Neuländer Straße 3105 zustand

Neuländer Straße: Stadtteilspaziergang mit Anwohnern am 28. März

Der lange angekündigte Stadtteilspaziergang zur Verkehrssicherheit in der Neuländer Straße in Trachau soll am 29. März um 17 Uhr stattfinden. Das ist der Donnerstag vor dem Osterwochenende. Darüber hat Baubürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain (Grüne) jetzt alle Stadträte informiert. Die Anwohner würden noch unterrichtet, heißt es in dem Schreiben.

Der Stadtteilrundgang war bereits im September 2016 im Ausschusses Stadtentwicklung, Bau und Verkehr beschlossen worden. Ziel war, die Anwohner darüber zu informieren, welche Forderungen zur Verbesserung der Situation in der Straße umgesetzt werden können und welche nicht. Auf Initiative der SPD-Stadtratsfraktion hatte der Stadtrat einen Forderungskatalog mit 7 Punkten verabschiedet.

Den aktuellen Bearbeitungsstand hatte die Stadtverwaltung zuletzt im Juni 2017 dokumentiert.

  • die beantragte Verkehrsmengenzählung wurde bereits durchgeführt
  • die Prüfung verkehrsberuhigender Maßnahmen wie Fahrbahnverengungen oder Einbahnstraßenregelungen ist noch nicht abgeschlossen
  • Eine „Querungsanlage“ am westlichen Ende des Spielplatzes ist nicht möglich
  • das bestehende Verbot für Kraftfahrzeuge in der Straße „An der Dürren Melde“ durchsetzen – wurde erfüllt
  • Maßnahmen für eine bessere Entwässerung der Straße prüfen – das, so die Experten vom Straßen- und Tiefbauamt, sei nur „durch einen grundhaften Ausbau der Neuländer Straße zu erreichen“. Mittelfristig stehen dafür keine Mittel zur Verfügung.
  • einen Stadtteilspaziergang organisieren – soll im zweiten Halbjahr 2017 stattfinden
  • „Das Stadtplanungsamt wird noch im Jahr 2017 mit der Erarbeitung einer Vorplanung für den grundhaften Ausbau der Neuländer Straße beginnen.“

„Es freut mich, dass der geforderte Stadtteilspaziergang nach mehrfachen Nachfragen nun auch endlich kommt“, reagierte heute SPD-Ortsbeirat Stefan Engel auf die Ankündigung. „Stadtverwaltung und Bürger müssen sich endlich auf Augenhöhe begegnen. Natürlich sind die finanziellen Mittel für Straßensanierung begrenzt. Doch gerade das direkte Gespräch mit den Anwohnern bietet Potenzial, weitere kleine Verbesserungsmöglichkeiten zu finden und zeitnah umzusetzen“, fügte er hinzu. Kritisch äußerte sich Engel zu dem festgelegten Termin. „Ein Donnerstagnachmittag vor den Osterfeiertagen bzw. Osterferien ist wahrlich nicht optimal und könnte interessierte Anwohner vom Besuch abhalten.“

Service:
WAS: Stadtteilspaziergang Neuländer Straße
WANN: Donnerstag, 29. März 2018, 17 Uhr
WO: Treffpunkt ist der Kreuzungsbereich Neuländer Straße/Sternweg/Baumwiesenweg/An der Dürren Heide

Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

Kostenloser Geschirrverleih „Tellertausch und Gläserrücken“ sucht Besteck und verschenkt Geschirr

Seit vorgestern verschenkt der kostenlose Geschirrverleih „Tellertausch & Gläserrücken“ in der Großenhainer >>>

Suchtbericht 2018: Neuer Rekord bei Cannabis – Verhaltenssüchte auf Platz 2

Alkohol bleibt die Problemdroge Nummer eins unter den Dresdnerinnen und Dresdnern. Danach folgen bereits sogenannte Verhaltenssüchte >>>

Fernwärme für Pieschen: Neuer Bauabschnitt startet rings um die Eisenberger Straße

Morgen beginnen die Bauarbeiten für einen weiteren Abschnitt im Projekt „Fernwärmeerschließung Pieschen“. Der neue Bauabschnitt >>>

SPD Pieschen lädt zum Bürgergespräch – Wie weiter am Leipziger Bahnhof?

Beim Bürgergespräch am kommenden Donnerstag will sich die SPD Pieschen mit ihren Gästen über die Zukunft des Areals am Alten Leipziger >>>

Schulbauten: Finale in der Leisniger Straße – Reparaturen an 144. Grundschule

In der Leisniger Straße 76 wird intensiv an der Fertigstellung des Schulneubaus gearbeitet. Das Gebäude neben dem Förderzentrum „A.S. >>>