Polizeimeldung

Werkzeuge im Wert von 10.000 Euro gestohlen – Radfahrer verletzt

In Bereich Pieschen ereigneten sich kürzlich zwei Vorfälle, die polizeiliche Ermittlungen nach sich zogen. Am frühen Donnerstagmorgen wurde ein 34-jähriger Radfahrer leicht verletzt. Der Unfall ereignete sich um 7 Uhr im Kreisverkehr Boxdorfer Straße. Dort wurde der Radfahrer, der auf der Volkersdorfer Straße unterwegs war, von einem Chevrolet Matiz erfasst. Die 53-jährige Fahrerin des Chevrolet war gerade in den Kreisverkehr eingefahren. Die Polizei untersucht derzeit die Unfallursache. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 200 Euro geschätzt.

In einem weiteren Vorfall, der sich in der Nacht zu Donnerstag zugetragen hat, wurden aus einem Fiat Doblo in Mickten Werkzeug und Computertechnik gestohlen. Die Diebe entwendeten Gegenstände im Wert von insgesamt etwa 10.000 Euro, darunter zwei Laptops, mehrere Bohrmaschinen und Akkuschrauber. Der Diebstahl erfolgte auf der Rietzstraße. Wie die Täter in das Fahrzeug gelangen konnten, ist momentan noch unklar und Gegenstand der laufenden Ermittlungen.

Anzeige



  • Anzeige



Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

Verkehrsversuch an der Böttgerstraße startet

Weniger Elterntaxis und eine höhere Sicherheit der Kinder auf ihrem Schulweg, das soll das Ziel des Verkehrsversuches an der 56. Grundschule >>>

Pieschener Kinotipps ab 11. April

Mit freundlicher Unterstützung des Dresdner Kinokalenders präsentieren wir die Kinotipps der Woche für den Stadtbezirk Pieschen. >>>

Frühjahrsputz auf den Hufewiesen

Auch in diesem Jahr lädt der Hufewiesen Trachau e.V. wieder zum Frühjahrsputz. Am 13. April kann auf der gesamten Fläche der Hufewiesen Müll >>>

Aus dem Rat des Stadtbezirks

Der Stadtbezirksbeirat Pieschen tagte am Dienstag ab 18 Uhr im Bürgersaal des Rathauses Pieschen. Zu Beginn der Sitzung erklärte Maurice >>>

Ein Leben ohne Nationalismus und Faschismus?

„Layers of Resistance“ heißt die Performance, welche am 13. April im Zentralwerk zu sehen sein wird. Im Rahmen des Künstleraustauschs >>>