Pieschener Kandidatinnen und Kandidaten für den Stadtrat

Parteien und Kandidaten für die Stadtratswahl

Am 9. Juni wird in Dresden gleich dreimal gewählt. Zum einen das Europaparlament, zum zweiten der Stadtbezirksbeirat und zum dritten der Stadtrat. Folgende Personen stellen sich im Stadbezirk Pieschen (Wahlkreis 3) zur Wahl. Die Reihenfolge entspricht dem Wahlzettel, den man hier als Muster abrufen kann. Wir haben alle Spitzenkandidaten und Spitzenkandidatinnen gefragt, was ihr wichtigstes Thema für Pieschen für die nächsten fünf Jahre sei und um eine kurze Antwort gebeten. Wir haben alle Antworten und Fotos berücksichtigt, die bis zum Erscheinungstermin eingegangen sind.

Liste 1: Bündnis 90/Die Grünen

Pieschener Grünen Spitzenkandidat Moritz Knobel für den Stadtrat

Pieschener Grünen Spitzenkandidat Moritz Knobel für den Stadtrat

  1. Knobel, Moritz, Referent der Geschäftsführung: „Gemeinsam mit den Bürger*innen möchte ich Dresden weiterentwickeln. In Pieschen möchte ich den Konkordienplatz durch aktive Beteiligung der Nachbarschaft zu einem lokalen Gemeinschaftsort machen. Ebenfalls braucht es mehr verkehrsberuhigte Bereiche, Verkehrssicherheit und größere Flächen für Naherholung und lokalen Einzelhandel oder Gastronomie. Mit einer Bürgerenergiegenossenschaft können wir lokal und preiswert Strom aus Erneuerbaren Energie produzieren.“
  2. Jansen, Sophia, Industriearchäologin
  3. Grübler, Philipp Raphael, Referent
  4. Dr. Stieber, Jette, Agraringenieurin
  5. Hutschenreuther, Bernd, technischer Redakteur i. R.
  6. Weigel, Theresa Charlotte, Pressesprecherin
  7. Werner, Tomas, Dipl.-Verkehrsingenieur, Redakteur
  8. Balzer, Katharina, Dipl.-Designerin (FH), selbstständig
  9. Kunig, Holger, Sozialpädagoge/Sozialarbeiter (FH)
  10. Kludig, Pit Wilhelm, Softwareentwickler

Liste 2: Christlich Demokratische Union Deutschlands – CDU

Pieschener CDU-Spitzenkandidat für die Stadtratswahl: Veit Böhm

Pieschener CDU-Spitzenkandidat für die Stadtratswahl: Veit Böhm

  1. Böhm, Veit, Betriebswirt, freiberuflicher Sachverständiger: „Eine tragfähige Zukunftslösung für den Standort Neustadt des Klinikums Dresden zu finden und dabei insbesondere die Notfallversorgung langfristig zu sichern.“
  2. Petter, Beate, Buchhalterin
  3. Langner, Tassilo, Gastronom
  4. Dr. Sawatzki, Rotraut Irmgard Herta, Rentnerin
  5. Zschoppe, Annett, Dipl.-Wirtschaftsingenieur, selbstständig
  6. Förster, Jörg, Beamter
  7. Mangold, Andreas, Unternehmer
  8. Dr. Kemper, Benjamin, Dipl.-Lebensmittelchemiker
  9. Dr. Laub, Steffen Eduard, Bürgermeister a. D.
  10. Böhm, Christoph, Verwaltungsangestellter

Liste 3: Alternative für Deutschland (AfD)

Pieschener AfD-Spitzenkandidat für den Stadtrat: Alexander Wiedemann.

Pieschener AfD-Spitzenkandidat für den Stadtrat: Alexander Wiedemann.

  1. Wiedemann, Alexander, IT-Systemkaufmann: „Sollte ich in den Stadtrat gewählt werden, werde ich mich auf folgende Schwerpunkte konzentrieren: die Errichtung des neuen Sachsenbades im Stadtteil sowie die zügige Umsetzung des Stadtratsbeschlusses zur Einrichtung einer Elbquerung im Stadtteil Pieschen. Das alte Sachsenbad, das derzeit einen Schandfleck in Pieschen darstellt, sollte durch den Käufer schnell saniert werden. Wir werden prüfen, warum bisher noch keine Fortschritte erzielt wurden. Zudem werde ich mich für den Erhalt der Hufewiesen als grüne Lunge Pieschens einsetzen und die Umwandlung der Gaußstraße an den Hufewiesen in eine verkehrsberuhigte Zone vorantreiben.“
  2. Dr. Poppe, Rolf Jörg, Sozialwissenschaftler
  3. Köhler, Rico, Grünanlagenpfleger

Der AfD-Landesverband Sachsen ist vom Sächsischen Landesamt für Verfassungsschutz als „gesichert rechtsextremistische Bestrebung“ eingestuft. Weitere Infos.

