zentralwerk 1304 front

Sanierung im Zentralwerk geht weiter – Unterstützer bei Arbeitseinsätzen gesucht

Im Zentralwerk in der Riesaer Straße soll wieder gebaut werden. „Wir arbeiten mit Hochdruck an den Vorbereitungen zur Sanierung des Gemeinschaftshauses“, erklärte André Hennig im Gespräch. Die Mitglieder der Kultur- und Wohngenossenschaft hätten sich für eine größere Investition entschlossen und warten nun auf die Genehmigung des Bauantrages durch die städtischen Behörden. Im Gemeinschaftshaus befinden sich der ehemalige Ballsaal, ein kleiner Saal, ein Kabinett und Sanitäranlagen. Im Erdgeschoss ist zudem Gastronomie geplant.

zentralwerk gemeinschaftshaus hinten

Die ersten Entrümpelungsarbeiten haben bereits stattgefunden. Foto: W. Schenk

Besonders bei den vorbereitenden Arbeiten für die Sanierung suchen die Zentralwerker Unterstützung. „Für uns heißt das jetzt mal wieder eine Menge Wände einreißen, Bauschutt schippen oder Fenster aufarbeiten“; sagt Hennig und fügt hinzu. „Wer also Lust auf körperliche Betätigung für einen guten Zweck hat, ist herzlich eingeladen, zu einem unserer Arbeitseinsätze zu kommen. Sie finden mindestens jeden zweiten Samstag im Monat statt“.

Zentralwerk 2208 kleiner saal

Viel Arbeit muss noch in den kleinen Saal investiert werden. Foto: W. Schenk

Während im ehemaligen Ballsaal noch Veranstaltungen stattfinden und im Kabinett Ausstellungen zu sehen sind, kann der kleine Saal noch nicht genutzt werden. Die ehemalige Sektterrasse hat im Sommer 2015 ein neues Dach bekommen. Jetzt muss es noch isoliert werden, eine Wand mit einer Eingangstür muss errichtet und andere neu verputzt werden. Strom, Heizung und neue Fenster würden ebenfalls noch fehlen.

Im vergangenen Jahr wurde am 5. Mai ganz offiziell die Eröffnung des Zentralwerks gefeiert. In diesem Jahr ist der Tag der offenen Tür für den 6. Mai geplant. Bis dahin sollen die ersten Arbeitseinsätze bereits stattgefunden haben.

Termine Arbeitseinsätze:

  • 14. und 28. April
  • 12. und 26. Mai
  • 9. und 23. Juni

>> Veranstaltungskalender Zentralwerk

>> Berichte über das Zentralwerk

Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

Gestohlen und zurückgebracht – Plastik „Stehender Jüngling“ an neuem Standort im Städtischen Klinikum in Trachau

Die Plastik „Stehender Jüngling“ hat einen neuen Platz erhalten. Zwischen den Häusern Industriestraße 35 und 37 steht >>>

Hereinspaziert! Hinter den Kulissen des Circus Monaco

Der Zirkus ist in der Stadt! Immer noch löst der Ruf einen abenteuerlichen Schauer aus. Zirkus – das ist der Duft von Sägespänen, >>>

„Was haben Sie über Pieschen zu erzählen?“

Letzte Woche war es soweit. Nach der Premiere auf den Hufewiesen im August zog UNDINE nun erstmals durch Pieschen. Es begann auf dem Platz >>>

Oberschule Pieschen erstmals als „Digitale Schule“ ausgezeichnet

Am 1. Oktober wurde die Oberschule Pieschen im Rahmen der Initiative „MINT Zukunft schaffen“  im Sächsischen Kultusministerium neben >>>

Heiße Saison für Nepple

Das pinke Pieschner Power-Team von Nepple hat die Ausnahme-Saison im neuen Quartier gewuppt und sieht einer wohlverdienten Winterpause >>>