Harkortstrasse Campus

Studenten präsentieren 14 Ideen zum Areal an der Harkortstraße

Zwei Ideen für das Bahn-Areal an der Harkortstraße sind in den vergangenen Jahren bekannt geworden. Die SPD-Fraktion im Stadtrat präsentierte 2016 ein Konzept für eine neue Schwimmhalle, ein kleines Gewerbegebiet und Grünflächen. Der Verein Motor Mickten investierte in eine Studie für ein multifunktionales Sportzentrum. Geplant sei ein „inklusives Versorgungszentrum für Sport, Gesundheit und Soziales für den Breitensport, den Vereinssport und den Behindertensport und Gewerbeflächen mit sportnaher Ausrichtung und kulturellen Angeboten“, hieß es bei der Vorstellung des Projektes im Mai 2019.

Jetzt gibt es 14 weitere Ideen für die Entwicklung des etwa 8,5 Hektar großen Areals. 25 Studierende der TU Dresden suchten auf Einladung des Vereins GEH8 Kunstraum und Ateliers im vergangenen Sommersemester im Rahmen des städtebaulichen Entwurfsstudios MADE IN PIESCHEN nach Antworten. Morgen wird in der Geh8-Kunsthalle eine Ausstellung von 14 städtebaulichen Entwürfe eröffnet. Sie zeigt die in Gruppen oder als eigenständige Diplomarbeit erarbeiten Ideen mit einem breiten Spektrum an Möglichkeiten, welche der Ort für eine nachhaltig agierende Gesellschaft bereit hält.

Aus aktuellem Anlass verwies Geh8-Vereinsvorsitzender Paul Elsner darauf, dass alle Hygiene-Anforderungen aus der seit gestern geltenden Allgemeinverfügung der Stadt erfüllt werden. „Unsere Halle hat eine Größe von 300 Quadratmetern. Mit einem Abstand von 1,5 Metern zueinander werden pro Person 3 Quadratmeter beansprucht“, erklärte Elsner. Demnach könnten sich bei uns rechnerisch 100 Personen Coronakonform aufhalten, fügte er hinzu. Mit einer derart hohen Besucherzahl sei erfahrungsgemäß aber nicht zu rechnen.

Service:

WAS: Ausstellungseröffnung „Made in Pieschen: Städtebauliche Ideen für Urbane Produktion, Gemeinwohl und Kultur in Pieschen“
WANN: 29. Oktober 2020, 18 Uhr
WO: Geh8 Kunstraum und Ateliers, Gehestr. 8
Die Ausstellung wird vom 30. Oktober bis zum 15. November zu sehen sein.

 

Eine Meinung zu “Studenten präsentieren 14 Ideen zum Areal an der Harkortstraße

  1. Jens Schubert sagt:

    Sehr geeigneter Standort für ein größeres Spaßbad mit üppiger Saunalandschaft, ähnlich Arnoldbad. Das Sachsenbad wäre aufgrund der großen Nachfrage bzw. zur Abdeckung des hohen Bedarfs und Anspruchs im Dresdner Norden völlig unzureichend.
    In erwartungsvoller Freude.

Das könnte Sie auch interessieren …

Bauausschuss empfiehlt: Sachsenbad verkaufen – kein Schwimmbad für Pieschen

Für eine Überraschung haben gestern Abend die Mitglieder des Stadtratsausschusses für Stadtentwicklung, Bau, Verkehr und Liegenschaften >>>

Stadtbezirksbeirat: Sachsenbad – Marina Garden – Projektförderung

Als am Dienstagabend im Plenarsaal des Rathauses die Kamera nach dem Livestream zur Zukunft des Städtischen Klinikums abgeschaltet wurde, >>>

Stadtbezirksbeirat Pieschen: Zustimmung zum Campus-Konzept für das Klinikum

Premiere für den Stadtbezirksbeirat Pieschen. Die Sitzung fand gestern im Plenarsaal des Rathauses statt. Dorthin war man umgezogen, >>>

Pestalozziplatz: Rathaus startet Online-Umfrage zur Gestaltung des Spielplatzes

Was soll bleiben? Was soll sich ändern? Was machst Du auf dem Spielplatz am liebsten? Welche Geräte sind Dir wichtig? Wie oft bist Du auf dem >>>

Mann geschlagen und Handy geraubt – Waffen in der Straßenbahn

Die Dresdner Polizei ermittelt gegen einen 34-jährigen Tunesier wegen des Verdachts des schweren Raubes und gefährlicher Körperverletzung. >>>