Liste 4: DIE LINKE

Pieschener Spitzenkandidatin für die Linke für den Stadtrat: Jacqueline Muth

Pieschener Spitzenkandidatin für die Linke für den Stadtrat: Jacqueline Muth

  1. Muth, Jacqueline, Projektleiterin Ferienlager: „Mir persönlich ist wichtig, dass Dresden eine lebenswerte Stadt für kreative Menschen ist.
    Dazu gehören bezahlbare Mieten, geeignete Arbeitsmöglichkeiten und Arbeitsräume und ein öffentlicher Raum, der sich gemeinsam gestalten und nutzen lässt. Ich finde, dass diese Themen in Dresden Pieschen besonders sichtbar sind, hier gilt es positive Entwicklungen zu stärken, wie zum Beispiel am Alten Leipziger Bahnhof. Aber auch eine verlässliche öffentliche Infra- und Gesundheitsstruktur für alle sind mir wichtig. Das Krankenhaus Neustadt soll kommunal bleiben, der Elberadweg soll ganzjährig durchgängig nutzbar sein, genügend Abfallbehälter müssen nachgerüstet werden.“
  2. Bartusch, Marcus, Arzt
  3. Kotte, Diana, Erziehungswissenschaftlerin
  4. Dr. Adolphi, Friedrich Joachim, Physiker
  5. Wiedermann, Sarah, Druckerin
  6. Schädlich, Jonas, Forstwissenschaftler
  7. Kraft, Anica, Bildungsreferentin
  8. Leubner, Aaron Albert, Nachhaltigkeitsmanager
  9. Angermann, Heidrun Hildegard Annelies, Rentnerin
  10. Lange, Nicolas, Politikwissenschaftler

Liste 5: Sozialdemokratische Partei Deutschlands – SPD

Pieschener SPD-Spitzenkandidat für den Stadtrat: Stefan Engel

Pieschener SPD-Spitzenkandidat für den Stadtrat: Stefan Engel

  1. Engel, Stefan, Historiker: „In Pieschen mangelt es an Parks und Bäumen. Damit unser Stadtteil in Hitzesommern lebenswert bleibt, müssen wir mehr Grünflächen schaffen und Straßenbäume pflanzen. Auch die Beschattung von Spielplätzen gehört für mich dazu. Wir wollen der Verwaltung Beine machen, sodass in diesem Bereich mehr passiert. Ich werde auch weiter Druck machen, damit der Stadtratsbeschluss zur Wiederinbetriebnahme der Fähre am Watzke zeitnah umgesetzt wird. Damit würde Pieschen z.B. auch besser mit den Grünflächen im Ostragehege verbunden.“
  2. Dr. Overmeyer, Rebecca Emily, Psychologin
  3. Dr. Kühme, Walter Hans, Ministerialrat
  4. Schönherr, Maria, leitende Notarmitarbeiterin
  5. Eikerling, Johannes Stefan Dipl.-Ingenieur Architektur und Stadtplanung
  6. Seliger, Julia, Berufsschullehrerin
  7. Sochor, Karl-Heinz Uwe, Unternehmer
  8. Schubarth, Katherina, Krankenschwester
  9. Dr. Dorschner, Benjamin Winfried, Kinderarzt
  10. Kaniewski, Margarete Sabine, Lehrerin

Liste 6: Freie Demokratische Partei – FDP

  1. Hohlfeld, Nora, Rechtsanwaltsfachangestellte
  2. Grund, Stefan, Freiberufler
  3. Köhler, Günter Sven, Web- und Softwareentwickler
  4. Schlegel, Torsten Horst, Dipl.-Ingenieur
  5. Thust, Liana, IT-Systemkauffrau
  6. Schilling, Kurt Paul Karl, Rentner
  7. Kopte, Ronny, Berufssoldat

Liste 7: Freie Wähler Dresden e. V.

