polizeimeldung

Betrüger stehlen 12.000 Euro aus Wohnung von 71-jähriger Frau

Schockanrufe, Enkeltrick oder falsche Polizisten. Besonders ältere Mitbewohner sind derzeit in Dresden Opfer von Betrügern. So waren gestern Mittag in der Stephanstraße in Trachau zwei Unbekannte unterwegs, die sich als Polizeibeamte ausgegeben haben. Eine 71-jährige Frau wurde von ihnen getäuscht und bestohlen.

Die beiden vermeintlichen Polizisten hätten vorgegeben, dass in die Wohnung der 71-Jährigen eingebrochen worden sei, beschreibt ein Polizeisprecher die Vorgehensweise. Um sicher zu gehen, wurde die Seniorin aufgefordert, nach ihren Wertsachen zu schauen. Im Anschluss lenkten die beiden die Frau ab und stahlen aus einer Geldkassette rund 12.000 Euro Bargeld.

 

Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

Fernwärme für Pieschen: Baustart für neuen Abschnitt in der Osterbergstraße

Ab kommenden Montag wird der Ausbau des Fernwärmenetzes im Teilabschnitt Osterbergstraße fortgesetzt. „Gebaut wird jetzt im Abschnitt >>>

Stadtteilbeirat fördert sechs Projekte – 12.000 Euro noch nicht vergeben

Ein Lastenrad und eine Verteilstation für nicht gebrauchte Lebensmittel gehören zu den Projekten, denen der Stadtteilbeirat für Pieschen >>>

Erstmals gewählter Stadtbezirksbeirat ist arbeitsfähig

Der am 26. Mai 2019 erstmals gewählte Stadtbezirksbeirat ist jetzt arbeitsfähig. Am Dienstagabend haben alle 19 Beiräte die entsprechende >>>

Audi gestohlen – Einbrüche in Geschäft und Lagerhalle

In der Nacht zum Mittwoch, im Zeitraum zwischen dienstags 23 Uhr und mittwochs 9 Uhr, haben Unbekannte einen schwarzen Audi A6 von der Waldemarstraß >>>

Textildiscounter NKD eröffnet neue Filiale am Trachenberger Platz

Der Textildiscounter NKD eröffnet am 7. November eine neue Filiale am Trachenberger Platz. Auf einer Fläche von 279 Quadratmetern werde >>>