Geh8-Vereinschef Paul Elsner hat neuen Job bei Kulturbürgermeisterin Klepsch

Thomas Grundmann hat gestern seinen Dienst im Rathaus Pieschen angetreten. Bis zum Jahresende läuft die Einarbeitungsphase. Dann geht Amtsleiter Christian Wintrich in Pension und Grundmann wird neuer Leiter des Stadtbezirksamtes in Pieschen. Wie Wintrich übernimmt er auch die Amtsleitung im Rathaus Klotzsche.

Bei der Nachfolge für Grundmann als persönlicher Referent ist Kulturbürgermeisterin Annekatrin Klepsch (Linke) in Pieschen fündig geworden. Paul Elsner, Vereinsvorsitzender bei Geh8 Kunstraum und Ateliers und in der Kulturszene Pieschens und der Stadt gut bekannt, übernimmt den Job. Allerdings in Teilzeit und auch nur zeitlich befristet bis zum Herbst 2022. Im August 2022 läuft die siebenjährige Amtszeit von fünf Beigeordneten ab – auch die der Beigeordneten für Kultur und Tourismus, Annekatrin Klepsch. Sie will sich erneut für diesen Posten bewerben. Das Vorschlagsrecht lag 2015 bei der Fraktion Die Linke.

Eine Meinung zu “Geh8-Vereinschef Paul Elsner hat neuen Job bei Kulturbürgermeisterin Klepsch

  1. Vom Thurme sagt:

    Super Typ!

Das könnte Sie auch interessieren …

Dresden erweitert Impf-Angebote: Mobile Teams können geordert werden – mehr Kapazitäten für Kinder

Die Stadt erweitert ihre Angebote für die Corona-Schutzimpfung. Ab sofort können Unternehmen, Dienststellen, Einrichtungen und Organisationen >>>

Alter Leipziger Bahnhof: Gedenktag anlässlich der ersten Deportation aus Dresden

Güterbahnhof Dresden-Neustadt, 21. Januar 1942. 224 Menschen treten eine unfreiwillige Reise an, die vier Tage dauern wird. Tage in erst >>>

Impfcenter im Rathaus: Impfangebot für Kinder zwischen 5 und 11 Jahren

Seit 10. Januar arbeitet das kommunale Impfcenter im Dresdner. Es ist über den Eingang Goldene Pforte erreichbar und montags bis sonnabends >>>

#OBWDD2022: Die Linke nominiert ihren Stadtrats-Fraktionschef André Schollbach

Bei der OB-Wahl 2022 geht die Partei Die Linke mit einem eigenen Bewerber in den Wahlkampf. Ihr Kandidat ist André Schollbach. Mit Albrecht >>>

Breite Beteiligung an der Planung für die Zukunft am Alten Leipziger Bahnhof

Die Stadtverwaltung will in den kommenden anderthalb Jahren eine Vorzugsvariante für die städtebauliche Zukunft des Areals am Alten Leipziger >>>