DRK Impuls Lichterfest

Netzwerk für Seniorenarbeit Pieschen lädt zum Lichterfest am 6. Dezember

600 Lichter sollen den sonst eher tristen und dunklen Leisniger Platz am 6. Dezember in festlichem Glanz erstrahlen lassen. „Wir wollen die Adventszeit nutzen, den unscheinbaren Platz aufwerten und dafür sorgen, dass er von den Nachbarn besser wahrgenommen wird“, erklärten Adrienne Höffgen und Saskia Wünsche vom DRK-Seniorenzentrum Impuls in der Bürgerstraße. Sie gehören zu dem stadtweit einmaligen Netzwerk, in dem kommunale und freie Träger in der Seniorenarbeit ihre Aktivitäten aufeinander abstimmen und eine kollegiale Fallberatung praktizieren. Mit dem Lichterfest, das in diesem Jahr bereits zum dritten Mal stattfindet, präsentiert sich das Netzwerk in der Öffentlichkeit.

Das Netzwerk für Seniorenarbeit Pieschen:

  • Kommunale Seniorenarbeit
  • Pflegedienst Friedrich
  • Begegnungs- und Beratungszentrum Trachenberge der Volkssolidarität
  • DRK Seniorenzentrum IMPULS
  • Laurentiuskirchgemeinde
  • Pflegedienst Bärisch
  • Malteser Hospizdienst

Für den 6. Dezember haben die Organisatoren zwischen 16.30 und 18 Uhr ein kleines weihnachtliches Programm vorbereitet: gemeinsames Singen von Weihnachtsliedern, eine Lesung des Theaterpädagogischen Zentrums, das Blasorchester der 56. Oberschule und zwei Saxophonistinnen sind geplant.

Leisniger Platz 2311

Am 6. Dezember findet hier da 3. Lichterfest statt. Foto: W. Schenk

Es gibt Glühwein und Kinderpunsch gegen kalte Füße sowie gespendete Kekse und Stollen. „Wir erwarten auch dieses Jahr eine Vielzahl an Gästen aus den benachbarten Begegnungsstätten, den Pflegeheimen des DRK und des AlexA, RollstuhlfahrerInnen mit Begleitung aus der Tagespflege und den WGs für Behinderte in der Nachbarschaft, Muttis mit Kindern im Kinderwagen, Personen aus der Nachbarschaft mit und ohne Migrationshintergrund und zufällig vorbeikommende Bürger“, sagten Adrienne Höffgen und Saskia Wünsche. Sie hoffen auf zwanglose Gespräche und ein schönes Miteinander aller Generationen. Unterstützt wird die Aktion von den Händlern rings um den Leisniger Platz, das Asia-Restaurant „Hoang Do“ gestattet zudem eine unkomplizierte Toilettennutzung.

Das Motiv für das Plakat und die Postkarte stammt von Ute Scharrnbeck und ist in der Malgruppe des Seniorentreffpunkts Impuls entstanden. Das Lichterfest findet sich auch im Programm der Initiative „Advent in Pieschen„.

      Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

      Das könnte Sie auch interessieren …

      Stesad-Studie: Neubau einer Schwimmhalle an der Wurzener Straße möglich

      Ein Schwimmbad-Neubau in Pieschen ist möglich. Das Areal rings um das Sachsenbad kann so geordnet werden, dass es hier Platz für eine Schwimmhalle >>>

      Städtisches Klinikum: Nach Bürgergespräch weitere Bürgerbeteiligung geplant

      Etwa 80 Interessierte haben gestern Abend am Bürgergespräch zur Zukunft des Städtischen Klinikums teilgenommen. Während der gut 90 Minuten >>>

      Wertstoffhof Kaditz kurzfristig geschlossen

      Der Wertstoffhof Kaditz auf der Scharfenberger Straße 146 ist ab heute kurzfristig „wegen betriebsbedingter Einschränkungen“ >>>

      Mit Freude bei der Arbeit. Alexandre zeigt, wie Sekt in der Flasche gärt. Foto. Elisabeth Renneberg
      Alexandre Dupont de Ligonnès und der Wein, der aus Pieschen in die Welt geht

      Im Herzen einer Lagerhalle schlummert die Kesse Comtesse Seite an Seite mit ihren drei Geschwistern friedlich ihrem Erwachen entgegen. >>>

      Stadtbezirksbeirat: Hochwasserschutz – Jubiläen – Treppenanlage in der Zinggstraße

      Gleich zwei Neuerungen gab es bei der gestrigen Sitzung des Stadtbezirksbeirates Pieschen. Die Beratung fand im Gemeindesaal der Musikschule >>>