DRK Impuls Lichterfest

Netzwerk für Seniorenarbeit Pieschen lädt zum Lichterfest am 6. Dezember

600 Lichter sollen den sonst eher tristen und dunklen Leisniger Platz am 6. Dezember in festlichem Glanz erstrahlen lassen. „Wir wollen die Adventszeit nutzen, den unscheinbaren Platz aufwerten und dafür sorgen, dass er von den Nachbarn besser wahrgenommen wird“, erklärten Adrienne Höffgen und Saskia Wünsche vom DRK-Seniorenzentrum Impuls in der Bürgerstraße. Sie gehören zu dem stadtweit einmaligen Netzwerk, in dem kommunale und freie Träger in der Seniorenarbeit ihre Aktivitäten aufeinander abstimmen und eine kollegiale Fallberatung praktizieren. Mit dem Lichterfest, das in diesem Jahr bereits zum dritten Mal stattfindet, präsentiert sich das Netzwerk in der Öffentlichkeit.

Das Netzwerk für Seniorenarbeit Pieschen:

  • Kommunale Seniorenarbeit
  • Pflegedienst Friedrich
  • Begegnungs- und Beratungszentrum Trachenberge der Volkssolidarität
  • DRK Seniorenzentrum IMPULS
  • Laurentiuskirchgemeinde
  • Pflegedienst Bärisch
  • Malteser Hospizdienst

Für den 6. Dezember haben die Organisatoren zwischen 16.30 und 18 Uhr ein kleines weihnachtliches Programm  vorbereitet: gemeinsames Singen von Weihnachtsliedern, eine Lesung des Theaterpädagogischen Zentrums, das Blasorchester der 56. Oberschule und zwei Saxophonistinnen sind geplant.

Leisniger Platz 2311

Am 6. Dezember findet hier da 3. Lichterfest statt. Foto: W. Schenk

Es gibt Glühwein und Kinderpunsch gegen kalte Füße sowie gespendete Kekse und Stollen. „Wir erwarten auch dieses Jahr eine Vielzahl an Gästen aus den benachbarten Begegnungsstätten, den Pflegeheimen des DRK und des AlexA, RollstuhlfahrerInnen mit Begleitung aus der Tagespflege und den WGs für Behinderte in der Nachbarschaft, Muttis mit Kindern im Kinderwagen, Personen aus der Nachbarschaft mit und ohne Migrationshintergrund und zufällig vorbeikommende Bürger“, sagten Adrienne Höffgen und Saskia Wünsche. Sie hoffen auf zwanglose Gespräche und ein schönes Miteinander aller Generationen. Unterstützt wird die Aktion von den Händlern rings um den Leisniger Platz, das Asia-Restaurant „Hoang Do“ gestattet zudem eine unkomplizierte Toilettennutzung.

Das Motiv für das Plakat und die Postkarte stammt von Ute Scharrnbeck und ist in der Malgruppe des Seniorentreffpunkts Impuls entstanden. Das Lichterfest findet sich auch im Programm der Initiative „Advent in Pieschen„.

Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

„Forbidden Voices“ im Zentralwerk – Dokumentarfilm über drei Frauen und ihren Widerstand

Der Film „Forbidden Voices“ ist bereits die fünfte Aufführung der im April dieses Jahres gestarteten Reihe „Voices >>>

Gestohlen und zurückgebracht – Plastik „Stehender Jüngling“ an neuem Standort im Städtischen Klinikum in Trachau

Die Plastik „Stehender Jüngling“ hat einen neuen Platz erhalten. Zwischen den Häusern Industriestraße 35 und 37 steht >>>

Hereinspaziert! Hinter den Kulissen des Circus Monaco

Der Zirkus ist in der Stadt! Immer noch löst der Ruf einen abenteuerlichen Schauer aus. Zirkus – das ist der Duft von Sägespänen, >>>

„Was haben Sie über Pieschen zu erzählen?“

Letzte Woche war es soweit. Nach der Premiere auf den Hufewiesen im August zog UNDINE nun erstmals durch Pieschen. Es begann auf dem Platz >>>

Oberschule Pieschen erstmals als „Digitale Schule“ ausgezeichnet

Am 1. Oktober wurde die Oberschule Pieschen im Rahmen der Initiative „MINT Zukunft schaffen“  im Sächsischen Kultusministerium neben >>>