Barbara Klepsch besucht Mädchentreff Lucy und übergibt Spende

Der Mädchen- und Familientreff LUCY ist Dresdens ältester Mädchentreff. Er wurde 1992 gegründet und kämpft mit seiner schwierigen finanziellen Situation, da er seit mehr als 15 Jahren keine staatliche Regelförderung erhält. Der Treff in der Robert-Matzke-Straße 23, dessen Träger der IN VIA Dresden Katholischer Verein für Mädchen- und Frauensozialarbeit Diözesanverband Dresden-Meißen e.V. ist, finanziert sich über Förderprogramme und Spenden. Am vergangenen Montag hatte das Team Besuch von Barbara Klepsch. Die Staatsministerin für Kultur und Tourismus und CDU-Landtagsabgeordnete hat hier ihren Wahlkreis und hat sich über die aktuelle Situation informiert.

Mit Katrin Häntsch und Alexandra Knoll diskutierte sie die gegenwärtigen Herausforderungen und weiteren Möglichkeiten einer Förderung. „Ich kenne den Verein bereits seit über vier Jahren und stehe in regelmäßigem Austausch mit den Ansprechpartnern“, sagte Klepsch und fügte hinzu. „Durch meine bisherige Arbeit mit vielen Gesprächen vor Ort ist mir der Stadtbezirk Pieschen mit seinen unterschiedlichen Bevölkerungsstrukturen und den daraus resultierenden gesellschaftlichen Gegensätzen ebenfalls sehr gut bekannt.“ Umso wichtiger empfinde sie die engagierte soziale Arbeit der Vereins uns die wichtige Rolle, die der Mädchen- und Familientreff LUCY als Ort der Begegnung und des gemeinsamen Austausches spielt. Barbara Klepsch übergab dem Lucy-Team einen Scheck in Höhe von 500 Euro. Dafür hatte sie bei ihrem Sommerfest Spenden gesammelt.

Ein Gastbeitrag von Gina Kurink, wissenschaftliche Mitarbeiterin

  • ANZEIGE

Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

Pieschner Kinotipps ab 22. Februar

Mit freundlicher Unterstützung des Dresdner Kinokalenders präsentieren wir die Kinotipps der Woche für den Stadtbezirk Pieschen.

Bundesstart:

>>>
Jetzt gilt Tempo 30 in der Bürgerstraße

In der Bürgerstraße gilt ab  sofort Tempo 30. Die entsprechenden neuen Verkehrsschilder sind in den vergangenen Tagen angebracht worden. >>>

Regionalverkehr-Streik mit Auswirkungen auf Pieschen

Am Mittwoch und Donnerstag sind die Beschäftigten im kommunalen Nahverkehr aufgerufen, sich am Warnstreik zu beteiligen. Die Gewerkschaft >>>

Bewaffneter Raub blieb beim Versuch

In Kaditz ereignete sich gestern Mittag, zwischen 12.20 Uhr und 12.24 Uhr, ein versuchter Raubüberfall in einem Tabakwarenladen. Ein unbekannter,

>>>
Werkzeuge im Wert von 10.000 Euro gestohlen – Radfahrer verletzt

In Bereich Pieschen ereigneten sich kürzlich zwei Vorfälle, die polizeiliche Ermittlungen nach sich zogen. Am frühen Donnerstagmorgen >>>