Corona in Dresden: Kontaktverfolgung nur mit Verzögerung – Appell an Infizierte

Trotz aufgestockter Personaldecke kann das Dresdner Gesundheitsamt derzeit die Kontaktverfolgung nach einem positiven Corona-Test nicht mehr sicherstellen. „Die zeitnahe Kontaktverfolgung ist kaum noch möglich“, erklärte heute Gesundheitsbürgermeisterin Kristin Klaudia Kaufmann (Die Linke). Grund seien die „exponentiell ansteigenden Infektionszahlen“. Kaufmann rief die Betroffenen auf, sich auf den Corona-Seiten der Dresden-Homepage zu informieren und verantwortlich zu agieren. Positiv getestete Personen seien verpflichtet, dem Gesundheitsamt eine Liste ihrer Kontaktpersonen zu übermitteln.

Das Amt erstellt auf der Grundlage dieser Daten gesonderte Quarantänebescheide. Dafür reiche derzeit das Personal nicht aus. Zudem müssten täglich mehr als 3.000 Anrufe an der Corona-Hotline beantwortet werden. Kaufmann hofft auf Unterstützung vom Freistaat. „Für Dresden wären dies 40 Personen, die schon einmal in der Pandemie bei der Stadt waren, eingearbeitet und damit sofort einsetzbar sind. Natürlich werden wir auch weitere städtische Bedienstete schulen und einsetzen, aber auch hier sind die Ressourcen endlich“, sagte sie.

Die wichtigsten Regeln nach einem positiven Corona-Test:

  • positiv Getestete müssen sich für 14 Tage ab Symptombeginn bzw. Test absondern
  • nicht Geimpfte und nicht Genesene Haushaltskontakte für zehn Tage
  • es gibt die Möglichkeit zur Verkürzung durch Tests
  • Haushaltsangehörige und enge Kontaktpersonen – auch die Geimpften und Genesenen – werden dringend gebeten, sich zu beobachten, Symptome abklären zu lassen und Kontakte zu reduzieren
  • Das Gesundheitsamt wird sich mit den Betroffenen in Verbindung setzen. Dies kann jedoch einige Zeit in Anspruch nehmen.

Eine Meinung zu “Corona in Dresden: Kontaktverfolgung nur mit Verzögerung – Appell an Infizierte

  1. Stefanie Berthold sagt:

    Schon die oben aufgeführten Eckpunkte bezüglich der Haushaltsangehörigen sind widersprüchlich und damit unklar. So wird das nichts!

Das könnte Sie auch interessieren …

Corona-Impfung am Wochenende: Freie Termine für den Impfstoff Moderna

Am Wochenende wird in der Arztpraxis in der Hubertusstraße 12a gegen das Corona-Virus geimpft. „Wir haben ausschließlich den Impfstoff >>>

Geh8-Vereinschef Paul Elsner hat neuen Job bei Kulturbürgermeisterin Klepsch

Thomas Grundmann hat gestern seinen Dienst im Rathaus Pieschen angetreten. Bis zum Jahresende läuft die Einarbeitungsphase. Dann geht >>>

Mehr Winterdienst auf Radwegen im Stadtbezirk Pieschen erst ab 2024

Beim Winterdienst auf den Radwegen müssen sich Radfahrerinnen und Radfahrer im Stadtbezirk Pieschen weiter gedulden. Erst ab 2024/25 >>>

Corona-Test positiv? Ab sofort Anschreiben statt Anruf vom Gesundheitsamt

Aufgrund der immensen Zahl von positiv auf das Covid-19-Virus getesteten Personen stellt das Gesundheitsamt ab sofort die Fallbearbeitung >>>

Impfzentrum in der Messe Dresden: Online-Terminbuchung ab 3. Dezember möglich

Heute Vormittag hat das Impfzentrum des DRK Sachsen in der Messe Dresden seinen Betrieb aufgenommen. Bereits vor der Öffnung um 10 Uhr hatten >>>