Pieschener Spitzenkandidat für die Freien Wähler für Stadtrat und Stadtbezirksbeirat: Tino Jasef

Pieschener Spitzenkandidat für die Freien Wähler für Stadtrat und Stadtbezirksbeirat: Tino Jasef

  1. Jasef, Tino, Dachdecker, selbstständig: „Krankenhaus Neustadt: Eine wichtige Entscheidung, die in den nächsten Jahren anstehen wird, ist die Art des weiteren Betriebs des Neustädter Krankenhaus. Ein Umbau der Städtischen Krankenhausstrukturen sind scheinbar unumstößlich. Was mit mir aber nicht machbar ist, ist die komplette Schließung des Neustädter Krankenhaus und die Umwandlung des Geländes in ein ambulantes Ärztezentrum. Durch diese Umstrukturierung sehe ich die medizinische Versorgung der Menschen im Dresdner Norden unterversorgt, wenn nicht sogar gefährdet. Ich, aber auch die Freien Wähler Dresden e.V. fordern den Fortbetrieb der stationären Versorgung und den weiteren erhalt der Notaufnahme in Dresden Neustadt.

    Breitensport im Stadtbezirk: Ein Herzensthema, für mich als Kandidat für den Stadtbezirksbeirat Pieschen, ist die weitere Förderung und Unterstützung unserer ansässigen Sportvereine. Sie sind ein wichtiger Grundbaustein für den sozialen Zusammenhalt in unserem Stadtbezirk, aber auch für die gesamte Stadt Dresden.

    Jedoch muss man sagen, dass viele Vereine vor großen Herausforderungen stehen. Immer wieder habe ich in den letzten fünf Jahren Kontakt zu unseren Sportvereinen gesucht und gefragt, wo die Säge klemmt. Infrastrukturelle und finanzielle Defizite waren oft die größten Nöte der Vereine. Nicht alle Probleme können wir als Stadtbezirksbeiräte lösen, aber durch gezielte Anfragen bei der Stadt oder die Unterstützung bei den gestellten Fördermittelanträgen, im Stadtbezirksbeirat, konnte Abhilfe geschaffen werden. Das habe ich in der Vergangenheit gemacht und möchte dies auch in der nächsten Legislaturperiode verstärkt tun.“

  2. Wintrich, Klaus Christian Stadtbezirksamtsleiter i. R., Dipl.-Ingenieur (FH)
  3. Mikoteit, Torsten, Maschinist Wärmekraftanlagen
  4. Förster, Julia Jana, Controller
  5. Türke, Jana, Dipl.-Soziologin MBA
  6. Bergmann, Thomas, Finanzberater, selbstständig
  7. Braunstein, Daniela, Pflegefachfrau
  8. Ebert, Christian Alfred Zimmermann, selbstständig, Betriebsfachwirt
  9. Bräunlich, Peter Klaus Dipl.-Sportwissenschaftler, Schwimmtrainer
  10. Kausch, Johannes Torsten, Heilerziehungspfleger

Liste 8: Piratenpartei Deutschland – PIRATEN

Pieschener Spitzenkandidatin für den Stadtrat der Piraten: Anne Herpertz

Pieschener Spitzenkandidatin für den Stadtrat der Piraten: Anne Herpertz

  1. Herpertz, Anne, Politikwissenschaftlerin: „“Pieschen muss ein lebenswerter Ort für alle bleiben – und kann noch besser werden! Insbesondere bei den Mieten und dem Wohnungangebot muss proaktiv gesteuert werden, sodass Pieschen nicht der Gentrifizierungsfalle der Neustadt folgt. Das Sachsenbad muss zurückgeholt werden und neben verschiedenen Gesundheitsangeboten mit Freizeit- und Vernetzungsangeboten ein echtes Stadtteilzentrum werden. Außerdem wollen wir über die Wiedereinführung der Fähre hinausgehend eine Elbquerung ins Ostra-Gehege endlich angehen.“
  2. Hänsch, Jens, Rechtsanwalt
  3. Fruhnert, Cindy, Umweltwissenschaftlerin
  4. Schemm, Leon Wanja, Sozialarbeiter
  5. Menzel, Lisa, Programmiererin
  6. Krell, Michael,Stadtgeograph, wissenschaftlicher Mitarbeiter
  7. Zumpe, Jan, Systemadministrator
  8. Schulte-Wissermann, Melanie Anna, Dipl.-Sozialwissenschaftlerin

Liste 9: Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative

  1. Schwock, Andreas, Diplom-Ingenieur

Liste 10: Bündnis Freie Bürger Dresden e.V.

