polizeimeldung

Betrüger stehlen 12.000 Euro aus Wohnung von 71-jähriger Frau

Schockanrufe, Enkeltrick oder falsche Polizisten. Besonders ältere Mitbewohner sind derzeit in Dresden Opfer von Betrügern. So waren gestern Mittag in der Stephanstraße in Trachau zwei Unbekannte unterwegs, die sich als Polizeibeamte ausgegeben haben. Eine 71-jährige Frau wurde von ihnen getäuscht und bestohlen.

Die beiden vermeintlichen Polizisten hätten vorgegeben, dass in die Wohnung der 71-Jährigen eingebrochen worden sei, beschreibt ein Polizeisprecher die Vorgehensweise. Um sicher zu gehen, wurde die Seniorin aufgefordert, nach ihren Wertsachen zu schauen. Im Anschluss lenkten die beiden die Frau ab und stahlen aus einer Geldkassette rund 12.000 Euro Bargeld.

 

Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

Beschädigte Erdgasleitung sorgt für akute Explosionsgefahr

Wegen eines Feuerwehreinsatzes musste die Maxim-Gorki-Straße heute zeitweise gesperrt werden. Die Feuerwehrleute waren gerufen worden, >>>

35-Jähriger bedroht seinen Nachbarn und Polizisten mit Machete

Gestern Nachmittag gegen 15 Uhr hat die Dresdner Polizei in der Scharfenberger Straße einen 35-jährigen Deutschen festgenommen. Dieser >>>

Baustart für neuen Park an der Gehestraße

Grillplatz, Bänke, Slacklines für Anfänger und Fortgeschrittene, eine sanfte Rodelmulde – schon im ersten Bauabschnitt des neuen >>>

Wertstoffcontainer für Glas in der Arno-Lade-Straße repariert

An den Glascontainern Ecke Arno-Lade-Straße / Robert-Matzke-Straße herrscht seit gestern Abend wieder Ordnung. Mehrere Leser hatten >>>

Ab Montag: Kreuzung Oschatzer Straße / Konkordienstraße wird zur Einbahnstraße

Ab Montag ist die Kreuzung Oschatzer Straße / Konkordienstraße nur noch einer Richtung  befahrbar. Sie wird von der Leipziger Straße kommend >>>