Luftaufnahme Pieschen - Foto: Landeshauptstadt Dresden, Amt für Stadtplanung und Mobilität

Abschlussbroschüren zu Dresdner Sanierungsgebieten

In den letzten 30 Jahren setzte die Landeshauptstadt Dresden mehr als 250 Millionen Euro Fördermittel für die Aufwertung von elf Dresdner Sanierungsgebieten ein. Das Amt für Stadtplanung und Mobilität stellt nun den Prozess der Sanierung in den verbliebenen fünf Gebieten, Friedrichstadt, Pieschen, Löbtau, Hechtviertel und Äußere Neustadt in je einer Abschlussbroschüre vor.

Unter den fünf Sanierungsgebieten gleicht keines dem anderen. Historisch gewachsene, architektonische Besonderheiten zogen unterschiedliche Entwicklungsgeschichten nach sich. Besonders anschaulich wird der Prozess in den Broschüren durch die Gegenüberstellung zahlreicher Fotos von verschiedenen Objekten in den Stadtteilen vor und nach der Sanierung. Neben der Aufwertung von Grünflächen und Plätzen und der Erneuerung von Straßen, Spielplätzen und Gemeinbedarfseinrichtungen wie Schulen und Kindertagesstätten flossen erhebliche Summen in die Sanierung von Wohnhäusern. Dabei bildete die Städtebauförderung die Initialzündung für Grundstückseigentümer: Sie setzten ein Vielfaches an privaten Investitionen zur Rettung der teils unter Denkmalschutz stehenden Wohngebäude ein. Die Broschüren zeigen, wie Stadtplaner, Grundstückseigentümer und weitere Akteure lebenswerte und lebendige Stadtteile für die Einwohnerinnen und Einwohner sowie für neu Hinzugezogene gestalteten.

Die Broschüren zu den Sanierungsgebieten Friedrichstadt, Pieschen und Löbtau werden am Sonnabend,
14. Mai 2022, zum Tag der Städtebauförderung der Öffentlichkeit übergeben. Dieser findet ab 14 Uhr am westlichen Promenadenring, am südlichen Postplatz, statt.

Die Broschüren sind kostenfrei hier erhältlich:
– Neues Rathaus Dresden, Dr.-Külz-Ring 19
– Amt für Stadtplanung und Mobilität, Plankammer, Freiberger Straße 39 (WTC)
– Stadtbezirksamt Altstadt (Broschüre Friedrichstadt), Theaterstraße 11
– Stadtbezirksamt Pieschen (Broschüre Pieschen), Bürgerstraße 63
– Stadtbezirksamt Cotta (Broschüre Löbtau), zurzeit: Nöthnitzer Straße 2 (im Stadtbezirksamt Plauen)
– als Download: www.dresden.de/publikationen-stadtplanung (für Pieschen ist der Download ab 13.05.22 verfügbar)

Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

Zwölf Entwürfe für Fuß- und Radwegbrücke zwischen Pieschen und Ostragehege

In der seit Jahren laufende Diskussion über eine Elbquerung zwischen Pieschen und dem Ostragehege haben sich jetzt 23 Studenten und 15 Studentinnen >>>

Stadtrat: Wahl von Beigeordneten scheitert an Konflikt zwischen Hilbert und Fraktionen

Die Wahl von fünf Beigeordneten ist heute im Stadtrat gescheitert. Nachdem Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP) sein Einvernehmen für >>>

Simson-Mopeds erneut im Visier der Diebe – ein Täter gefasst

Zwei Männer haben am Dienstagmorgen um 7 Uhr eine Simson S50 von einem Grundstück an der Wilder-Mann-Straße gestohlen. Polizisten konnten >>>

Katja Tomzig zeigt im kreativen Werkraum Kö9 „Facetten der Schöpfung“

„Können Sie sich vorstellen, dass sich in einer Mischung aus Eitempera, Aquarellfarbe, Metallfarbe und hin und wieder auch Kaffee >>>

Simson S51 in Trachau gestohlen

Unbekannte haben am Wochenende ein Moped von einem Grundstück an der Wilder-Mann-Straße gestohlen. Als Zeitraum nannte ein Polizeisprecher >>>