis zur Heidestraße. Die drei Deutschen müssen sich unter anderem wegen Sachbeschädigung verantworten.

Anzeige



  • Anzeige



2 Meinungen zu “Wahlplakate beschädigt – Tatverdächtige gestellt

  1. Gloria Ziller sagt:

    Alter der Täter, 17,18,28
    Zeichen einer miserablen Bildungs Politik.Jetzt muss eine sinnvolle und abschreckende Strafe folgen z. B. Teilnahme an politischer Bildung und Aufhängen von Wahlplakaten die die abgerissen haben.

    • Besucher72 sagt:

      Das finde ich eine Klasse Idee. Von allen Parteien, von denen Plakate abgerissen wurden, müssen diese Typen neue Plakate aufhängen. Das dürfte für die die größte Strafe sein.

Das könnte Sie auch interessieren …

Baumaschinen in Trachau beschädigt

In der Nacht zum Mittwoch haben Unbekannte vier Baumaschinen auf dem Sternweg in der Nähe der Neuländer Straße beschädigt. Der Schaden wurde >>>

Städtischer Appell für mehr Sicherheit

Radfahrer, Inline-Skater und Fußgänger mit Kamera oder treuer Fellnase: Je besser das Wetter, desto mehr Leute genießen die Zeit auf dem >>>

Offene Türen in der Kindertagespflege

Wenn man am Vormittag mal eine Runde durch die Pieschen geht, sieht man sie. Tagesmütter und Tagesväter erkunden meist mit ihren Kinderwagen >>>

Neues Konzept für Altkleidersammlung in Dresden

Der Dresdner Stadtrat hat am Donnerstag, den 16. Mai 2024, eine Neuordnung der Altkleidersammlung beschlossen. Ziel ist es, die Umgebung >>>

Frauenpower in Übigau

Ende Mai beginnt am Schloss Übigau das Sommerspektaktel der Comödie Dresden. Bereits zum sechsten Mal bespielt Sachsens größtes Privattheater >>>