Am Mittwoch wurde die Hochwasser-Warnstufe 1 ausgerufen. Foto: J. Frintert

Hochwasser in Dresden: Warnstufe 1 ausgerufen

Heute Mittag um 14 Uhr wurde die Alarmstufe 1 für den Elbestrom in Dresden ausgerufen. Gegen 11 Uhr war der Richtwert von 400 Zentimetern überschritten worden. Um 13.30 Uhr lag der Messwert für den Wasserstand bei 406 Zentimetern bei einem Durchflusswert von 888 Kubikmeter pro Sekunde.

Laut aktuell vorliegender Hochwasserwarnung des Landeshochwasserzentrums wird für den Dresdner Pegel eine Scheitelhöhe von etwa 420 Zentimetern vorhergesagt. Sie soll in der Nacht zum Donnerstag erreicht werden. Für den weiteren Verlauf wird prognostiziert, dass die Wasserführung erhöht im Bereich des Richtwertes der Alarmstufe 1 bleiben wird, bevor am Sonnabend, 10. Februar, möglicherweise ein erneuter Anstieg einsetzen wird. Für den Lockwitzbach und die Vereinigte Weißeritz wird derzeit im Stadtgebiet Dresden keine Hochwasserlage erwartet.

  • ANZEIGE

Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

Pieschner Kinotipps ab 22. Februar

Mit freundlicher Unterstützung des Dresdner Kinokalenders präsentieren wir die Kinotipps der Woche für den Stadtbezirk Pieschen.

Bundesstart:

>>>
Jetzt gilt Tempo 30 in der Bürgerstraße

In der Bürgerstraße gilt ab sofort Tempo 30. Die entsprechenden neuen Verkehrsschilder sind in den vergangenen Tagen angebracht worden. >>>

Regionalverkehr-Streik mit Auswirkungen auf Pieschen

Am Mittwoch und Donnerstag sind die Beschäftigten im kommunalen Nahverkehr aufgerufen, sich am Warnstreik zu beteiligen. Die Gewerkschaft >>>

Bewaffneter Raub blieb beim Versuch

In Kaditz ereignete sich gestern Mittag, zwischen 12.20 Uhr und 12.24 Uhr, ein versuchter Raubüberfall in einem Tabakwarenladen. Ein unbekannter,

>>>
Werkzeuge im Wert von 10.000 Euro gestohlen – Radfahrer verletzt

In Bereich Pieschen ereigneten sich kürzlich zwei Vorfälle, die polizeiliche Ermittlungen nach sich zogen. Am frühen Donnerstagmorgen >>>