Leipziger Straße Puschkinplatz

Verkehrseinschränkungen auf der Leipziger Straße

Ab Anfang nächster Woche (14. August) werden die Dresdner Stadtwerke (Drewag Netz) auf der Leipziger Straße mit vorbereitenden Maßnahmen für den späteren Bau der Fernwärmetrasse Pieschen beginnen.

Dabei werden Kampfmittelsondierungen in der Leipziger Straße im Bereich der geplanten Durchörterung zwischen der Hafencity (USD) und der Gothaer Straße, am Alexander-Puschkin-Platz, in der Gothaer Straße und auf dem Gelände der Hafencity für die späteren Baugruben sowie entlang der Leipziger Straße für die bauzeitlichen Fahrleitungsmasten durchgeführt. Bei einer Durchörterung handelt es sich um eine grabenlose Bauweise, es wird horizontal unter der Fahrbahn gebohrt.

Außerdem, so teilt das Unternehmen mit, müssen Abwasseranschlüsse im Bereich der geplanten Durchörterung umverlegt werden.

In der Leipziger Straße wird der Straßenverkehr durchgehend mindestens einspurig in beiden Richtungen zugesichert. Die Straße ist entsprechend eingeengt. Zeitweise müssen die Straßenbahngleise überfahren werden.

Während der Kampfmittelsondierung im Bereich der festen Fahrbahngleise sind Einschränkungen, d. h. zeitweise Außerbetriebnahmen bzw. Umleitungen (tageweise von 08:00 bis 20:00 Uhr) der Straßenbahn erforderlich. Hierzu erfolgen noch genauere Informationen durch die Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB).

Die Arbeiten sollen bis voraussichtlich 15. September abgeschlossen sein und kosten rund 140.000 Euro.

2 Meinungen zu “Verkehrseinschränkungen auf der Leipziger Straße

  1. Wäre die sechswöchige Ferienzeit nicht günstiger gewesen, diese, sicherlich erforderlichen Arbeiten durchzuführen?

  2. In Dresden werden ohnehin nicht beide bzw. alle 4 Fahrspuren benutzt, weil es den Anschein der auf der linken Spur fahndenden Fahrzeuge erwecken würde, dass diese sich vorbeidrängeln und nicht volksrepubliküblich vorgesehen zum Nachteil aller, hinten anstehen.
    Wenn alle einfach alle Fahrspuren ausnutzen würden, wären die Staus kürzer. Ja, auch wenn alle wissen, dass es in 200m wieder einspurig wird.
    Ich frage mich wie diese Leute in anderen Städten Auto fahren?
    Jedenfalls ist Fernwärme super. Bei der Komplettsanierung vor ca 8jahren wurde bestimmt auch schon auf Kampfmittel untersucht. Aber uns geht es ja gut also checken wirliebrnochmal das ganze Understatement haben wieder ein zwei Firmen etwas mehr Arbeit.

Das könnte Sie auch interessieren …

Kleiderladen FairKauf schließt wegen Renovierungsarbeiten für eine Woche

In der kommenden Woche ist der DRK Kleiderladen FairKauf geschlossen. Das Geschäft in der Osterbergstraße wird generalüberholt, erklärte >>>

#nadannmachdoch – Debatte um gemeinschaftliche Nutzung von Stadträumen

Ist das schon Müll oder kann das noch Kunst? Oder kann man Bühnendekoration aus dem Theater, Material aus dem Messebau oder Requisiten >>>

Testphase für Linie 73 ist verlängert – Arbeitsgruppe soll Vorschläge prüfen

Die Verlängerung der Testphase für den Quartierbus Linie 73 um weitere sechs Monate ist nun auch offiziell beauftragt. Sie endet am 7. >>>

Alte Mälzerei: Alle Flächen vermietet – Lagerbox kündigt Eröffnungsparty im November an

Im November sollen Umbau und Sanierung der Alten Mälzerei in Pieschen abgeschlossen sein. „Es wird schick und modern und das alte >>>

Fête de la Musique zum Sommeranfang

Im Frankreichladen im Herzen von Pieschen und in der Blauen Fabrik in der Leipziger Vorstadt wird am Donnerstag der Sommeranfang mit der  >>>