Pieschener Spitzenkandidat des Bündnis Freie Bürger für Stadtrat und Stadtbezirksbeirat: Thomas Sawatzki

Pieschener Spitzenkandidat des Bündnis Freie Bürger für Stadtrat und Stadtbezirksbeirat: Thomas Sawatzki

  1. Sawatzki, Emil Otto Thomas, Verfahrenstechniker: „Für die nächsten fünf Jahre wäre mir aus meinem WK heraus u.a. besonders wichtig die Erhaltung der Quartierbuslinie 73 und der Mobishuttle in Trachenberge, Projekte der Soziokultur (Kunst, Tanz, Theater, Musik) auch in Pieschen bei knapper werdenden städtischen Mitteln zu erhalten. Beim Gelände um den Alten Leipziger Bahnhof ist mir eine Begleitung der weiteren Entwicklung der Fläche unter Berücksichtigung der vielen privaten, städtischen und zivilgesellschaftlichen Interessen wichtig.
  2. Großmann, Marion, Kosmetikerin, selbstständig

Liste 11: Bündnis Sahra Wagenknecht – Vernunft und Gerechtigkeit

Pieschener Spitzenkandidat für das Bündnis Sahra Wagenknecht: Maurice Devantier

Pieschener Spitzenkandidat für das Bündnis Sahra Wagenknecht: Maurice Devantier

  1. Devantier, Maurice Philippe, Lehrer: „Das BSW steht für Frieden, soziale Gerechtigkeit und Meinungsfreiheit. Nur wenn wir diese allgemeinen Ziele umsetzen, können wir einen neuen gesellschaftlichen Zusammenhalt erreichen. Dann werden wir auch die praktischen Probleme, von Hufewiesen und Sachsenbad, bis zum kaputten Fußweg, lösen können.“

Liste 12: Dissident:innen Dresden DissDD

  1. Steier, Axel, Rettungssanitäter: „Das Wichtigste ist, dass wir die Müllverbrennungsanlage verhindert bekommen, die 320 Millionen Euro Baukosten verschlingt, für Müllimporte sorgt und klimaschädlich bis mindestens 2055 laufen würde. Darüber hinaus sollte das Trainingsgelände auf der Wurzener Straße endlich erneuert werden. Der Frauenfußball verdient viel größere Aufmerksamkeit als bisher. Immerhin spielt Fortuna Dresden in der 3. Liga und hat eine ausgezeichnete Nachwuchsförderung. Das sind zwei Ziele von vielen.“
  2. Mehl, Oliver, Künstlername: Olivier de Tezano, Pädagoge

Liste 13: FREIE SACHSEN

  1. Hummitzsch, Gerd Bernd, Feinblechner
  2. Baldauf, Ruth Gieselinde, Rentnerin

Die Partei „Freie Sachsen“ hat das Sächsische Landesamt für Verfassungsschutz als „rechtsextremistische Bestrebung“ eingestuft. In dem Bericht heißt es: „Die Tätigkeiten der Partei ‚Freie Sachsen‘ sind objektiv geeignet, die freiheitliche demokratische Grundordnung oder einzelne ihrer zentralen Wesenselemente zu beseitigen oder zu beeinträchtigen.“ Weitere Informationen.

Liste 14: Team Zastrow Bündnis Sachsen 24

Pieschener Spitzenkandidat für das Team Zastrow für den Stadtrat: Frank Wenzke

Pieschener Spitzenkandidat für das Team Zastrow für den Stadtrat: Frank Wenzke

  1. Wenzke, Frank, IT-Produktmanager: „Mein wichtigstes Anliegen als Stadtrat für Pieschen: Bau des neuen Sachsenbads: viel zu lange wurde hier nur geredet und leere Versprechungen gegeben. Denn ohne ausreichende Bäder steht der flächendeckende Schwimmunterricht vor dem Aus.“
  2. Jahn, Christopher Gerd, Politikwissenschaftler, Offizier
  3. Lehninger, Björn Sören, Heilerziehungspfleger
  4. Günther, Torsten Dietrich, Kaufmann
  5. Sawallisch, Mario, Techniker
  6. Klinger, Philipp, Gastronom
  7. Otto, Elke-Ulrike, Rentnerin
  8. Reschke, Martin Außendienstmitarbeiter Medizintechnik

Wir haben alle Antworten und Fotos berücksichtigt, die bis zum Erscheinungstermin eingegangen sind.

Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

Kommunal- und Europawahlen am Sonntag

Am kommenden Sonntag, 9. Juni 2024, findet die Europa-und Kommunalwahl in Dresden statt. Die 408 Wahllokale in Dresden öffnen an diesem >>>