Mobilitätspunkt in Altpieschen wird eingeweiht – Schnuppertag für alle

Am Freitag wird in Altpieschen der erste Mobilitätspunkt im Stadtbezirk Pieschen eingeweiht. Er bündelt die stadt- und umweltverträglichen Mobilitätsangebote Straßenbahn, Bus, Leihrad und Leihauto sowie Ladesäulen für E-Autos an einem Ort und ermöglicht so ein schnelles Umsteigen. Erstmals wird auch ein Lastenrad – vom Anbieter Frieda & Friedrich – in eines der stadtweiten MOBI-Angebote integriert.

Weitere Mobilitätspunkte im Stadtbezirk sollen bis Ende 2020 am Elbepark, an der Kreuzung Wilder Mann / Döbelner Straße sowie am Alexander-Puschkin-Platz errichtet werden. Stadtweit sind 76 Mobilitätspunkte in Planung.

Mobi-Schnuppertag: Freitag 13 bis 17 Uhr

Bei einem Schnupper-Nachmittag können sich interessierte Einwohner über die neuen Angebote informieren. Neben Probefahrten mit dem Lastenrad oder einem elektrischen Teilauto gilt es, ein MOBIquiz zu lösen und Eis zum halben Preis zu schlemmen. Der VVO lädt zu einem Geschicklichkeitsspiel, der Verein Spike Dresden zum Malen und die DVB zum Buttonbasteln ein.

Service:

WAS: MOBI-Schnuppertag zum Auftakt der Europäischen Woche der Mobilität
WANN: Freitag, 13. September, 13 bis 17 Uhr
WO: Altpieschen, Ecke Leipziger Straße / Mohnstraße

Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

„Michael, wir brauchen Sand“ – 50 Kinder bringen Leben in die Kulturwerkschule

Vier Wochen nach dem Start der Kulturwerkschule Dresden ist fast schon Alltag eingezogen. Die fünfzig Kinder haben das alte Schulgebäud >>>

Zehn neue Wohnungen entstehen an der Ecke Moritzburger Straße / Konkordienstraße

An der Ecke Konkordienstraße / Moritzburger Straße entstehen zwei Mehrfamilienhäuser mit zehn Wohnungen. Im Erdgeschoss des Eckhauses >>>

Mopedfahrer verunglückt – Mann beraubt

Am Sonntagmorgen gegen 8.25 Uhr sind auf der Kreuzung Großenhainer Straße/Trachenberger Straße ein Moped und ein Auto zusammengestoßen >>>

Dinnershow Mafia Mia präsentiert neues Programm im Küchenzentrum Dresden

Ein ungewöhnliches Bild bot sich kürzlich den Kunden des Küchenzentrums Dresden auf der Fritz-Reuter-Straße. Mitten im Verkaufsraum >>>

Bistro „Savoir vivre – Mein Frankreichladen“ jetzt mit farbenfrohem Graffiti

Seit heute ziert ein großes und farbenfrohes Graffiti die Giebelwand des Frankreichladens in der Bürgerstraße. Das alte Bauernhaus, das >>>