Rathaus Pieschen

Stadtbezirksbeirat Pieschen tagt am Dienstag, 7. Mai, öffentlich

Am kommenden Dienstag tagt der Stadtbezirksbeirat Pieschen zum 53. Mal in dieser Legislaturperiode. Es ist eine der letzten Sitzung der 19 Beirätinnen und Beiräte. Am 9. Juni 2024 werden Stadtrat und Stadtbezirksbeiräte neu gewählt.

Zum Auftakt der Sitzung gibt es „Aktuelle Informationen zum Sachsenbad“. Sowohl vom Eigentümer, der Montis Real Estate Berlin, als auch vom Stadtplanungsamt hat es in den letzten Monaten keine Informationen zum Fortgang des Genehmigungsverfahrens für die geplante Sanierung gegeben.

Auf der Tagesordnung stehen gleich zehn Vorlagen, in denen es um Bewilligung von Mitteln aus dem Verfügungsfonds des Stadtbezirksbeirates geht.

Anzeige



Sieben Vereine haben für verschiedene Projekte Anträge auf Förderung eingereicht. Darüber hinaus sollen Mittel für die weitere Sanierung der Baumscheiben in der Kötzschenbroder Straße und für die Erstellung eines Konzeptes zur Sanierung der Park- und Grünanlage sowie die Instandsetzung des Brunnens in der Thäterstraße genehmigt werden. Die 9. Oberschule benötigt Brandschutzrahmen für digitale Anzeigegeräte in ihren Fluren. Die vier Brandschutzrahmen kosten laut Angebot 12.359,76 Euro und sollen aus dem Budget des Stadtbezirksbeirates finanziert werden. Die TV-Geräte und deren Installation finanziert das Amt für Schulen.

Gegenstand der Beratungen des Beirates ist auch die Kooperative Quartiersentwicklung auf dem Areal des Alten Leipziger Bahnhofes. Dem Beirat wird das Wettbewerbsergebnis erläutert – das Konzept „Urbanität und Wildnis“ der KOPPERROTH Architektur & Stadtumbau PartGmbB mit Fabulism GbR und Station C23.

Beratend sollen sich die Beirätinnen und Beiräte mit dem Neubau von Sozial- und Ruheräumen für Beschäftigte der Integrierten Regionalleitstelle (IRLS) Dresden auf dem Gelände des Brand- und Katastrophenschutzamtes Dresden in der Scharfenberger Straße 47 beschäftigen. In den Neubau sollen 4 Millionen Euro investiert werden.

Die Sitzung im Bürgersaal des Rathauses Pieschen beginnt um 18 Uhr und ist öffentlich.

Berichte aus dem Stadtbezirksbeirat Pieschen – eine Leistung der Redaktion von Pieschen Aktuell im Auftrag des Stadtbezirksamtes Pieschen der Landeshauptstadt Dresden.

  • Anzeige



Eine Meinung zu “Stadtbezirksbeirat Pieschen tagt am Dienstag, 7. Mai, öffentlich

  1. Amtsmann Horst sagt:

    ich tue es mal hier rein:
    Was ist denn aus dem alten Mann geworden, der in der Bürgerstraße 33 direkt an der Tramhaltestelle hinter einem großen meist sicht-offenen Schaufenster wohnte und dort meist im Bett lag (evtl. pflegebedürftig). Er hatte die Vorhänge, sofern es sie überhaupt gab, meist offen, und man sah ihn da immer liegen oder im Bett sitzen, er brauchte wohl das bißchen Straßenleben, um sich etwas abzulenken. Jetzt ist die Wohnung leer und schon fertig renoviert. Früher war das vermutlich mal ein Ladengeschäft. Kam der Mann ins Heim oder ist er gestorben? Er war das Seltsamste und irgendwie auch Traurigste auf der ganzen Bürgerstraße.

Das könnte Sie auch interessieren …

Baumaschinen in Trachau beschädigt

In der Nacht zum Mittwoch haben Unbekannte vier Baumaschinen auf dem Sternweg in der Nähe der Neuländer Straße beschädigt. Der Schaden wurde >>>

Städtischer Appell für mehr Sicherheit

Radfahrer, Inline-Skater und Fußgänger mit Kamera oder treuer Fellnase: Je besser das Wetter, desto mehr Leute genießen die Zeit auf dem >>>

Offene Türen in der Kindertagespflege

Wenn man am Vormittag mal eine Runde durch die Pieschen geht, sieht man sie. Tagesmütter und Tagesväter erkunden meist mit ihren Kinderwagen >>>

Neues Konzept für Altkleidersammlung in Dresden

Der Dresdner Stadtrat hat am Donnerstag, den 16. Mai 2024, eine Neuordnung der Altkleidersammlung beschlossen. Ziel ist es, die Umgebung >>>

Frauenpower in Übigau

Ende Mai beginnt am Schloss Übigau das Sommerspektaktel der Comödie Dresden. Bereits zum sechsten Mal bespielt Sachsens größtes Privattheater >>>