Thema: Sachsenbad

Bürgerforum zum Sachsenbad soll im Dresdner Rathaus stattfinden

Das Bürgerforum zum Sachsenbad findet voraussichtlich am 12. November statt. „Das ist unser Wunschtermin, den wir jetzt noch mit der Stadtverwaltung abstimmen müssen“, sagte Heidi Geiler von der Initiative „Endlich Wasser ins Sachsenbad“. Es wäre das erste Mal, dass auf der Grundlage der im März 2019 verabschiedeten Bürgerbeteiligungssatzung ein wichtiges Thema der Stadtentwicklung mit dem Votum eines Bürgerforums begleitet wird. Um dies zu erreichen, musste die Bürgerinitiative 2.500 Unterstützer-Unterschriften sammeln. Von den 3.196 eingereichten Unterschriften seien nach der Prüfung durch die Stadtverwaltung 2.656 gültig gewesen, sagte Heidi Geiler. Das habe Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP) mit Schreiben vom 2. Oktober bestätigt. Die Bürgerbeteiligungssatzung sieht vor, dass dann innerhalb von sechs Wochen das Bürgerforum stattfinden muss. Als Vertrauenspersonen für die Sachsenbad-Initiative bereiten Heidi Geiler und Christian Helms die Veranstaltung gemeinsam mit der Stadtverwaltung vor.

Bei der Übergabe der Unterschriften Anfang September hatte Hilbert erklärt, dass er froh sei, dass die Bürgerbeteiligungssatzung jetzt mit Leben gefüllt werde. „Das ehemalige Sachsenbad und dessen Zukunft liegen vielen Dresdnerinnen und Dresdner am Herzen“, sagte er. Das Bürgerforum ermögliche nun, das Thema öffentlich zu diskutieren und Meinungen auszutauschen.

„Die Pläne des Sachsenbades sollen vom verantwortlichen Fachamt vorgestellt werden. Der Oberbürgermeister hat den Beigeordneten für Stadtentwicklung, Bau, Verkehr und Liegenschaften beauftragt, am Bürgerforum teilzunehmen“, teilte Rathaussprecherin Anke Hoffmann auf Anfrage mit. Stephan Kühn (Grüne), Nachfolger von Raoul Schmidt-Lamontain, ist dann noch ganz frisch in seinem Amt, das er am 19. Oktober offiziell antritt.

Das Bürgerforum soll im Dresdner Rathaus stattfinden und eine Empfehlung zur Zukunft des Sachsenbades abgeben. Diese müssen die Stadträte bei der Diskussion über die Vorlage zum Verkauf des Sachsenbades berücksichtigen, ihr aber nicht zwingend folgen.

Nach dem Bürgerforum ist noch eine öffentliche Einwohnerversammlung geplant, Ort und Termin stehen noch nicht fest.

Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.