Socie tourt im November ins Zentralwerk

Da das Societaetstheater derzeit saniert wird, finden die Aufführungen und Konzerte an Satellitenorten unter dem Motto „Socie on Tour“ statt. Nach dem „The Sound of Bronkow Music Festival“ geht es nun in die Spielphase im Zentralwerk.

Am Mittwoch eröffnet Rike Schuberty die Werkschau der Freien Theaterszene mit Romeo und Julia des Ostens: Paul und Paula – Eine Legende. Die Berliner Puppenspielerin und Musikerin braucht dazu nichts weiter als ein paar Gegenstände, Puppen und ihre Gitarre. Unbedingt sehenswert! (9. und 10.11., 20 Uhr)

PAUL UND PAULA – Eine Legende mit Rike Schuberty | Foto: Gesa Simons

Anzeige



Danach zu sehen sind die bereits etablierten Stücke Die Jüdin von Toledo nach Lion Feuchtwanger, in einer szenischen Bearbeitung von Cie. Freaks und Fremde, der erste Teil des Serienformates Die Stanz in Grenzland von Albrecht Hirche und Die Buchhändlerin mit Kathleen Gaube und Oliver Seidel – ein Stück über die politische Midlife-Krise unserer Gesellschaft.

Die Jüdin von Toledo von Lion Feuchtwanger/Cie. Freaks und Fremde | Foto: André Wirsig

Premiere feiern gleich zwei Produktionen: Contentcontent – Das Musical von Caroline Beach und Joseph Hernandez sowie Cryptoheroes – Eine Fashionshow der zeitgenössischen Superheld:innen von Wiete Sommer und ihrem Team capricorn. Letzteres findet im Rahmen der Abschlussnacht am 26. November statt. Die lange Socie-Nacht im Zentralwerk bringt außerdem auch Rike Schuberty zurück, die Paula vom Textanfang. In ihrer Fake-Radiosendung Welle Funkloch agiert sie nun mit ihren Kolleginnen Marie Bretschneider und Ulrike Langenbein, die allesamt verquere Radiomänner spielen. FEiLE frickelt im Anschluss live improvisierte elektro-akustische Musik und nach den Cryptoheroes öffnet der Dancefloor. Eine lange Nacht eben.

Contentcontent – Das Musical von und mit Caroline Beach und Joseph Hernandez | Grafik: PR

Danach zieht das mobile Theater weiter und feiert einen vorweihnachtlichen Dezember in der Villa Wigman. Vorraussichtlich im Sommer 2023 eröffnet dann das Stammhaus auf der Hauptstraße wieder. Bis dahin poppt das Societaetstheater immer mal wieder an verschiedenen Orten auf, damit ihr es nicht vergesst.

Weitere Infos

  • Anzeige



Eine Meinung zu “Socie tourt im November ins Zentralwerk

  1. Aaron sagt:

    Sehr schöne Impressionen, lieben Dank;)

    Aaron

Das könnte Sie auch interessieren …

Baumaschinen in Trachau beschädigt

In der Nacht zum Mittwoch haben Unbekannte vier Baumaschinen auf dem Sternweg in der Nähe der Neuländer Straße beschädigt. Der Schaden wurde >>>

Städtischer Appell für mehr Sicherheit

Radfahrer, Inline-Skater und Fußgänger mit Kamera oder treuer Fellnase: Je besser das Wetter, desto mehr Leute genießen die Zeit auf dem >>>

Offene Türen in der Kindertagespflege

Wenn man am Vormittag mal eine Runde durch die Pieschen geht, sieht man sie. Tagesmütter und Tagesväter erkunden meist mit ihren Kinderwagen >>>

Neues Konzept für Altkleidersammlung in Dresden

Der Dresdner Stadtrat hat am Donnerstag, den 16. Mai 2024, eine Neuordnung der Altkleidersammlung beschlossen. Ziel ist es, die Umgebung >>>

Frauenpower in Übigau

Ende Mai beginnt am Schloss Übigau das Sommerspektaktel der Comödie Dresden. Bereits zum sechsten Mal bespielt Sachsens größtes Privattheater >>>