Sturm über Dresden: Verkehrsbetriebe stellen Straßenbahnbetrieb ein

Seit 12.30 Uhr fahren in Dresden keine Straßenbahnen mehr. Die Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) haben aus Sicherheitsgründen den Straßenbahnbetrieb auf allen Linien eingestellt. Auch die Fähren, die Standseilbahn und die Schwebebahn verkehren nicht mehr. „Die Buslinien verkehren zunächst weiter, können aber aufgrund der Verkehrslage den Fahrplan nicht einhalten“, erklärte DVB-Sprecher Falk Lösch. Wie lange der Betrieb eingestellt werden muss, hänge vom Verlauf des Sturmes ab. Der Höhepunkt der Windgeschwindigkeiten stehe noch bevor.

„Aufgrund des aktuellen Sturmtiefs sind inzwischen im gesamten Stadtgebiet zahlreiche Bäume auf Fahrleitungsanlagen gestürzt. Darunter am Moritzburger Weg, auf der Bautzner Straße, auf der Reicker Straße oder an der Semmelweisstaße. Auf der Kesselsdorfer Straße droht ein Gerüst auf die Fahrleitung der Straßenbahn zu stürzen, weshalb die Fahrspannung vorsorglich abgeschaltet wurde“, zählt Lösch nur einige Gründe für die Entscheidung auf und fügt hinzu. „Ein sicherer Passagierbetrieb ist unter diesen Umständen nicht zu gewährleisten.“ Falls möglich, würden die Straßenbahnen zum nächstgelegenen Betriebshof fahren. Anderenfalls würden die Züge so abgestellt und gesichert, dass möglichst kein Baum in der Nähe ist.

Der Busverkehr rollt zunächst weiter, sofern keine Hindernisse die Straße blockieren. Hier entscheiden die Busfahrer in Abstimmung mit der DVB-Leitstelle, ob eine sichere Beförderung der Passagiere noch möglich ist.

Anzeige



Auch die Schwebebahn hat ihren Betrieb aufgrund des Sturmes einstellen müssen, die Standseilbahn infolge eines auf die Strecke gekippten Baumes ebenso. Es sei davon auszugehen, dass auch der Fährbetrieb der Elbfähren in Kürze Einschränkungen unterliegen werde.

Informationen für die Fahrgäste gibt es über die elektronischen Anzeigen der Abfahrtszeiten und auf der DVB-Homepage. Telefonische Anfragen sind unter 0351 8571011 beim DVB-Service möglich. Hier wird angesichts zahlreicher Anrufe aber Geduld gefragt sein.

  • Anzeige



8 Meinungen zu “Sturm über Dresden: Verkehrsbetriebe stellen Straßenbahnbetrieb ein

  1. Hallo ab wann fahren heute wieder die Bahn?
    Mit freundlichen Gruß
    Frau Schmidt

  2. Andr sagt:

    Fahren Morgen die Strassenbahnen wieder

  3. Ab wann fahren die Bahnen wieder

  4. Dieter Hirsch sagt:

    Fährt die Linie 3 wieder?

  5. Gisela Grimm sagt:

    Ich fand absolut schlecht der Einsatz der VVVO am Hauptbahnhof Dresden gestern Abend 21.10. 2021, Ab 21:30 Uhr. Da hätte jemanden sein müssen, um Alternativen für die Passagiere die nach Hause fahren wollten zu geben! Die Taxis waren det Massen überfordert, dass man per Telefon nur in Wartenschleife blieb!

  6. DVB gestern Abend 23:30: Ein langer Tag geht zu Ende, wir haben aufgeräumt und sind nur noch auf der Linie 13 nach Hellerau gestört. Alle anderen Linien fahren.

Das könnte Sie auch interessieren …

Pieschener Kinotipps ab 18. April

Mit freundlicher Unterstützung des Dresdner Kinokalenders präsentieren wir die Kinotipps der Woche für den Stadtbezirk Pieschen. >>>

Im Interview: Bronwyn Tweddle, seit acht Monaten Chefin im Theaterhaus Rudi

Die Kulturmanagerin und Theatermacherin Bronwyn Tweddle hat im August 2023 die Leitung des Theaterhauses Rudi in Pieschen übernommen. >>>

Kinder belästigt – Tatverdächtiger gestellt

Dresdner Polizisten haben am Montag, am Nachmittag einen 42-jährigen Tatverdächtigen gestellt, der zuvor Kinder vor einer Grundschule >>>

Dresden wählt am 9. Juni: Wer zu den Wahlen zugelassen ist

In knapp acht Wochen werden in Dresden der Stadtrat und der Stadtbezirksbeirat Pieschen gewählt. Zum gleichen Termin findet auch die Wahl >>>

Verbotene Musik und Zusammenstoß mit Polizeiauto

Der Staatsschutz ermittelt gegen einen 18-Jährigen, nachdem dieser an der Kötzschenbroder Straße verbotene Musik abgespielt hatte. >>>