buergerstrasse-2809-polizei

Nach dem Anschlag auf Moschee – Polizei setzt Bewachung von Einrichtungen fort

Regelmäßig patroulliert in der Oschatzer Straße ein Streifenwagen der Polizei. Er sucht nicht nach Verkehrssündern. Zeitweise stehen duie Beamten mit ihrem Fahrzeug auch vor dem Eingang des Deutsch-Kurdischen Begegnungsvereins. Die Bewachung des Gebäudes, in dessen Erdgeschoss sich die Vereinsräume befinden, ist Bestandteil der Maßnahmen, die die Dresdner Polizeidirektion unmittelbar nach den Sprengstoffanschlägen auf eine türkische Moschee in Cotta und auf das Kultur- und Kongresszentrum in der Devrientstraße an der Elbe angewiesen hatte. Noch in der Nacht des Anschlages hatte sich der Dresdner Polizeipräsident mit dem türkischen Generalkonsul in Verbindung gesetzt und über den Vorfall und die geplanten Maßnahmen informiert.

moschee-anschlag-2609

Anschlag auf die Fatih Camii Moschee am Abend des 26. September. Foto: Roland Halkasch

Neben den Moscheen in der Hühndorfer Straße und der Marschnerstraße bewachen Einsatzkräfte seitdem auch das islamische Zentrum am Flügelweg. „Vorfälle an diesen Objekten wurden seit der Aufnahme der Maßnahmen nicht registriert“, erklärte Polizeisprecherin Jana Ulbricht auf Anfrage. Zu der Frage, wie lange die Bewachung noch fortgesetzt werde, erklärte sie, dass „Details aus polizeitaktischen Gesichtspunkten nicht benannt werden“ können.

Am späten Abend des 26. September hatte es einen Anschlag mit einem selbstgebauten Sprengsatz auf die türkische Ditib Fatih Camii Moschee in Cotta gegeben. Die Familie des Imams wohnt in dem Haus und war zum Teil bereits zu Bett gegangen. Der zehnjährige Sohn entdeckte das Feuer an der Tür und sah noch einen Unbekannten mit Motorradhelm flüchten. Die Flammen konnten rechtzeitig gelöscht werden. Ein wenige Tage nach dem Anschlag von der Polizei veröffentlichte Fahndungsvideo brachte bisher keine Erkenntnisse zur Identität des Täters. Ein online veröffentlichtes Bekennerschreiben war von den Ermittlern als Fälschung eingestuft worden.

      Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

      Das könnte Sie auch interessieren …

      Der nagelneue Supermarkt lockt mit Werbung und Schild. Alle Foto: E. Renneberg
      Neben der Hafencity: Kardesch Market bietet anatolisch-orientalisches Sortiment

      Auf der Leipziger Straße, gegenüber vom Alten Schlachthof und umgeben von Baustellen, ist wieder Leben eingezogen. In dem Gebäude wurden >>>

      polizeimeldung
      Hitlergruß in der Oschatzer Straße gezeigt – Diebstahl aus Auto in Hubertusstraße

      Die Polizei ermittelt derzeit gegen einen 47-Jährigen wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen. Der >>>

      Linie 3
      Verkehr: Linie 3 am Wochenende verkürzt – Maxim-Gorki-Straße am 8. März gesperrt

      Verkehrseinschränkungen haben die Verkehrsbetriebe für die zwei kommenden Wochenenden und das Rathaus für Montag, den 8. März, angekündigt. >>>

      BUND Sachsen weiht Büchertauschschrank am Konkordienplatz ein

      Am Konkordienplatz ist heute ein Büchertauschschrank eröffnet worden. Die ersten Bücher zum Tauschen stehen bereits in den Regalen des >>>

      Der Wagen des Pizzasyndikats lädt zum Mittagessen ein. Alle Fotos: Elisabeth Renneberg
      Willy und Hendryk backen in ihrem Foodtruck frische Pizza in Altpieschen

      Frühlingsanfang 2021. Die ersten Sonnenstrahlen setzen Temperatur- und Stimmungstief ein Ende, gemeinsam mit den Schneeglöckchen keimt >>>