Pieschener Melodien Birke

Pieschener Melodien: Unbekannte fällen junge Birke auf brutale Art und Weise

Unbekannte haben in den Pieschener Melodien auf brutale Art und Weise eine Birke gefällt. Sie stand vor der Kleingartenanlage Concordia in der Nähe der Tischtennisplatte. Jetzt ist nur noch der Stumpf zu sehen. Die Mitglieder des Kleingartenvereins reagierten betroffen. „Wir haben die Birken vor unserem Tor in den vergangenen ein bis zwei Jahren in der Regel zwei Mal pro Woche gegossen und sie so über den trockenen Sommer gebracht“, sagte ein Vereinsmitglied. Vorsitzender Adrian Lange schilderte das brutale Vorgehen des oder der Unbekannten. „Sie hatten offenbar Zeit, mit einem beilähnlichen Gegenstand in Kleinarbeit den Stamm der austreibenden Birke zu durchtrennen.“ Ein Vereinsmitglied habe Anzeige erstattet.

Für Adrian Lange ist es damit nicht getan. „Da die Fläche der Pieschener Melodie mehr schattiges Grün vertragen kann, möchte der Verein schon jetzt eine Ersatzpflanzung für den Herbst 2023 anregen“, erklärte er. Der Verein werde sich dafür mit dem Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft in Verbindung setzen und über eine passende Baumwahl für den Standort und das Stadtklima sprechen.

Anzeige



  • Anzeige



2 Meinungen zu “Pieschener Melodien: Unbekannte fällen junge Birke auf brutale Art und Weise

  1. Kerstin sagt:

    Ich kann nur vermuten das es die selben halbstarken Randalierer sind (waren) die zuverlässig zu Ferienzeiten bzw. schulfreien Zeiten, meistens Freitag und Samstag Abends auch am Moritzburger Platz oder dort gleich oben auf der neu geschaffenen Sitzecke an der Brücke über die Bürgerstraße rumlungern, rumschreien und randalieren. Die gerufene Polizei interessiert sich laut Aussage nur für echte „Straftaten“ und die Personalien der Hinweisgeber als das sie mal tätig wird. Und jetzt? Es wird auch nix passieren außer eine teure Neupflanzung. Woke Erziehung 3.0.

    • Schweesdo Onie sagt:

      Abgesehen davon, dass der Begriff „woke“ hier so was von fehl am Platze ist (gerne mal nachschlagen statt nachplappern): was genau SOLLTE denn Ihrer Meinung nach passieren, außer einer Neupflanzung? Vorbeugehaft für unter 18-jährige? Aufgrund von anonymen Denunzia – Verzeihung, „Hinweisgebern“?

Das könnte Sie auch interessieren …

Pieschener Kinotipps ab 18. April

Mit freundlicher Unterstützung des Dresdner Kinokalenders präsentieren wir die Kinotipps der Woche für den Stadtbezirk Pieschen. >>>

Im Interview: Bronwyn Tweddle, seit acht Monaten Chefin im Theaterhaus Rudi

Die Kulturmanagerin und Theatermacherin Bronwyn Tweddle hat im August 2023 die Leitung des Theaterhauses Rudi in Pieschen übernommen. >>>

Kinder belästigt – Tatverdächtiger gestellt

Dresdner Polizisten haben am Montag, am Nachmittag einen 42-jährigen Tatverdächtigen gestellt, der zuvor Kinder vor einer Grundschule >>>

Dresden wählt am 9. Juni: Wer zu den Wahlen zugelassen ist

In knapp acht Wochen werden in Dresden der Stadtrat und der Stadtbezirksbeirat Pieschen gewählt. Zum gleichen Termin findet auch die Wahl >>>

Verbotene Musik und Zusammenstoß mit Polizeiauto

Der Staatsschutz ermittelt gegen einen 18-Jährigen, nachdem dieser an der Kötzschenbroder Straße verbotene Musik abgespielt hatte. >>>