Schloss Übigau: Premiere für „Alice im Wunderland“ – Saisonstart im Mai 2021

Mit der Neuproduktion „Alice im Wunderland“ will die Comödie Dresden am 10. Juni 2021 eine Premiere im Schloss Übigau feiern. Die Open-Air-Saison startet aber bereits am 13. Mai mit vier Aufführungen der Zwei-Mann-Komödie „Zwei Genies am Rande des Wahnsinns“. Heute hat der Vorverkauf für die Aufführungen im Sommer des kommenden Jahres begonnen. Am 17. und 18. Dezember können die Tickets zum Aktionspreis von 17.50 Euro erworben werden.

Fünf verschiedene Stücke, darunter erneut auch „The Addams Family“, sollen an 112 Abenden jeweils von dienstags bis sonntags auf der Bühne am Schloss Übigau aufgeführt werden. Das ist eine kräftige Steigerung gegenüber dem ersten Jahr mit 48 und diesem Jahr mit 65 Aufführungen. Trotz der coronabedingten Einschränkungen seien in diesem Sommer rund 20.000 Tickets verkauft worden, eintausend mehr als in der ersten Open-Air-Saison 2019.

Addams Family

Nach 2020 erneut im Programm: The Addams Family. Foto: R. Jentzsch

Anzeige



„Unsere kühnsten Erwartungen wurden entgegen aller Umstände übertroffen“, resümierte Comödie-Geschäftsführer Olaf Maatz die vergangene Spielzeit. „Trotz der pandemiebedingten Herausforderungen, die uns auch im neuen Jahr begleiten werden, blicken wir mit einer gesunden Portion Optimismus in die kommende Open-Air-Saison. Der vergangene Sommer hat uns gezeigt, dass die Kapazität des Schlossgartens einen Spielbetrieb unter Abstands- und Hygieneregelungen zulässt, der gesundheitliche Risiken für unser Publikum minimiert und uns als Theaterschaffenden eine Planungssicherheit einräumt, die wir in diesen Zeiten dringend benötigen“, erklärte Maatz.

Mit dem musikalischen Sommertraum „Alice im Wunderland“ soll sich der idyllische Schlossgarten an 46 Abenden verwandeln – in eine verträumte, zauberhafte Welt, in der die Grenzen zwischen Utopie und Wirklichkeit verschwimmen. „Erstmals 1865 in Form eines Kinderbuches des britischen Schriftstellers Lewis Carroll erschienen, greift die Inszenierung der Comödie im Schloss die bekannte Erzählung um die junge, wissbegierige Alice, die auf den Fersen eines weißen Kaninchens in ein märchenhaftes Jenseits entflieht auf und entwirft vor der barocken Kulisse der einstigen Residenz August des Starken ein Luftschloss voller Skurrilitäten mit sprechenden Tieren, merkwürdigen Wesen und bizarren Begebenheiten“, kündigt Comödie-Sprecher Benjamin Abicht an.

Vom 23. Juni bis zum 11. Juli kehrt mit „The Addams Family“ die wohl berühmteste Gruselfamilie auf die Bühne im Schloss zurück. In diesem Sommer war Schloss Übigau die einzige Spielstätte der Comödie Dresden. Auch in der kommenden Saison würden coronabedingt einige Veranstaltungen von der Bühne im World Trade Center in die Sommerspielstätte am Elbschloss Übigau verlegt. Neben den „Zwei Genies am Rande des Wahnsinns“ werde dies auch für das Dresden-Musical „Mit Herz & Promille“ gelten. Das Stück um die Pieschener Großfamilie König sei nach seiner gefeierten Premiere im März 2019 zu einer der erfolgreichsten Produktionen der Spielzeit geworden und habe im selben Jahr den Deutschen Musical Theater Preis erhalten, sagte Comödie-Sprecher Abicht.

Service:

Tickets zum Aktionspreis von 17.50 Euro am 17. und 18. Dezember für alle Produktionen der Comödie Dresden von April bis Dezember 2021
unter Comödie Dresden online oder per Mail unter kasse@comoedie-dresden.de oder telefonisch unter 0351 866 410.

  • Anzeige



Eine Meinung zu “Schloss Übigau: Premiere für „Alice im Wunderland“ – Saisonstart im Mai 2021

  1. Jonas sagt:

    Alice mit schwarzen Haaren ist wie Rotkäppchen mit blauer Mütze oder Igor Levit als Beethoven-Interpret, affektiert, arrogant & respektlos gegenüber den Originalen.
    Ja ich weis, jeder hat die Freiheit respeklos zu sein.

Das könnte Sie auch interessieren …

Baumaschinen in Trachau beschädigt

In der Nacht zum Mittwoch haben Unbekannte vier Baumaschinen auf dem Sternweg in der Nähe der Neuländer Straße beschädigt. Der Schaden wurde >>>

Städtischer Appell für mehr Sicherheit

Radfahrer, Inline-Skater und Fußgänger mit Kamera oder treuer Fellnase: Je besser das Wetter, desto mehr Leute genießen die Zeit auf dem >>>

Offene Türen in der Kindertagespflege

Wenn man am Vormittag mal eine Runde durch die Pieschen geht, sieht man sie. Tagesmütter und Tagesväter erkunden meist mit ihren Kinderwagen >>>

Neues Konzept für Altkleidersammlung in Dresden

Der Dresdner Stadtrat hat am Donnerstag, den 16. Mai 2024, eine Neuordnung der Altkleidersammlung beschlossen. Ziel ist es, die Umgebung >>>

Frauenpower in Übigau

Ende Mai beginnt am Schloss Übigau das Sommerspektaktel der Comödie Dresden. Bereits zum sechsten Mal bespielt Sachsens größtes Privattheater >>>