Zoo Dresden geööfnet

Aktualisiert: Schulen und Kitas ab 18. März geschlossen – Zoo nun auch

Die stadtweiten Absagen von Veranstaltungen betreffen auch viele Einrichtungen im Stadtbezirk Pieschen. So haben die Kulturkirche Weinberg Dresden-Trachenberge, das Theaterhaus Rudi und die Werkgalerie und Kreative Werkstatt Dresden e.V. im Galvanohof bis auf weiteres alle Veranstaltungen von ihrem Kalender gestrichen. Auch die UCI Kinowelt im Elbepark ist geschlossen.

Aktualisiert: Das August Theater setzt den Spielbetrieb dagegen zunächst fort. Gestern waren Randi und Grigorij Kästner-Kubsch noch zuversichtlich. Nach den Entscheidungen der Bundesregierung am Abend war es dann vorbei. „Liebe Theaterfreunde und sehr geehrte Besucher, durch die aktuelle Entwicklung des Corona-Virus muss nun auch unser Theater vorerst schließen. Wir beabsichtigen spätestens ab Karfreitag, den 11. April den Spielbetrieb wieder aufzunehmen“, schreibt die Theaterleitung auf der Homepage und schließt mit dem Wunsch „Bleibt alle gesund!“

Die Redaktion von Pieschen Aktuell ist bemüht, den Online-Veranstaltungskalender entsprechend zu aktualisieren. Um bei der dynamischen Lage rings um die Corona-Epidemie sicher zu gehen, sollte Sie aber beim Veranstalter nachfragen, ob die jeweiligen Veranstaltungen auch stattfinden.

Ab Mittwoch Schulen und Kitas geschlossen

Ab Mittwoch, 18. März, werden alle Schulen und Kitas sowie die Kindertagespflege in Sachsen bis einschließlich der Osterferien, 17. April, geschlossen. Hierzu ist eine Allgemeinverfügung des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und gesellschaftlichen Zusammenhalt in Abstimmung mit dem Sächsischen Kultusministerium ergangen. Eine Notbetreuung an Kitas und Grundschulen werde gewährleistet, heißt es in der Mitteilung der Landesregierung. Eine Übersicht darüber, für welchen Personenkreis die Notbetreuung vorgesehen ist und das dazu auszufüllende Formblatt sind hier abrufbar. Für Rückfragen aus der Bevölkerung schaltet das Kultusministerium eine Hotline unter der Nummer 0351-564 69999.

Dresdner Zoo bleibt geöffnet muss nun doch schließen

Der Dresdner Zoo bleibt bis auf Weiteres geöffnet, teilte Direktor Karl-Heinz Ukena mit.  Der Dresdner Zoo muss nach den jüngsten Entscheidungen der Bundesregierung ebenfalls schließen. Der Betrieb mit den eingeschränkten Angeboten könne nicht weiter aufrecht erhalten werden, teilte Zoo-Sprecherin Katrin Kretschmer mit.

Frühjahrsputz abgesagt

Die Stadtverwaltung hat den diesjährigen Frühjahrsputz mit der Aktionswoche „Sauber ist schöner!“ und der abschließenden Elbwiesenreinigung als Höhepunkt abgesagt. Grund dieser Entscheidung sei die Allgemeinverfügung, nach der Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Teilnehmern untersagt sind. „Initiativen, die bereits Sammelaktionen angemeldet haben, werden gebeten, keine Sammelveranstaltungen in Eigeninitiative durchzuführen, da bereitgestellte Sammelsäcke nicht abgeholt werden“, heißt es in der Mitteilung weiter.

Keine Dampfer mehr auf der Elbe

Die Sächsische Dampfschifffahrt hat heute angekündigt, ihren Betrieb bis zum 31. März einzustellen. Wir werden die Situation weiter kritisch beobachten und sobald wie möglich unseren Betrieb wieder aufnehmen. „Wir haben am vergangenen Wochenende sehr viel positive Resonanz zu unserer Entscheidung erhalten, jede Fahrt auf 99 Passagiere zu beschränken. Viele waren auch froh, ein Stück weit Normalität erleben zu können“, heißt es in einer Pressemitteilung. Über die Wiederaufnahme des Fahrgastbetriebes werde rechtzeitig informiert.

Handwerkskammer bietet Online-Informationsveranstaltung

Bei einer Online-Informationsveranstaltung zu Corona will die Handwerkskammer am 18. März 2020, ab 10 Uhr in einer interaktiven Fragerunde aktuelle Rechts- und Betriebsprobleme der Handwerksbetriebe beantworten. Handwerksbetriebe und -organisationen können sich in das interaktive Onlineportal einwählen und live Fragen an die Rechts- und Betriebsberater der Handwerkskammer Dresden stellen, heißt es in einer entsprechenden Ankündigung der Pressestelle. 

Ein Link zum Onlineportal sowie eine Anleitung zum Zugang wurden eingerichtet. Das Video der Online-Informationsveranstaltung werde im Nachgang auf den Kanälen der Handwerkskammer Dresden zur Verfügung gestellt.

Volkshochschule stellt Kursbetrieb ein

Aus Rücksicht auf besonders gefährdete Mitbürgerinnen und Mitbürger sowie im Einklang mit den landes- und bundesweit getroffenen Maßnahmen zur Verhinderung der weiteren Ausbreitung des Corona-Virus unterbricht die Dresdner Volkshochschule ab Dienstag, 17. März, den Kurs- und Veranstaltungsbetrieb bis voraussichtlich 19. April.

Auch die persönliche Anmeldung vor Ort in der Geschäftsstelle (Annenstraße 10) und am Standort Gorbitz (Helbigsdorfer Weg 1) ist ab sofort geschlossen. Telefonisch ist die Volkshochschule montags bis freitags zwischen 9 und 13 Uhr erreichbar unter 0351 254400.

 

Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

Stadt schlägt Regeln für Benennung von kommunalen Sportanlagen vor

Kommunale Sportanlagen sollen künftig die Namen von verdienstvollen Sportlerinnen und Sportler tragen können. Eine entsprechende Richtlinie >>>

Feuerwehr birgt verletzten Lkw-Fahrer – Motorradfahrer nach Unfall verstorben

Einem verletzten Lkw-Fahrer mussten die Feuerwehrleute gestern Vormittag helfen. Der Mann war nach einem Sturz von einer Leiter aus eigener >>>

Stadtbezirksbeirat: August Theater soll Spielstätte im Rathaus Pieschen behalten

Mit deutlicher Mehrheit hat sich gestern der Stadtbezirksbeirat Pieschen für den Erhalt des August Theaters ausgesprochen. Mit 14 Stimmen >>>

Treff am Grillplatz: Kay und Ben Aubrecht präsentieren „Aubis Fishing“

Am Elbufer in der Nähe des Grillplatzes Eisenberger Straße stehen Kay und Ben Aubrecht. Ein leichter Nieselregen fällt aus dem dicht mit >>>

Wilder-Mann-Straße: Feuerwerkskörper verursacht Brand

Gestern Abend gegen 18 Uhr hat ein Unbekannter Feuerwerkskörper in einen Garten an der Wilder-Mann-Straße geworfen und dadurch einen Brand >>>