Frankreichladen gewinnspiel 20 jahre

20 Jahre Frankreichladen: Uwe Sochor feiert mit seiner Kundschaft 20 Tage lang

Am 3. November waren es auf den Tag 20 Jahre. Uwe Sochor erinnert sich noch genau. „Da habe ich im Geschäft an der Ecke Torgauer Straße / Mohnstraße zum ersten Mal für meine Kunden die Ladentür aufgeschlossen“. Später befand sich das „Savoir vivre“ an der Ecke Bürgerstraße/Oschatzer Straße, bevor Sochor im Oktober 2015 mit seinem Team in den heutigen Sitz in der Bürgerstraße neben dem Rathaus Pieschen einzog.

Jetzt feiert er mit seinen Kunden das 20-jährige Jubiläum. 20 Tage lang. Damit sie auch am Sonntag und am Montag, wenn der Frankreichladen geschlossen ist, von den Geburtstagsaktionen profitieren können, gibt es in diesem Zeitraum drei Gewinnspiele. Heute wurde das erste Mal verlost. Es gab einen 1,1 Kilogramm schweren Käse Tomme des Alpes zu gewinnen. „Das ist einer der besten und schönsten Käse, die wir hier haben“, erklärt der ausgewiesene Frankreichkenner. Kunden und Fans aus Dortmund, Gröditz, Riesa und natürlich auch aus Dresden hatten sich beteiligt. Für den Griff in den Lostopf hatte Sochor den Leiter des Stadtbezirksamtes Christian Wintrich gewonnen. „Das mache ich gern“, sagte Wintrich. Es sei wichtig, dass die Unternehmen im Stadtbezirk unterstützt würden. Die erste Gewinnerin kommt aus der unmittelbaren Nachbarschaft, der Hans-Fromm-Straße. „Das ist ja kurios“, kommentierte Sochor.

Als Gewinne für die beiden weiteren Auslosungen stellt „Der Frankreichladen“ eine Flasche Champagner rosé von Bonnet Launois  und einen Frühstücksgutschein für zwei Personen zur Verfügung.

>> mehr Infos zum Gewinnspiel

2 Meinungen zu “20 Jahre Frankreichladen: Uwe Sochor feiert mit seiner Kundschaft 20 Tage lang

  1. Ein sehr schönes Lokal mit hervorragenden Speisen und erlesenen Weine. Sind sehr gerne hier. Auch das Personal ist professionell aufgestellt und immer gut gelaunt. Hoffe auf mindestens weitere 20 Jahre.

  2. Ecke Torgauer/ Mohnstraße ist nicht ganz korrekt. Der Laden war auf der Torgauer zwischen Osterbergstraße und Leisniger auf halber Strecke. Er war ja wohl nicht in der Mohnstraße 1. Auf jeden Fall war er von Beginn an eine große Bereicherung für Pieschen.

Das könnte Sie auch interessieren …

Bürgerpolizist Henning König: Ich lerne viele Familiengeschichten kennen

„Zu achtzig Prozent bin ich Seelsorger und Psychologe“, sagt Henning König. Das klingt ungewöhnlich. Der Polizeihauptmeister >>>

Diebstahl aus VW Kleintransporter – Einbruch in Büro

In der Nacht zum Donnerstag sind Unbekannte in einen VW Kleintransporter auf der Schützenhofstraße eingebrochen. Die Täter  haben >>>

Reparaturarbeiten am Fußweg in der Döbelner Straße

Am Montag beginnen in der Döbelner Straße Reparaturarbeiten am Fußweg. Wie ein Rathaussprecher ankündigte, wird der Fußweg zwischen >>>

CDU lädt zum Bürgergespräch: Perspektiven und Zukunft von Schloss Übigau

Mit einer öffentlichen Generalprobe beginnt am 4. Juli ein neues Kapitel in der Geschichte von Schloss Übigau. Mit dem Stück „Das Wirtshaus >>>

Schwer verletzter Mann am Trachenberger Platz – Polizei sucht Zeugen

Am Montagabend kurz vor 20 Uhr ist ein Mann am Trachenberger Platz von einem Unbekannten angegriffen und verletzt worden. Der 48-Jährige >>>