Pro Pieschen e.V. ist weiter auf der Suche nach Ideen für Pieschen und Mickten

Letzen Samstag radelte die Tour der Utopien durch Pieschen und unser Projekt Stadtteilfonds und Stadtteilbeirat Pieschen-Süd / Mickten konnte seine Arbeit für einen nachhaltigen Stadtteil vorstellen.

Am Dienstag Abend feilten dann Bürgerinnen ud Bürger gemeinsam mit dem Stadtteilverein und dem Zukunftsstadtteam in der Geh8 Kunstraum und Ateliers an ihren Ideen für ein nachhaltiges Miteinander. In inspirierendem Ambiente und bei guter kulinarischer Versorgung kamen so unterschiedliche Projekte wie ein kultureller Rundweg durch Alttrachau, eine Fassadengestaltung mit schadstoffabsorbierenden Farben, ein Sonnensegel für den Spielplatz oder eine Kunstaktion mit Elbufermüll auf den Werkstatttisch.

Haben Sie auch Ideen für Ihren Stadtteil? So schnell wie möglich Kontakt aufnehmen: lange-stadtteilfonds@propieschen.de

Ein Gastbeitrag von Panja Lange, Projektleiterin Stadtteilfonds Pieschen-Süd / Mickten

Kontakt und Sprechzeiten:
stadtteilfonds@propieschen.de
Büro Oschatzer Straße 5: Donnerstag 15 – 18 Uhr

3 Meinungen zu “Pro Pieschen e.V. ist weiter auf der Suche nach Ideen für Pieschen und Mickten

  1. Ronny sagt:

    Erster Vorschlag:
    Die Kreuzung Leipziger/Wurzener überarbeiten und Strafzettel in Massen verteilen. Ständig kommt der Querverkehr nicht durch, weil irgendwelche Idioten die Kreuzung zustellen ohne zu denken.

    • Dörthe sagt:

      he coole Idee, warum machst du das nicht? Das sind Sachen, die sind vom Ordnungsamt durchzuführen, vermutlich genügt es ja wenn du da anrufst. Dafür möchte man doch keine Fördergelder opfern um den Verkehrfsfluss zu regel. Wenns so schlimm ist kannst du auch die Polizei anrufen, dann schleppen die ab.

  2. JS sagt:

    Der Durchgang des Individualverkehrs auf der Leipziger muss deutlich verbessert werden.
    Es kann ja wohl nicht sein das durch absichtlich dämlich geschaltete Ampeln dort bei etwas mehr Verkehr Dauerstau herrscht.
    Vor allem stadteinwärts seit dem Wegfall vom grünen Pfeil Anton Ecke Leipziger sowie die Verengung auf nur eine Fahrspur auf der Marienbrücke.
    Zudem muss dafür gesorgt werden das Radfahrer nicht von allein Seiten wie die gestörten aufm Fußweg fahren. Ich als Autofahrer bin nämlich auch dran, wenn mir so ein Idiot an einer Einmündung rein fährt.

Das könnte Sie auch interessieren …

Garagenbrand in der Quandtstraße

Heute Morgen gegen 6 Uhr wurde der Integrierten Regionalleitstelle eine brennende Garage in der Quandtstraße gemeldet. Die Straße verläuft >>>

Dear Future: Radtour zum Verein „deinHof“ – Diskussion über Bio aus der Region in der Geh8

Bevor die Premiere des Dresdner Nachhaltigkeitsfestivals Dear Future am Sonnabend mit einer Abschlussparty bis spät in die Nacht enden >>>

Heute wieder! Orgelmusik in der Markuskirche mit Dietrich Westenhöfer

Die Sommerpause ist vorbei, der Herbst kommt und mit ihm wieder die genüsslichen Orgelstunden in Sankt Markus. Dieses Mal lädt der Meister >>>

Fotoausstellung „Dresden durch die Linse der Stasi“ im Stasi-Unterlagen-Archiv

„Bilder einer Stadt. Dresden gesehen durch die Linse der Stasi“. Das ist der Name einer Fotoausstellung, die zum nächsten Besuchertag am >>>

Vor der Jubiläums-Dinner-Show: Bert Callenbach nimmt Maß in der Grumbt-Villa

Was war denn hier los? Ein Treffen mit der Mafia in der Puschkin-Villa? Ja und nein – der „Pate“ war nur zu Gast bei einem Pressegespräch im Atelier >>>