Sanierung der 8. Grundschule in der Konkordienstraße abgeschlossen

Die Sanierung der 8. Grundschule in der Konkordienstraße ist abgeschlossen. Ab Montag können die rund 350 Schülerinnen und Schüler das frisch renovierte Stammhaus wieder beziehen. Die Bauarbeiten hatten Ende 2019 im Hof der Schule begonnen. Dort wurden die Anlagen für Wasser und Abwasser erneuert und ein Anschluss an die neu verlegte Fernwärmeleitung hergestellt. Danach begann die Sanierung des Schulgebäudes. Zudem wurde von der Konkordienstraße aus eine zweite Zufahrt zum Schulgelände eingerichtet.

Die Grundschule, die nunmehr über zwei Gebäude verfügt, soll in den nächsten Jahren die wachsende Nachfrage nach Plätzen auffangen und könnte künftig vierzügig werden.

Eine neue Zufahrt erhielten die Schulgebäude von der Konkordienstraße aus. Foto: W. Schenk

Die Weichen dafür wurden Ende 2017 gestellt, als sich zunächst der Stadtbezirksbeirat Pieschen und dann die Stadtratsfraktionen von Linken, Grünen, SPD und CDU im Stadtrat dafür aussprachen, den Entwurf der Dresdner Schulnetzplanung zu ändern – wegen der hohen Nachfrage nach Grundschulplätzen in Pieschen. Beschlossen wurde, dass die  8. Grundschule vierzügig ausgebaut werden soll. Die Schulverwaltung hatte hier andere Pläne, die jedoch keine Mehrheit fanden.

Pieschens SPD-Stadtrat Stefan Engel erinnert sich: „Wir haben 2017 im Stadtbezirk frühzeitig Druck gemacht gegen die Pläne des CDU-Bildungsbürgermeisters. Durch die breite Ablehnung der damaligen Verwaltungspläne im Stadtrat wurde nicht nur die Sanierung der 8. Grundschule mit Bauauslagerung am gleichen Standort vor Ort in Pieschen möglich, sondern bekommen die rund 350 Kinder in derzeit drei Klassenzügen plus der Vorbereitungsklasse Deutsch als Fremdsprache endlich genug Platz.“ Engel saß 2017 noch für die SPD im Stadtbezirksbeirat (damals hieß es Ortsbeirat) und wurde 2019 in den Stadtrat gewählt. „Die beengten Verhältnisse im Stammhaus und die Doppelnutzungen von Klassenzimmern im Hort gehören nun der Vergangenheit an“, freute er sich. Dass der damalige kommunalpolitische Kampf sich heute so auszahle, „ist für mich als Pieschener eine besondere Freude“, so Engel.

  • ANZEIGE

Eine Meinung zu “Sanierung der 8. Grundschule in der Konkordienstraße abgeschlossen

  1. Uwe Heidecke sagt:

    Das sind tolle Nachrichten.
    Als ehemaliger Schüler der 8 POS Schulabschluss 1976 habe ich die
    Innengestaltung und räumliche Aufteilung in der Erinnerung. In der Aula habe ich in den siebzigern eine Lesung von Rolf Hoppe erlebt und die Schuldisco war gut besucht. Liebenswerte und kompetente Lehrer wie das Ehepaar Posselt, Herr Eichner als späterer Ortschronist und vor allem Frau Gülland, welche meine Lebensphilosophie maßgeblich mit geprägt hat sind Erinnerungswürdige Persönlichkeiten dieser Schule. Ich wünsche allen neuen Grundschülern eine gute Zeit, fähige Lehrer und Frieden für Ihre spannende Zukunft.
    Uwe Heidecke heute Traiteur de Sax

Das könnte Sie auch interessieren …

Pieschner Kinotipps ab 22. Februar

Mit freundlicher Unterstützung des Dresdner Kinokalenders präsentieren wir die Kinotipps der Woche für den Stadtbezirk Pieschen.

Bundesstart:

>>>
Jetzt gilt Tempo 30 in der Bürgerstraße

In der Bürgerstraße gilt ab  sofort Tempo 30. Die entsprechenden neuen Verkehrsschilder sind in den vergangenen Tagen angebracht worden. >>>

Regionalverkehr-Streik mit Auswirkungen auf Pieschen

Am Mittwoch und Donnerstag sind die Beschäftigten im kommunalen Nahverkehr aufgerufen, sich am Warnstreik zu beteiligen. Die Gewerkschaft >>>

Bewaffneter Raub blieb beim Versuch

In Kaditz ereignete sich gestern Mittag, zwischen 12.20 Uhr und 12.24 Uhr, ein versuchter Raubüberfall in einem Tabakwarenladen. Ein unbekannter,

>>>
Werkzeuge im Wert von 10.000 Euro gestohlen – Radfahrer verletzt

In Bereich Pieschen ereigneten sich kürzlich zwei Vorfälle, die polizeiliche Ermittlungen nach sich zogen. Am frühen Donnerstagmorgen >>>