drewag fernwärme leisniger

Fernwärme für Pieschen: Nächster Abschnitt in der Leisniger Straße startet

Ab Anfang Juni setzt die Drewag die Bauarbeiten zum Ausbau des Fernwärmenetzes im Bereich der Leisniger Straße fort. Ausgehend von der bereits verlegten Leitung in Höhe Leisniger Straße 20 erstrecke sich der nächste Abschnitt bis zur Kreuzung Leisniger Platz/Torgauer Straße gebaut, sagte Drewag-Sprecherin Gerlind Ostmann. Auf einer Gesamtlänge von 265 Metern verlegen die Arbeiter zwei Fernwärmeverteilleitungen und mehrere Fernwärmehausanschlüsse. Zudem werde eine 110-kV-Stromtrasse im Betonblock auf dem gleichen Abschnitt in die Erde gebracht. Auf rund 740.000 Euro belaufen sich die Investitionskosten.

Die Arbeiten würden in mehreren Bauphasen und unter Vollsperrungen erfolgen. Um den Zugang zu wichtigen Einrichtungen wie der Schule in der Leisniger Straße aufrecht zu erhalten, werde ein provisorischer Gehweg geschaffen. Bis Ende Oktober 2019 sollen die Arbeiten beendet sein.

Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

Quad in Altpieschen gestohlen

In der Nacht zum Donnerstag haben Unbekannte ein 12 Jahre altes Quad Stinger von der Straße Altpieschen gestohlen. Der Zeitwert des Fahrzeuges >>>

Elberadweg zwischen Autobahnbrücke und Altkaditz wird zeitiger fertig als geplant

Noch baut die Stadt am Kaditzer Elberadweg. Ende November soll die Eröffnung stattfinden (Pieschen Aktuell berichtete). Doch nun verkünde >>>

„Heimatgeschichten“ über den Stadtteil Neudorf – neue Veranstaltungsreihe im Café Brix

Eine neue Veranstaltungsreihe beginnt am 19. September im Café „Brix“. „Heimatgeschichten“ – diese >>>

„Michael, wir brauchen Sand“ – 50 Kinder bringen Leben in die Kulturwerkschule

Vier Wochen nach dem Start der Kulturwerkschule Dresden ist fast schon Alltag eingezogen. Die fünfzig Kinder haben das alte Schulgebäud >>>

Zehn neue Wohnungen entstehen an der Ecke Moritzburger Straße / Konkordienstraße

An der Ecke Konkordienstraße / Moritzburger Straße entstehen zwei Mehrfamilienhäuser mit zehn Wohnungen. Im Erdgeschoss des Eckhauses >>>