Leisniger Straße Schulneubau 1207

Schulbauten: Finale in der Leisniger Straße – Reparaturen an 144. Grundschule

In der Leisniger Straße 76 wird intensiv an der Fertigstellung des Schulneubaus gearbeitet. Das Gebäude neben dem Förderzentrum „A.S. Makarenko“ wird ab August für ein Jahr der Interimsstandort für die Schülerinnen und Schüler des 2017 neu gegründeten Gymnasiums Pieschen. Neben den drei sechsten Klassen wird es fünf neue fünfte Klassen geben. 138 Direktanmeldungen hatte es für das neue Schuljahr gegeben. Im nächsten Sommer ziehen Lehrer und Schüler dann in den neuen Schulcampus in der Gehestraße. 12,2 Millionen Euro kostet der Schulneubau in der Leisniger Straße. Weitere 0,55 Millionen Euro fließen in die Sanierung und Erweiterung der bestehenden Sporthalle. Auch hier ist die Fertigstellung im Sommer 2018 geplant.

Nach dem Auszug des Gymnasiums wird das Förderzentrum das Gebäude übernehmen, um die Außenstelle in der Konkordienstraße mit dem Stammsitz zusammenzuführen.

Die Ferienzeit werde auch für Reparaturen genutzt, erklärte ein Rathaussprecher. So müssen in der 144. Grundschule in Mickten die Gitterroste an den Traufstreifen ergänzt, die Gabionen überarbeitet und der Ballfangzaun verlängert werden. 37.000 Euro stünden dafür bereit. Insgesamt gibt die Stadt in diesem Sommer rund zwölf Millionen Euro für Baumaßnahmen zur Instandhaltung, zum Brandschutz oder an den Sport- und Außenanlagen in 28 städtischen Schulen aus.

 

Eine Meinung zu “Schulbauten: Finale in der Leisniger Straße – Reparaturen an 144. Grundschule

  1. Es wäre toll, wenn an der 144. GS mal Maßnahmen ergriffen werden würden, die klimatischen Verhältnisse zu verbessern. Das ist bei höheren Temperaturen für Kinder und die Beschäftigten ja nicht zum Aushalten.

Das könnte Sie auch interessieren …

Gestohlen und zurückgebracht – Plastik „Stehender Jüngling“ an neuem Standort im Städtischen Klinikum in Trachau

Die Plastik „Stehender Jüngling“ hat einen neuen Platz erhalten. Zwischen den Häusern Industriestraße 35 und 37 steht >>>

Hereinspaziert! Hinter den Kulissen des Circus Monaco

Der Zirkus ist in der Stadt! Immer noch löst der Ruf einen abenteuerlichen Schauer aus. Zirkus – das ist der Duft von Sägespänen, >>>

„Was haben Sie über Pieschen zu erzählen?“

Letzte Woche war es soweit. Nach der Premiere auf den Hufewiesen im August zog UNDINE nun erstmals durch Pieschen. Es begann auf dem Platz >>>

Oberschule Pieschen erstmals als „Digitale Schule“ ausgezeichnet

Am 1. Oktober wurde die Oberschule Pieschen im Rahmen der Initiative „MINT Zukunft schaffen“  im Sächsischen Kultusministerium neben >>>

Heiße Saison für Nepple

Das pinke Pieschner Power-Team von Nepple hat die Ausnahme-Saison im neuen Quartier gewuppt und sieht einer wohlverdienten Winterpause >>>