Willkommen bei den Profis – Dresdens Druckereien

Die Digitalisierung schreitet voran – doch manchmal muss es einfach bedrucktes Papier sein. Dies gilt vor allem, wenn es um besondere Anlässe und Vorhaben geht. Die Hochzeitseinladung verschickt man nicht gern als WhatsApp, denn ein besonderer Tag soll von Anfang an besonders gewürdigt werden.

In der gut gestalteten Broschüre blättern potenzielle Kunden immer wieder gern und viele Bücher im Schrank machen das Zuhause gemütlicher als die Sammlung auf dem E-Reader. Für welche Gelegenheit auch immer, Dresden hat eine vielfältige Landschaft an renommierten Druckereien. Was diese machen, wann sie zum Einsatz kommen und wie man die passende Druckerei für die eigenen Ansprüche findet, erklären wir im Folgenden.

Was macht eine Druckerei?

In der Druckindustrie wird eine breite Palette von Produkten hergestellt. Neben Zeitschriften, Büchern und einigen kleinen Zeitungen gehören auch Direktwerbung, Etiketten, Handbücher und Marketingmaterial zu den Druckerzeugnissen, die in Druckereien bearbeitet und produziert werden. Daneben gibt es zudem weniger offensichtliche Druckerzeugnisse wie Notizblöcke, Bestellformulare für Unternehmen, Schecks oder Landkarten.

Viele Druckereien haben sich auch auf das Bedrucken unterschiedlicher Materialien spezialisiert. Bedruckt werden neben dem Klassiker Papier Materialien wie Glas, Stoff und Verpackungsmaterial. Die Druckereibranche umfasst darüber hinaus Betriebe, die den schnellen Druck von Dokumenten für den Verbraucher oder unterstützende Dienstleistungen wie Druckvorstufe, Prägen, Binden, Weiterverarbeitung und Versand anbieten. In der Regel kann die Arbeit einer Druckerei in drei Stufen eingeteilt werden.

Druckvorstufe: In einem ersten Schritt wird das redaktionelle Material bzw. das Anzeigenmaterial vorbereitet. Ein Seitenlayout wird erstellt und Film und Platten oder auch nur Platten werden hergestellt.

Druck und Ausgabe: Im nächsten Schritt wird die Druckmaschine vorbereitet und farbfertig gemacht. Nun muss spätestens die endgültige Genehmigung zum Druck erfolgen. Erst nach Freigabe wird alles gedruckt.

Weiterverarbeitung: Bei vielen Druckerzeugnissen ist nach dem Drucken die Arbeit nicht vorbei. In der Weiterverarbeitung erfolgen das Falten, Binden und Beschneiden bedruckter Bögen in ihre gewünschte Form. Manche Druckerzeugnisse müssen noch gebunden oder geheftet werden. Darüber hinaus gilt es, die fertigen Druckerzeugnisse für den Verkauf oder die Verteilung vorzubereiten und entsprechend praktisch zu verpacken.

Immer mehr Druckereien bieten neben den klassischen Druckereidienstleistungen auch zusätzliche Services wie Datenbankmanagement, Postversand oder Vertriebsdienste an, um den Bedürfnissen ihrer Kunden entgegenzukommen.

Wie erkennt man die passende Druckerei?

Wer die richtige Druckerei für die eigenen Zwecke finden will, muss vom Endprodukt ausgehen. Welche Druckerei hat sich auf das spezialisiert, was ich mir wünsche? Die Druckindustrie umfasst Unternehmen, die sich hauptsächlich mit dem Druck von Text und Bildern auf Papier, Metall, Glas, bestimmte Kleidungsstücke und andere Materialien beschäftigen. Viele Druckereien kombinieren auch unterschiedliche Methoden, um die Kunden umfassend bedienen zu können. Sie bieten von individuell bedruckten Tassen und T-Shirts über Namensschilder für Mitarbeiter bis hin zu Werbeartikeln wie Magneten, Schlüsselbändern und Postkarten unterschiedlichste Druckerzeugnisse an.

Auf die Expertise kommt es an

Tatsächlich kann vor allem das Fachwissen von Druckereien in puncto Grafikdesign einen großen Unterschied machen. Ein guter Service liegt vor, wenn die Druckerei zum Layout von Flyern und Anzeigen, der Erstellung von Logos oder der Entwicklung von Marken professionell beraten kann. Alternativ ist es eine gute Lösung, wenn die Druckerei Experten an der Hand hat, mit denen sie zusammenarbeitet, um einen umfassenden Service zu bieten. Viele Druckereien können Kontakte zu Grafikern, Designern, Marketingexperten oder Textern herstellen.

Weil die Nachfrage nach Druckdienstleistungen und -produkten bei jedem Kunden anders ist und jeder Kunde seine eigenen Bedürfnisse hat, wird eine professionelle Druckerei mit jedem Kunden individuell zusammenarbeiten, um Materialien zu entwerfen und zu produzieren, die seinen spezifischen Anforderungen und seinem Budget entsprechen.

Zahlreiche Druckereien in Dresden

Eine passende Druckerei in Dresden lässt sich schnell und einfach finden. Mehr als 100 Anbieter warten in der Stadt darauf, die Ideen ihrer Kunden umzusetzen. Dabei gibt es Allrounder und Spezialisten zur Auswahl, die unterschiedlichste Druckideen zu Papier – oder auch auf anderes Material – bringen.

Druckerei – online oder vor Ort?

Eine Druckerei in Dresden vor Ort zu wählen, bietet einige Vorteile. So hat man immer einen persönlichen Ansprechpartner, doch auch bei Online-Druckereien mangelt es heutzutage nicht an individuellem Service. Manch ein Unternehmen vor Ort bietet zusätzlich einen Online-Service für bestimmte Druckerzeugnisse an. Letztendlich kommt es auch bei der Entscheidung für die Online-Druckerei oder die Hausdruckerei auf die individuellen Ansprüche an.

Online-Druckereien arbeiten ganz genau wie Druckereien vor Ort. Der Unterschied liegt lediglich im Geschäftsmodell. Qualität und Service hängen nicht zwingend damit zusammen, ob ein Produkt vor Ort oder online in Auftrag gegeben wird. Wer allerdings das Papier, auf dem die Einladungskarte oder auch das eigene Buch gedruckt werden soll, erst einmal befühlen möchte oder wem der persönliche Kontakt wichtig ist, beispielsweise weil er sich in Bezug auf besondere Wünsche beraten lassen will, für den ist eine Druckerei vor Ort empfehlenswert. Manch ein Online-Druckpartner schickt allerdings auch Materialproben zum Kunden nach Hause – dies ist allerdings noch eher die Ausnahme als die Regel. Auch ein Probedruck ist in den Hausdruckereien eher üblich als bei Online-Anbietern. Die Online-Druckereien punkten dafür, wenn es schnell oder günstig sein soll. Online-Druckereien sorgen dafür, dass möglichst zügig möglichst viele Aufträge zusammenkommen, um die Maschinen auszulasten. Das spart Zeit und Geld.

  • Anzeige

    Gogol Bordello am 16. Juli im Alten Schlachthof