weinboehlaer strasse fussweg

Fußweg auf der Weinböhlaer Straße wird repariert

Ab kommenden Montag müssen sich Anwohner der Weinböhlaer Straße auf Einschränkungen einrichten. Wie ein Rathaussprecher informierte, beginnen dann Instandsetzungsarbeiten am östliche Fußweg der Weinböhlaer Straße. Im Abschnitt zwischen Großenhainer Straße und Haus Nr. 40 soll der Fußweg punktuell mit Betonsteinpflaster instand gesetzt werden.

Während der Arbeiten, die voraussichtlich bis zum 31. Juli andauern, komme es zur halbseitigen Sperrung der Fahrbahn. Der Zugang zu den Grundstücken sei während der Bauarbeiten jederzeit gewährleistet, betonte der Rathaussprecher. Mit den Reparaturarbeiten hat das Rathaus die Firma C. Nitzsche aus Möglenz beauftragt. Die Kosten wurden mit rund 29.500 Euro beziffert.

2 Meinungen zu “Fußweg auf der Weinböhlaer Straße wird repariert

    • Beatrice Bartsch 27. Juni 2019 at 10:43 -

      Das ist eine Katastrophe!!!!! Die Parkplatzsituation für Anwohner ist sowieso schon furchtbar und jetzt noch das! Die Stadt sollte ja wohl im Interesse der Bürger handeln, toll wie das ausgeht… was ist am Bürgersteig verkehrt?

Das könnte Sie auch interessieren …

Wilder-Mann-Straße 44: Entscheidung über Petition vertagt – Stadtbezirksbeirat soll erst beraten

Die öffentliche Anhörung zur Petition „Gründerzeithaus auf der Wilder-Mann-Straße 44 sanieren und nicht abreißen!“ hat >>>

Von Corona herausgefordert – SRH Berufsbildungswerk digitalisiert Berufsausbildung

Im SRH Berufsbildungswerk Dresden an der Hellerhofstraße absolvieren junge Menschen mit körperlichen und psychischen Einschränkungen >>>

Radfahrerin angefahren und schwer verletzt – Kabel gestohlen

Gestern Vormittag gegen 11.15 Uhr ist eine Radfahrerin auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes an der Peschelstraße angefahren und schwer >>>

Kreative Werkstatt startet mit ersten Kursen und Workshops

In die Kreative Werkstatt Dresden in der Bürgerstraße zieht wieder Leben ein. Die ersten Kurse starten am 23. Mai. „Wir haben ein Hygieneschutzkonzept

>>>
Baumpflanzungen und neue Spielgeräte trotz Haushaltssperre möglich

Die vom Stadtbezirksbeirat Pieschen 2019 beschlossenen Gelder für investiven Ausgaben sind nicht mehr von der Haushaltssperre blockiert. >>>