Eindrücke vom Feriencamp - Foto: Eselnest

Feriencamp im Eselnest

Das Eselnest an der Eisenberger Straße, unmittelbar an der Elbe hat für Kinder im Alter von 8 bis 13 Jahren ein abenteuerliches Angebot. Die lieben Kleinen können zum Feriencamp angemeldet werden. Das Camp ist für die letzte Ferienwoche vom 28. Julig bis zum 2. August 2024 gepant.

In der Zeit wird auf dem Gelände gecampt. Ganz Mutige können auch unter freiem Himmel nächtigen. Das Team vom Eselnest verspricht abenteuerliche Zeiten. Geplant sind gemeinsame Radtouren in die schönsten Bäder der Umgebung, abendliches Lagerfeuer,
Arbeiten mit den Eseln, Spielabende, Kochen über offenem Feuer und Töpfern.

Wer Zeit und Lust hat, melde sich im Eselnest per Telefon oder per E-Mail. In den Gesamtkosten von 150,- Euro, für Dresden-Pass-Inhaber: 50,- Euro, sind Übernachtung, Betreuung, Verpflegung, Eintritt in die Bäder, Fahrkarten usw. schon dabei.

Anzeige

Gogol Bordello am 16. Juli im Alten Schlachthof


Eselnest

Eselnest an der Eisenberger Straße - Foto: J. Frintert

Eselnest an der Eisenberger Straße – Foto: J. Frintert

  • Anzeige

    Gogol Bordello am 16. Juli im Alten Schlachthof


Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

Mit geklauter Karte auf Shoppingtour

Unbekannte haben in Dresden-Mickte eine Geldkarte gestohlen und damit Einkäufe im Wert von über 120 Euro bezahlt.

Die Täter verschafften >>>

Pieschner Kinotipps ab 18. Juli

Mit freundlicher Unterstützung des Dresdner Kinokalenders präsentieren wir die Kinotipps der Woche für den Stadtbezirk Pieschen. >>>

Radfahrer bei Unfall in Dresden-Trachau verletzt

Am Mittwochmorgen, den 17. Juli 2024, kam es in Dresden-Trachau zu einem Unfall, bei dem ein 54-jähriger Radfahrer leicht verletzt wurde. >>>

Diebe und Einbrecher

Unbekannte sind am vergangenen Wochenende in Räume eines Bürohauses an der Straße An der Flutrinne eingebrochen. Die Täter gelangten auf >>>

Alter Leipziger Bahnhof: Ständige Vertretung in Betrieb

Es ist ein verwunschener Platz mitten in der Stadt. Das Gelände rund um den Alten Leipziger Bahnhof liegt seit Jahren brach. Bäume und Tiere >>>