drewag fernwärme leisniger

Fernwärme für Pieschen: Nächster Abschnitt in der Leisniger Straße startet

Ab Anfang Juni setzt die Drewag die Bauarbeiten zum Ausbau des Fernwärmenetzes im Bereich der Leisniger Straße fort. Ausgehend von der bereits verlegten Leitung in Höhe Leisniger Straße 20 erstrecke sich der nächste Abschnitt bis zur Kreuzung Leisniger Platz/Torgauer Straße gebaut, sagte Drewag-Sprecherin Gerlind Ostmann. Auf einer Gesamtlänge von 265 Metern verlegen die Arbeiter zwei Fernwärmeverteilleitungen und mehrere Fernwärmehausanschlüsse. Zudem werde eine 110-kV-Stromtrasse im Betonblock auf dem gleichen Abschnitt in die Erde gebracht. Auf rund 740.000 Euro belaufen sich die Investitionskosten.

Die Arbeiten würden in mehreren Bauphasen und unter Vollsperrungen erfolgen. Um den Zugang zu wichtigen Einrichtungen wie der Schule in der Leisniger Straße aufrecht zu erhalten, werde ein provisorischer Gehweg geschaffen. Bis Ende Oktober 2019 sollen die Arbeiten beendet sein.

Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

Lea Haubold und „Quäntchen“ wollen Street-Art in der lokalen Werbung testen

Lea Haubold hat den Schriftzug vom Unverpacktladen „Quäntchen“ in bunten Farben auf sechs Tafeln gesprayt. Damit stand sie >>>

Wohnungsbrand in Mehrfamilienhaus in der Klingerstraße

In der Klingerstraße in Übigau hat es heute Morgen gegen 8.40 Uhr einen Brand in einem Mehrfamilienhaus gegeben. „Als die Kolleginnen >>>

Impfzentrum Dresden – viel Unmut über Mängel bei der Online-Terminbuchung

Die Verzweiflung vieler Impfwilliger ist groß. Die Online-Buchungsplattform für Termine im Impfzentrum in der Messe Dresden sorgt seit >>>

Softwareentwickler impaq feiert zehnjähriges Firmenjubiläum mit Mitarbeitern aus elf Nationen

Als im Mai dieses Jahres das Dresdner Unternehmen impaq Preferred Solutions GmbH als Premiumsponsor bei den Dresden Monarchs einstieg >>>

Zwei Transporter von Firmengelände in der Werftstraße gestohlen

Unbekannte haben einen schwarzen und einen weißen Renault Traffic von einem Firmengelände an der Werftstraße gestohlen. Als möglichen >>>