Brand in Kleingartenanlage an der Weimarischen Straße

Am Montagabend ist es kurz vor 22 Uhr in der Kleingartenanlage an der Weimarischen Straße in Pieschen zu einem Brand gekommen. Als die über den Notruf alarmierten Feuerwehrleute eintrafen, hätten ein Holzpavillon und zwei weitere Gartenlauben in Flammen gestanden, erklärte ein Feuerwehrsprecher. Die vier Löschtrupps hätten den Brand mit Strahlrohren bekämpft. Zudem wurden Dachteile und Verkleidungen entfernt, um an verborgene Glutnester heran zu kommen. Nach Abschluss der Löscharbeiten sei mit einer Wärmebildkamera der betroffene Bereich überprüft worden. Personen kamen bei diesem Einsatz nicht zu Schaden, so der Feuerwehrsprecher.

Der Pavillon sei durch die Flammen völlig zerstört worden, die Schäden an den beiden Gartenlauben seien erheblich. Im Einsatz waren insgesamt 15 Einsatzkräfte der Feuer- und Rettungswache Albertstadt. Die Kriminalpolizei ermittelt jetzt wegen Brandstiftung.

Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

Verkaufsoffene Sonntage in Pieschen: Für 7. Juni abgesagt – Prüfauftrag für andere Termine

Das Stadtteilfest sankt pieschen fällt dieses Jahr aus. Darüber haben wir bereits berichtet. Jetzt hat die Stadtverwaltung mitgeteilt, >>>

Barrierefrei durch den Stadtbezirk – Infoportal braucht aktuelle Daten

Zwölf Restaurants, Cafés, Biergärten oder Eisdielen sind im Stadtbezirk Pieschen barrierefrei erreichbar. Diese Angaben liefert das >>>

Neustart für Trainingsbetrieb bei Motor Mickten – Parkplatz ist jetzt Übungsfläche

Nach einem Probelauf am 20. Mai konnte Annett Hoffmann, Geschäftsführerin von SV Motor Mickten-Dresden e.V., am 25. Mai die Türen des Sportcenters >>>

Wilder-Mann-Straße 44: Entscheidung über Petition vertagt – Stadtbezirksbeirat soll erst beraten

Die öffentliche Anhörung zur Petition „Gründerzeithaus auf der Wilder-Mann-Straße 44 sanieren und nicht abreißen!“ hat >>>