Luftaufnahme Pieschen - Foto: Landeshauptstadt Dresden, Amt für Stadtplanung und Mobilität

Abschlussbroschüren zu Dresdner Sanierungsgebieten

In den letzten 30 Jahren setzte die Landeshauptstadt Dresden mehr als 250 Millionen Euro Fördermittel für die Aufwertung von elf Dresdner Sanierungsgebieten ein. Das Amt für Stadtplanung und Mobilität stellt nun den Prozess der Sanierung in den verbliebenen fünf Gebieten, Friedrichstadt, Pieschen, Löbtau, Hechtviertel und Äußere Neustadt in je einer Abschlussbroschüre vor.

Unter den fünf Sanierungsgebieten gleicht keines dem anderen. Historisch gewachsene, architektonische Besonderheiten zogen unterschiedliche Entwicklungsgeschichten nach sich. Besonders anschaulich wird der Prozess in den Broschüren durch die Gegenüberstellung zahlreicher Fotos von verschiedenen Objekten in den Stadtteilen vor und nach der Sanierung. Neben der Aufwertung von Grünflächen und Plätzen und der Erneuerung von Straßen, Spielplätzen und Gemeinbedarfseinrichtungen wie Schulen und Kindertagesstätten flossen erhebliche Summen in die Sanierung von Wohnhäusern. Dabei bildete die Städtebauförderung die Initialzündung für Grundstückseigentümer: Sie setzten ein Vielfaches an privaten Investitionen zur Rettung der teils unter Denkmalschutz stehenden Wohngebäude ein. Die Broschüren zeigen, wie Stadtplaner, Grundstückseigentümer und weitere Akteure lebenswerte und lebendige Stadtteile für die Einwohnerinnen und Einwohner sowie für neu Hinzugezogene gestalteten.

Die Broschüren zu den Sanierungsgebieten Friedrichstadt, Pieschen und Löbtau werden am Sonnabend,
14. Mai 2022, zum Tag der Städtebauförderung der Öffentlichkeit übergeben. Dieser findet ab 14 Uhr am westlichen Promenadenring, am südlichen Postplatz, statt.

Die Broschüren sind kostenfrei hier erhältlich:
– Neues Rathaus Dresden, Dr.-Külz-Ring 19
– Amt für Stadtplanung und Mobilität, Plankammer, Freiberger Straße 39 (WTC)
– Stadtbezirksamt Altstadt (Broschüre Friedrichstadt), Theaterstraße 11
– Stadtbezirksamt Pieschen (Broschüre Pieschen), Bürgerstraße 63
– Stadtbezirksamt Cotta (Broschüre Löbtau), zurzeit: Nöthnitzer Straße 2 (im Stadtbezirksamt Plauen)
– als Download: www.dresden.de/publikationen-stadtplanung (für Pieschen ist der Download ab 13.05.22 verfügbar)

  • ANZEIGE

Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

Kunstförderpreis der Landeshauptstadt Dresden 2022 geht an Farbwerk e.V.
Seit 1993 vergibt die Landeshauptstadt Dresden jährlich einen Kunstpreis sowie bis zu zwei Förderpreise an Nachwuchskünstler und Künstlerinnen,
>>>
Gelungener und gescheiterter Raub

Jugendlicher beraubt

Am frühen Dienstagnachmittag gegen 13:35 Uhr haben Unbekannte einen 13-Jährigen auf der Leipziger Straße beraubt. >>>

Gestohlener Kraftstoff und zerstochene Reifen

600 Liter Dieselkraftstoff gestohlen

Am vergangenen Wochenende haben sich Unbekannte Zutritt zu einem Firmengelände an der Tauberthstraße >>>

CDU Pieschen hat gewählt – Benjamin Kemper neuer Ortsverbandsvorsitzender

Der CDU-Ortsverband Pieschen hat im „Wirtshaus Lindenschänke“ in Altmickten einen neuen Vorstand gewählt. Neuer Ortsvorsitzender wurde >>>

Orgelstunde in der Markuskirche: Wider die Beklommenheit – Orgelmusik im Mai

Am Donnerstag, dem 19. Mai, erklingen ab 17 Uhr wieder zahlreiche Beweise für die Zauberkraft der Musik. Kantor i.R. Dieter Westenhöfer >>>