Kristall Dietz Große

Für vier Wochen in der Redaktion von Pieschen Aktuell: Kristall Dietz Große

Heute ist mein sechster Tag in Dresden. Ich bin Kristall Dietz Große und komme aus Südfrankreich. Dort wohne ich in einen kleinen Dorf in den Pyrenäen. Jetzt bin ich einen Monat lang Praktikantin in der Redaktion des Onlinejournals Pieschen Aktuell. Wir sind eine Gruppe von zehn jungen Leuten, die hier nach Dresden gekommen sind, um ein Praktikum zu absolvieren. Wir kommen aus der Region Ariège. Manche von uns sind jetzt in einer Musikschule, in verschiedenen Kindergärten, in einem Fußballklub oder in einer Baufirma. Der Verein, der dieses Projekt organisiert hat, heißt MobiDirekt und hat seinen Sitz in Pieschen in der Wurzener Straße.

Am Wochenende habe ich  schon ein bisschen die Altstadt und die Neustadt kennen gelernt. Am Dienstag folgte ein erster kleiner Rundgang durch den Stadtteil Pieschen. Ich habe erfahren, dass Pieschen ein Stadtteil aber auch der Name für einen Stadtbezirk ist. Beim Spazieren gehen sind mir schon einige schöne Orte aufgefallen. Ich habe schon einen ersten guten Eindruck von Pieschen gewonnen und möchte noch mehr kennen lernen. Einer meiner Praktikumsaufträge ist ein Stadtteilporträt in deutscher und französischer Sprache zu erstellen.

Gestern haben wir den Spatenstich zum Elbtunnel für die Fernwärmeversorgung von Pieschen besucht. Dort habe ich die Fotos gemacht. Fotografieren ist eines meiner Hobbies.

Ich bin neunzehn Jahre alt und in den Französischen Pyrenäen geboren und groß geworden. Ich habe ein Abitur mit dem Schwerpunkt Literatur und Kunst und bereite mich auf mein Anglistik-Studium an der Universität in Toulouse vor. Es beginnt im September.

4 Meinungen zu “Für vier Wochen in der Redaktion von Pieschen Aktuell: Kristall Dietz Große

  1. Viel Spaß dabei! Ein Stadtteilportrait finde ich spannend! Meine Familie und ich ziehen nächste Woche auch nach Pieschen, ich entdecke diesen Stadtteil also fast zeitgleich mit Dir. 😉

Das könnte Sie auch interessieren …

Pestalozzi-Gymnasium: Außenanlagen werden saniert – Wasserschaden in den Ferien

Die Schüler des Pestalozzi-Gymnasiums werden sich freuen. Denn die Stadt saniert die Außen- und Sportflächen ihrer Schule. Dafür gab es >>>

Aprikosengarten – Gemeinschaftliches Gärtnern als Demokratie-Projekt

Wer in der Stadt wohnt und Lust auf Gärtnern hat, muss sich meist mit dem Bepflanzen des Balkons zufriedengeben. Doch der „Aprikosengarten“ >>>

Förderzentrum „A. S. Makarenko“ jetzt an einem Standort in der Leisniger Straße

Fliegender Wechsel im Schulneubau in der Leisniger Straße 78. Nachdem das Gymnasium Pieschen nach einem Jahr an dem Interimsstandort wieder >>>

Schulcampus Gehestraße startet mit 1.600 Schüler und einigen Provisorien

Stesad-Geschäftsführer Axel Walther ist erleichtert. Erst seit vergangenem Donnerstag steht fest, dass der Unterricht auf dem neuen >>>

19-jähriger Autodieb und Verkehrsraudi muss in Untersuchungshaft

Der 19-Jährige, der am Montagabend auf der Flucht vor der Polizei erst in Pieschen gestoppt werden konnte, muss auf Antrag der Staatsanwaltschaft >>>