#BTW21: Musterwahlschein für Wahlkreis 160 liegt vor – Briefwahl hat begonnen

Das Wählerverzeichnis für die Bundestagswahl am 26. September 2021 kann vom 6. bis 10. September eingesehen werden. Darüber hat der Kreiswahlleiter für die Wahlkreise 159 und 160 im Amtsblatt vom 19. August 2021 informiert. „Jeder Wahlberechtigte kann die Richtigkeit oder Vollständigkeit der zu seiner Person im Wählerverzeichnis eingetragenen Daten überprüfen“, heißt es in der Amtlichen Bekanntmachung. Damit wurde ein nächster gesetzlich vorgeschriebener Schritt zur Vorbereitung der Bundestagswahl eingeleitet.

Bereits Ende Juli hatte der Kreiswahlausschuss über die Kreiswahlvorschläge zur Bundestagswahl in den Wahlkreisen 159 und 160 entschieden. Damit steht fest, welche Parteien und Direktkandidaten auf den Stimmzetteln stehen. Die Wahlberechtigten im Stadtbezirk Pieschen wählen im Wahlkreis 160 (Dresden II und Bautzen II).

Zum Wahlkreis 160 (Dresden II, Bautzen II) gehören die Stadtbezirke Cotta, Klotzsche, Loschwitz, Neustadt und Pieschen der Landeshauptstadt Dresden sowie die Dresdner Ortschaften Altfranken, Cossebaude, Gompitz, Langebrück, Mobschatz, Oberwartha, Schönborn, Schönfeld-Weißig und Weixdorf als auch die Gemeinden Arnsdorf, Ottendorf-Okrilla, Radeberg, Wachau und Großröhrsdorf des Landkreises Bautzen. Gegenüber der Bundestagswahl 2017 gibt es hier räumlich betrachtet keine Veränderung.

Die Reihenfolge, in der die Wahlvorschläge auf den Stimmzetteln des Wahlkreises stehen, richtet sich danach, wieviel Zweitstimmen die jeweiligen Parteien bei der letzten Bundestagswahl in Sachsen erhielten.

Die Wahlvorschläge für den Wahlkreis 160:

  • Alternative für Deutschland (AfD) – Andreas Harlaß
  • Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU) – Lars Rohwer
  • DIE LINKE (DIE LINKE) – Silvio Lang
  • Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD) – Stephan Schumann
  • Freie Demokratische Partei (FDP) – Silke Müller
  • BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (GRÜNE) – Merle Spellerberg
  • Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative (Die PARTEI) – Charlotte Brock
  • Piratenpartei Deutschland (PIRATEN) – Anne Herpertz
  • Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP) – Florian Busch
  • Marxistisch-Leninistische Partei Deutschlands (MLPD) – Günter Slave
  • Basisdemokratische Partei Deutschlands (dieBasis) Anke Althoff
  • die Bürgerrechtsbewegung Solidarität (BüSo) Michael Gründler
  • Direktkandidat Frank Hannig
  • Erststimme fürs Klima (#KLIMAfirst) – Jens Düvelshaupt
  • FREIE WÄHLER (FREIE WÄHLER) – Korvin Lemke
  • die Partei für Gesundheitsforschung (Gesundheitsforschung) – Andreas Kabus

Ein Muster-Stimmzettel für den Wahlkreis 160 ist bereits veröffentlicht worden. Hier kann man ihn anschauen.

Der Versand der Briefwahlunterlagen für die Bundestagswahl hat bereits am 16. August begonnen. Für die Briefwahl benötigt man einen Wahlschein und Briefwahlunterlagen. Wahlberechtigte sollten den Antrag auf Wahlschein und Briefwahlunterlagen rechtzeitig beantragen. Weitere Informationen zur Briefwahl gibt es hier.

3 Meinungen zu “#BTW21: Musterwahlschein für Wahlkreis 160 liegt vor – Briefwahl hat begonnen

  1. Ronny sagt:

    Dann sind dem Wahlbetrug per Brief ja wieder Tür und Tor geöffnet.

    • Schweesdo Onie sagt:

      Donny, Du hast Dich da beim Usernamen vertippt…

    • Wahlvorstand sagt:

      Was soll das denn heißen? Die Veröffentlichung des Musterwahlzettels ist schon ewig vorgeschrieben. Damit wird auch kein Wahlbetrug durch „Tür und Tor“ begangen. Denkst du die werden einfach so durch die Republik geschickt? Die Wahlzettel gelangen nur nach Überprüfung des Wahlscheins in die Urne.

      Und wieso „wieder“? Hast du Belege für Wahlbetrug?

      Es gibt Parteien die zur Wahl stehen die ich nicht mag. Und einigen fehlt es an Verfassungstreue. Aber als Wahlvorstand werde ich trotzdem ihre Stimmen korrekt und unparteiisch zählen. Nicht für meine persönliche Wahl, und sogar für die Rechtsnationalen.

      Was du machst ist die Diskreditierung eines demokratischen Prozessess. Das ist ein höheres Gut – höher als die Frage welche Partei gewinnt. Ja und ich nehme mal an dass du AfD-Anhänger bist, oder dumm, oder beides, und dass du Deutschland eigentlich gar nicht liebst. Das ist der Unterschied. Wenn die AfD Wahlbeobachter in die Wahllokale schickt, geht es denen nicht um die Überprüfung der korrekten Auszählung, sondern um das Heraufbeschwören von Zweifeln – das dies ihrer Ideologie der Macht entspricht. Keine Sorge, das sitzen genug verfassungstreue Deutsche die das Land mehr lieben als eine Partei, und das schon korrekt machen. Also verpiss dich!

Das könnte Sie auch interessieren …

Panoramaweg in Trachenberge gesperrt – auf der Suche nach Antworten

Aktualisierung 18:40 Uhr: Unser Fotoreporter hat Bilder vom gesperrten Panoramaweg geschickt. Auch die Ausschilderung des Wanderweges >>>

Seniorenzentrum Impuls: Schönes Wetter, gute Laune und Sekt zum 10. Geburtstag

Zum Glück hat das Wetter gestern mitgespielt. Am Grillplatz im Grünzug Gehestraße feierten Seniorinnen und Senioren gemeinsam mit dem >>>

Stadtbezirksbeiräte Pieschen und Klotzsche votieren für Thomas Grundmann als neuen Amtsleiter

Thomas Grundmann soll nach dem Willen der Stadtbezirksbeiräte Pieschen und Klotzsche neuer Leiter der beiden Stadtbezirksämter werden. >>>

Maria Meißner leitet jetzt das Polizeirevier Dresden-West – Stadtbezirk Pieschen gehört dazu

Polizeirätin Maria Meißner hat zum 1. Oktober die Führung des Polizeireviers Dresden-West übernommen. Zusammen mit den 186 Frauen und >>>

Herbstferien: Verein Farbwerk bietet inklusiven Kurs zum Maskenbau

Bis zur Geburt einer Maske ist es ein spannender Weg. Er führt vom Modellieren in Ton über das Kaschieren mit Papier bis hin zur Bemalung. Den >>>