Kulinarisches Zentrum Dresdens befindet sich in Pieschen – das „Petit Frank“

Frank Ollhoff und sein Küchenchef André Fröbel können feiern. Ihr französisches Restaurant „Petit Frank“ in der Bürgerstraße ist im Menüwettbewerb „Kochsternstunden 2023“ auf Platz 2 gewählt worden und damit das beste, was Dresden derzeit zu bieten hat. Sieger des Wettbewerbes wurde das Schönburger Palais in Lichtenstein mit Küchenchef Christian Wendt. Insgesamt 27 Restaurants hatten sich in diesem Jahr beteiligt. Mehr als 5.700 Menüs wurden dort gekocht, getestet und bewertet.

„Damit haben wir nicht gerechnet. Wir freuen uns riesig“, kommentierte Frank Ollhoff die Entscheidung. Unter die Top 5 habe man auf jeden Fall gewollt. 212 Gäste hatten in den vergangenen fünf Wochen das speziell für den Wettbewerb kreierte Vier-Gänge-Menü getestet und bewertet. Nicht nur Küchenchef André Fröbel bekam daraufhin Spitzenwerte, auch Frank Ollhoff wurde für seinen Service auf Platz 2 gewählt.

Die beiden Urkunden – 2. Plätze für Menü und beste Servicekraft – können die Gäste bereits begutachten. Foto: W. Schenk

Anzeige

Gogol Bordello am 16. Juli im Alten Schlachthof


Seit 2010 stellt sich das Restaurant „Petit Frank“ regelmäßig – mit Ausnahme der Corona-Jahre – dem kulinarischen Urteil der Gäste und gehört damit zu den treuesten Teilnehmern an dem Menü-Wettbewerb. 2017 wählten die Tester das Team schon einmal als bestes in Dresden – allerdings lagen da noch vier weitere Restaurants vor ihnen und der Sieger kam mit dem Schönburger Palais schon damals aus Lichtenstein. In diesem Jahr hatte sich mit dem „Rausch“ ein weiteres Restaurant an den Kochsternstunden beteiligt. Aus der Leipziger Vorstadt waren die „ElbUferei“ und „nr13 – Genuss am Hafen“ erstmals dabei. Beide hatte es vor der Corona-Pandemie noch nicht gegeben.

Gestern Abend war schon wieder der Alltag eingezogen. Frank Ollhoff sorgte für den Service und André Fröbel stand in der Küche. Zwischendurch war Zeit für ein kurzes Gespräch und ein Foto. Nachdem die Grundidee für das Menü stand, habe man vier Wochen an den Details gearbeitet, erinnern sich die beiden. Dann wurde gekocht und getestet, ob Speisen und die Weinbegleitung perfekt zueinander passen. So gab es zu den beiden Vorspeisen-Varianten Weine von sächsischen Winzern. Ulrich van Stipriaan hat das Menü getestet und einen detailreichen Bericht darüber geschrieben.

Auf jeden Fall sei nun eines klar, meinte Frank Ollhoff mit einem leichten Augenzwinkern: „Das kulinarische Zentrum Dresdens befindet sich jetzt in Pieschen.“

Petit Frank: Das erfolgreiche Menü 

  • Im Kräutermantel rosa gebackener Lammrücken auf einem Cassoulet von Bohnenkernen mit Schnittlauch und geröstetem Paprika, dazu eine corsierte Trüffeljus
    2018 Grüner Veltiner Weinbau Frederic Fourré Radebeul/Sachsen
    oder
    Tarte Tatin von roter und grüner Tomate an einer Mousse von St. Felicien und knusprigen Baguettestangen mit einem Hauch Chili
    2021 Müller Thurgau Weingut Ricco Hänsch Meißen/Sachsen
  • Bouillabaisse a la Creme mit Muscheln
    oder
    Cremesüppchen vom Topinambour aus Winkwitz an der Elbe mit Tharandter Walnüssen
  • Sous-vide gebratenes Flanksteak, provenzialisch gefüllt, an einem Kartoffeltörtchen mit mariniertem Grillgemüse
    2015 Cuvée Louisiane aus der Magnum serviert, Chateau Vignol Bordeaux/Frankreich
    oder
    Flambierte Frischwasser Riesengarnelen auf einem Raviolo von Sellerie & Garnele in einem Selleriefondue mit frittiertem Sellerie
    2020 Pinot gris „Dans les bois“ Domaine 3Terres Eguisheim/Elsass
  • Inspiration von weißer und dunkler Schokolade mit Yuzu und Tonkabohne
    oder
    französischer Rohmilchkäse
    oder
    Créme brûlée
    Pacherenc du Vic-Bilh doux Clos de l ́Eglise/Madiran/Frankreich

Menü-Preis

  • 4-Gänge-Menü (inkl. Getränkebegleitung – auch alkoholfrei möglich) 135,00 €

  • Anzeige

    Gogol Bordello am 16. Juli im Alten Schlachthof


Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

Mit geklauter Karte auf Shoppingtour

Unbekannte haben in Dresden-Mickte eine Geldkarte gestohlen und damit Einkäufe im Wert von über 120 Euro bezahlt.

Die Täter verschafften >>>

Pieschner Kinotipps ab 18. Juli

Mit freundlicher Unterstützung des Dresdner Kinokalenders präsentieren wir die Kinotipps der Woche für den Stadtbezirk Pieschen. >>>

Radfahrer bei Unfall in Dresden-Trachau verletzt

Am Mittwochmorgen, den 17. Juli 2024, kam es in Dresden-Trachau zu einem Unfall, bei dem ein 54-jähriger Radfahrer leicht verletzt wurde. >>>

Diebe und Einbrecher

Unbekannte sind am vergangenen Wochenende in Räume eines Bürohauses an der Straße An der Flutrinne eingebrochen. Die Täter gelangten auf >>>

Alter Leipziger Bahnhof: Ständige Vertretung in Betrieb

Es ist ein verwunschener Platz mitten in der Stadt. Das Gelände rund um den Alten Leipziger Bahnhof liegt seit Jahren brach. Bäume und Tiere >>>